Mädchen anschreiben

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Mädchen anschreiben

Beitragvon HandballJunge:-) » Montag 26. Mai 2014, 21:40

Hey Leute...
Ich habe schon im Thema "Flirten" einen beitrag geschrieben und jezt wollte ich hier nochmal fragen:
Wie kann ich, 14 ein Mädchen, dass wie ich Handball spielt, ich jedoch so gut wie nichts zu tun habe anschreiben?
Wie gesagt weiss ich sonst NICHTS über sie...
Sie geht in eine parallelklasse von mir, doch direkt Ansprechen kommt für mich nicht in frage, weil ich mich das nicht traue...

Mfg Beni

PS: Was haltet ihr davon, ihr einfach direkt meine Gefühke für sie ihr mitzuteilen?
HandballJunge:-)
 
Beiträge: 14
Registriert: Montag 26. Mai 2014, 13:24
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Mädchen anschreiben

Beitragvon Aileen » Montag 26. Mai 2014, 22:44

Hay,
Du solltest Sie erstmal in ein Gespräche locken. Frage Sie etwas zum Handball oder was ihr noch gemeinsam habt. Und Versuche es langsam anzugehen.

LG Aileen
Aileen
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 26. Mai 2014, 15:46
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Mädchen anschreiben

Beitragvon HandballJunge:-) » Dienstag 27. Mai 2014, 00:35

Aileen hat geschrieben:Hay,
Du solltest Sie erstmal in ein Gespräche locken. Frage Sie etwas zum Handball oder was ihr noch gemeinsam habt. Und Versuche es langsam anzugehen.

LG Aileen


Hey Aileen
Das ist mir eigentlich klar... nur was genau, und es soll eben auch nicht falsch rüber kommen... ich habe eben auch das Gefühl, dass sie von meinen Gefühlen für sie weiss...
HandballJunge:-)
 
Beiträge: 14
Registriert: Montag 26. Mai 2014, 13:24
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Mädchen anschreiben

Beitragvon katerkarlo » Dienstag 27. Mai 2014, 13:36

hey,

wie ich auch schon im anderen forum geschrieben habe. ich liste es hier auch einfach nochmal auf ;)

guck auf der hompage nach der tabelle von ihr und geh vllt mal zu nem spiel von ihr hin, schau zu und mach ihr danach komplimente. lad sie evtl auch ein.

eine handball mannschaft besteht ja auch aus mind 7 personen. also hat sie noch mindestens 6 weiter mitspieler, welche du nach der handy nummer von ihr fragen kannst.

sie geht ja auch auf die gleiche schule... wenn sie einen ähnlichen nach hause weg wie du hast, dann begleite sie einfach mal nach hause und komm auf dem weg mit ihr ins gespräch.


nur ein no-go für mich ist es, während du dich mit ihr unterhälst i was mit dem handy zu machen, das nur noch als kleinen tipp :)
katerkarlo
 
Beiträge: 94
Registriert: Mittwoch 21. Mai 2014, 22:01
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Mädchen anschreiben

Beitragvon ABCBA96 » Samstag 14. Juni 2014, 23:49

Du könntest sie auch erstmal wegen etwas relativ unpersönlichem anschreiben. Seid ihr im gleichen Handballverein? Wenn ja, dann könntest du sie vielleicht wegen etwas anschreiben, was mit dem Verein zu tun hat ;) Vielleicht hast du "vergessen" wann die nächste Vereinsfeier ist, du brauchst die Telefonnummer eines deiner Trainer weil du was mit ihm besprechen musst, vielleicht will deine kleine Schwester auch mit Handball anfangen und du wolltest das Mädchen fragen wann die Trainingszeiten für die Mädchen Mannschaft sind... All solche Sachen könntest du als Vorwand benutzen :) Wenn sie in deiner Parallelklasse ist, ist es auch nicht unwahrscheinlich, dass ihr vielleicht einen Relikurs oder so zusammen habt. Wenn das der Fall sein sollte, könntest du sie ja mal nach den Hausaufgaben fragen, und danach anfangen etwas über den Lehrer zu lästern, das Gesprächsthema geht immer gut, egal mit wem du schreibst ;) Mit der Zeit kannst du ja das Gespräch in Richtungen leiten, die zu deiner eigentlich Absicht passen, ich würd mir damit nur ein paar Tage Zeit lassen, damit du sie nicht so überrumpelst :)
ABCBA96
 
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 27. April 2014, 15:50
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Mädchen anschreiben

Beitragvon jedimax » Montag 16. Juni 2014, 08:32

Um nochmal zum Thema "Mädchen anschreiben" und meine Erfahrung etwas nostalgisch zum Ausdruck zu bringen.

Als ich so 14, 15 war, gab es noch kein Facebook, SMS oder Whatsapp. Ja nicht einmal Email (für ein paar schon, aber bestimmt nicht die coolen Mädels). Es hatte auch noch niemand ein Handy. Wenn man also reden wollte, musste man auf dem Festnetzanschluss der Eltern anrufen. Da war die Mutter (oder auch der Vater) die erste Hürde, die man überwinden musste. Ich glaube, dieses Gefühl kennt heute kaum einer mehr ;)
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung


Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast