Analsex

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Analsex

Beitragvon Moritz_97 » Samstag 12. Juli 2014, 15:20

Analsex mit oder ohne Kondom? Also mit gleitgel ist mir klar..
Und wie fühlt es sich für Frau/Mann an?
Danke für eure antworten.
Moritz_97
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 15:44
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Analsex

Beitragvon bac » Samstag 12. Juli 2014, 22:28

wen es klar ist das ihr beide keine Krankheiten habt und fest zusammen seit warum nicht ohne Gummi. kommt aber immer noch darauf an ob du in einen Mann oder frau hinein willst.

bei Frauen ist der Analsex eh so eine schwierige Sache weil die eher weniger zum Orgasmus kommen, haben mir die schwulen gesagt, irgendwas wegen Prostata was weiss ich. ich habe Analsex nur einmal probiert und hatte das Gefühl ich müsste aufs Klo. ist nicht so mein ding.
Benutzeravatar
bac
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag 16. Juni 2014, 17:14
Wohnort: schweiz
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: Analsex

Beitragvon Moritz_97 » Sonntag 13. Juli 2014, 21:57

Wollte es mit meiner Freundin ausprobieren, Konnt Aber nicht in Sie eindringen...
Moritz_97
 
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 15:44
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Analsex

Beitragvon Joyce » Montag 14. Juli 2014, 00:52

Sie muss es selber auch wirklich wollen, ansonsten werden die Schwierigkeiten immer bleiben... was noch hilft ist, wenn Sie Ihren Schließmuskel nach außen drückt wenn du in sie eindringen möchtest... quasi als wenn sie auf Toilette sitzen würde.

wenn man den Dreh raus hat, ist Analsex wirklich eine Bereicherung ;)
Benutzeravatar
Joyce
 
Beiträge: 103
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 19:18
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Analsex

Beitragvon jedimax » Montag 14. Juli 2014, 11:08

Da ich einiges an Erfahrung gesammelt habe, möchte ich hier auch mal etwas helfen:

  1. Kondom: Hierbei gibt es zwei Aspekte. Zum einen ist natürlich der Schutz vor Krankheiten da, den dir ein Kondom bietet. Im Vergleich zu Oral- und Vaginal-Verkehr ist die Ansteckungswahrscheinlichkeit jedoch (glaube ich) etwas größer. Ein Kondom ist also eine sehr gute Sache, wenn man sich nicht hat testen lassen. Ein anderer Aspekt ist natürlich der Kot. Meistens dringt man mit dem Penis doch recht weit in den Darm ein. Wenn man diesen nicht wirklich 100% gesäubert hat, kann es sein, dass da noch ein paar braune Reste kleben bleiben. Sollten diese dann am Penis oder am Kondom kleben? Das ist eure Entscheidung. Wichtig: Nach Wechseln von Anal zu Oral/Vaginal immer das Kondom wechseln bzw den Penis ordentlich waschen.
  2. Anfühlen: Da ich immer nur ein Mann war, kann ich dir nur sagen, wie es sich als Mann anfühle. Sowohl als aktiver als auch als passiver Part ist es ein sehr schönes Gefühl. Aktiv: Es ist sehr eng und fühlt sich wegen fehlender Körperflüssigkeiten im Vergleich zur Vagina geringfügig anders an. Aber da ist kein totales Übererlebnis zu erwarten. Oftmals wird es übergewertet. Passiv: Es ist ein schönes Gefühl der Stimulation und des Ausgefüllt seins. Jedoch gefällt es nicht jedem.
  3. Schwierige Sache bei Frauen: Diese Aussage klingt irgendwie falsch. Das Hinterteil eines Mannes ist aus Sicht des Aktiven genauso gut geeignet, wie das einer Frau. Für den Penetrierenden macht es keinen Unterschied. Es stimmt aber, dass Männer dort sehr gut über die Prostata stimuliert werden können. Aber auch Frauen können großen Spaß am Analsex haben und auch schöne Orgasmen haben. Schließlich ist Sex auch Anal eine Kopfsache ;)
  4. Anfängertipp in Kurzform: Langsam anfangen, Vertrauen haben, es auch wirklich wollen (beide), nicht gleich mit dem Penis anfangen, erstmal mit einem kleinen Plug oder Finger probieren.

Noch Fragen?
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung


Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast