Kooperation auf YouTube

KEINE Sex-Themen

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Kooperation auf YouTube

Beitragvon Jan Winter » Freitag 4. Juli 2014, 11:57

Oft bekomme ich Anfragen wie diese hier:
"Hey Jan ich bin ______ von ________ wir haben derzeit X.000 Abonennten auf YouTube und starten jetzt mit einer neuen Serie durch in dem wir leute die beispielsweise schon etwas größer sind Interviewen möchten deswegen möchten wir dich/euch Herzlich zu einem Interview einladen und hoffe ihr würdet zustimmen Lasst es mich doch einfach mal wissen LG ____"

Für Kooperationen jeglicher sucht man sich aus meiner Erfahrung am Besten Kanäle die eine ähnliche Reichweite haben. Der Faktor 10 in jede Richtung hat sich bewährt. Alles was darüber hinaus geht, macht für beide Seiten wenig Sinn, genau genommen ist Faktor 5 sogar erfolgversprechender.

Bei 10.000 Abonnenten, sind Kooperationen mit anderen Kanälen von 1.000 bis 100.000 (optimal 2.000 - 50.000) Abonnenten mögliche Kooperationspartner. Für die Zahl der Aufrufe gilt ähnliches.

Die Vorteile:
- Beide Seiten haben ähnlich großes Interesse an der Kooperation = mehr Bereitschaft zu liken / teilen / etc.
- Es besteht noch Spielraum für Wachstum
- Man lernt (z.B. Aufnahme-/ Interviewtechnik) und blamiert sich nicht bei den Profis
- Man kann sich auf den Erfolg berufen

Klingt arrogant, oder habe ich Recht?
Benutzeravatar
Jan Winter
 
Beiträge: 109
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 16:50
Wohnort: Hennef
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Zurück zu FAQ - häufige Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast