Massage Petting und co.

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Massage Petting und co.

Beitragvon Birdy » Dienstag 3. Juni 2014, 15:12

Guten Tag,
meine heutige Frage bezieht sich stark auf ein Momentanes Wissensproblem meinerseits!
Ich kenne ein Mädchen, wunderschön, rote, lange Haare und Supersüße Sommersprossen.
Sie geht in meine Klasse und ist eine der Wunderbarsten Mädchen, die ich kenne!
Ich war letztes Wochenende mit ihr und anderen Leuten von einem Verein, indem wir beide sind Zelten,
dort waren wir eigentlich mit noch zwei anderen Freunden von uns den Ganzen Tag unterwegs und haben viel Spaß gehabt!
Ich massierte sie gerne.. (Also die schultern und den Rücken.. (MIT KLAMOTTEN!))
Und ich hatte das gefühl, dass es ihr so richtig gut gefiel und ich fand richtig gefallen daran..
Nun ist das Wochenende zuende und damit auch der Tägliche "Massage-Kontakt".. :(
Ich weiß, dass wir beide schon 15 sind und dass ein alter ist, indem man über soetwas reden könne müsste,
aber es fällt mir extrem schwer und ich glaube, dass da auch nie etwas ernstes daraus werden kann...
Ich bin nicht so der Schlanke Muskelfutzi..
Naja, genug zur Vorgeschichte!
Was raten mir die Frauen im Forum, soll ich sie Anschreiben? Ich meine, wir beide sind recht Spontan (Ich warscheinlich noch etwas mehr..)
und wir wohnen im Selben dorf, also könnte ich so immer zu ihr gehen..
Wie soll ich versuchen, diese art von Kontakt am leben zu halten?
Ich bin mir nicht sicher, wie sie reagieren würde, wenn ich sie darauf anschreibe...
Deshalb bitte ich um eine Einschätzung in der Hinsicht von den Frauen!
(Erfahrungen von Männern werden NICHT abgeleht :D )

Soll ich sie Fragen, ob wir uns treffen können, einen Film gucken..
-> Massage... ?

Ich will NICHT, dass es auf den hier hinausläuft: Fi(lm gu)cken!
Dazu muss eine Ordentliche Beziehung sein! Welche es warscheinlich zwischen uns (leider) nicht geben wird!...

Liebe Grüße.
Moritz (Alias: Birdy)
Birdy
 
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag 22. Mai 2014, 00:03
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Massage Petting und co.

Beitragvon jedimax » Dienstag 3. Juni 2014, 16:01

Hey Moritz,
dann mal eine kleine Männer-Meinung bzw sogar ein paar Rückfragen.

  1. Mit 15 in einem Alter sein, wo man darüber reden können sollte? Ich glaube nicht, dass es etwas mit dem Alter zu tun hat. Sicherlich können das manche Menschen schon mit 15 sich locker von der Seele reden, aber manchmal fällt es einem auch mit 26 nicht wirklich einfacher. Reden ist aber immer eine gute Lösung. Oftmals muss man nur den Start schaffen und der Rest läuft von alleine ;)
  2. Du bist nicht "der Schlanke Muskelfutzi"? Na und? Ist das ein Schönheitsideal was allen Frauen auf dieser Welt gefällt? Nicht jede Frau/Mädchen hat die gleichen äußerlichen Vorlieben. Wie man jemanden findet ist deshalb ja auch Geschmackssache. Und die inneren Werte sollte man auch nicht vergessen. Leider werden die von den Werbeplakaten nicht immer so gut veranschaulicht. Aber anstatt jeden ins Fitnessstudio zu schleppen, sollten manche Freundlichkeit und Höflichkeit lernen ;)
  3. Was möchtest du eigentlich erreichen? Willst du eine Beziehung oder eine Freundschaft? Ist am Ende Petting das Ziel oder einfach nur durch Massage etwas Nähe zu spüren? Du musst dir selbst darüber klar werden, was dein Ziel ist und was du von dir selbst erwartest. Ich konnte es leider aus deinem Text nicht eindeutig herauslesen.
  4. Denk Positiv! Du "denkst" und "glaubst" dass aus euch nichts werden kann. Glaub an dich und sei positiv. Wenn du selbst nicht an dich und eine mögliche Zukunft glaubst, wie soll es dann eine andere Frau schaffen? Gibt es Anzeichen, dass nichts daraus werden kann? Oftmals interpretiert mal viel zu viel in irgendwelche Kleinigkeiten hinein. Du hast geschrieben "ich hatte das gefühl, dass es ihr so richtig gut gefiel". Das ist für mich doch schon mal ein eindeutiges Zeichen. Eine Frau lässt sich nicht (oder nur ganz selten) einfach so von jedem x-beliebigen Typen massieren ;)
  5. Die Lösung: In Kontakt bleiben. Natürlich solltest du sie anschreiben. Schreib sie einfach an. Sag ihr vielleicht wie schön du das Wochenende fandest (du musst nicht unbedingt auf eure Massagen anspielen). Einfach damit du weißt, was sie macht und wie es ihr geht. So lernst du sie zum einen besser kennen und zum anderen bemerkt sie auch schon ganz von selbst, dass du ein gewisses Interesse an ihr hast. Wenn sie keine Kontakt zu dir wünscht, wird sie dir das bestimmt auch sagen.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Massage Petting und co.

Beitragvon Birdy » Dienstag 3. Juni 2014, 16:27

Danke für die Ausführliche Antwort!
Ich bin mir immoment selbst nicht so sicher, ich denke, ich werde auf die gegenfragen eingehen, wenn ich sie ordentlich überdacht habe!

Danke sehr
mit freundlichen Grüßen,
Moritz
Birdy
 
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag 22. Mai 2014, 00:03
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Massage Petting und co.

Beitragvon Philipp Grötzinger » Dienstag 3. Juni 2014, 20:55

Hey,
Noch eine Männer Meinung. :D

Also erst mal zum Thema du bist nicht der schlankste. Ich selber bin eher dünn und athletisch durchttainier aber ich hab auch schon abführen bekommen weil viele Frauen mögen eher Freunde an denen was "dran" ist. Die man eher zum kuscheln hat.

Ich denke da du sagst dass ihr beide sehr spontan seid also denk ich dass es gut wäre wenn du sie mal anschreiben oder in der schule ansprichst und ihr mal was unternehmt.

So wie es sich anhört wärst du gerne mit ihr zusammen. In dem Fall solltest du nebenher jedoch immer aufpassen dass du nicht zu leicht zu haben bist. Da muss man ein bisschen die richtige Mischung finden zwischen für die Frau dasein und sich interessant zu machen. Sonst wird dir höchstwahrscheinlich das gleiche passieren wie mir früher und du wirst immer nur der gute freund sein und nicht mehr.
Hört sich jetzt wahrscheinlich komisch an aber du wirst bestimmt mal verstehen was ich meine.

MFG
Philipp Grötzinger
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 1. Juni 2014, 23:45
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Massage Petting und co.

Beitragvon Birdy » Mittwoch 4. Juni 2014, 13:52

Danke für die ausführlichen antworten.
Ich denke, dass ich noch etwas mehr erzähle, damitund dass damituation besser verstehen könnt.
Also ich bin 15 Jahre alt, genau wie sie.
Wir spielen beide Instrumente in einem orchester (sehen uns somit mindestens 3x pro woche außerhalb der schule)
Ich sage es nicht gerne, aber ich bin in meinem Jungen alter wirklich schon ziemlich dem Alkohol unterlegen und dass weiß sie....
Ich löse meine Probleme, indem ich mich verkriche...
Ich habe ziemlich dass Problem, dass ich jemanden bräuchte, mit dem ich sprechenkann und ich ihm dabei in die Augen sehen kann und er mich versteht. ..
Meine familiäre Situation spielt leider selbst in dass thema ein...
Ich habe kein gutes Verhältnis zu meinen Eltern und erst recht nicht zu meinem Vater.
Meine eltern sind seit kurzem getrennt und mein Vater hat mir seit dem dass leben zur Hölle gemacht...
Wenn ich ehrlich bin, habe ich schon so oft darüber nachgedacht, ob ich hier noch gebracht werde...
Dass weiß die person meines Herzens und ich weiß nicht, ob sie mit so einem "psychischen Krüppel" etwas anfangen will...
Ich habe schon zu viel scheiße gemacht!
Ich weiß selbst nicht, ob ich es für mich gemacht habe oder damit ich Aufmerksamkeit bekomme....
Ich bin nicht stolz auf meine Alkohol "sucht" (ich bin auf jeder Party der erste inder ecke)

Ich weiß nicht, ob es das richtige forum für dieses thema ist. ..,??

Mit freundlichen grüßen
Moritz
Birdy
 
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag 22. Mai 2014, 00:03
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Massage Petting und co.

Beitragvon jedimax » Mittwoch 4. Juni 2014, 15:09

Naja ... das richtige Forum ist es wohl kaum noch. Mit der Überschrift hat es wohl auch weniger zu tun.

Wenn ich dich also richtig verstehe, geht es weniger um Massage und Petting und erste sexuelle Kontakte, sondern darum jemanden zu haben, dem du vertrauen kannst und außerdem deine Lebensumstände (Alkohol) zu ändern?

  1. Professionelle psychologische Hilfe ist dabei immer ein guter Schritt. Denn gerade wenn Eltern stark negativ an der Entwicklung von Kindern beteiligt waren, reicht nicht der gute Wille um das zu verbessern. Jan hat eine gute Telefonliste erstellt (http://forum61.de/viewtopic.php?f=14&t=451). Dort kann dir sicher jemand sagen, wie und wo du einen guten Psychologen findest, der dir Hilft. Das ist keine 100%-Lösung, sondern nur eine Unterstützung wenn du es selbst schaffen willst.
  2. Geht es dir mehr darum, dass du dieses Mädchen als Stütze in deinem Leben hast. Also nicht unbedingt als Beziehung, sondern eher als gute Freundin? Wenn ja, dann sprich sie direkt darauf an. So wie du es beschreibst, kennst sie deine Probleme bereits. Sag ihr, dass du dich ändern willst und ob du vielleicht mit ihr darüber reden könntest.
  3. Alkohol ist nie gut, aber Erkenntnis ist der erste Weg zu Besserung. Viele jugendliche machen in deinem Alter ihren ersten Kontakt mit Alkohol. Vielleicht einfach um cool zu sein, Gruppenzwang oder der Trunkenheit wegen. Jedoch sollte es nicht zu viel werden, denn hier steht die Gesundheit auf dem Spiel. Mit diesem süchtigmachenden Gift sollte verantwortungsbewusst umgegangen werden. Wenn du denkst, dass dein Konsum zu hoch ist, dann solltest du defnitiv auch hier eine Beratung in Anspruch nehmen. http://www.kenn-dein-limit.de/alkohol-beratung/ Einfach mal reinklicken, anrufen, vorbeischauen.
  4. Immer den Kopf hoch halten! Auch wenn man zu viel Scheisse gebaut hat. Das Leben geht weiter. Die Vergangenheit kannst du nicht ändern. Du kannst nur etwas aus deiner Zukunft machen. Und oft ist es auch zu schwer sich von heute auf morgen komplett zu verändern. Werde ein "besserer Mensch", wenn du das möchtest und was immer du darunter verstehst (vll sozialer sein, gesünder leben, mehr Sport). Gehe Schritt für Schritt einen neuen Weg.

Hoffe, es konnte dir helfen.
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Massage Petting und co.

Beitragvon Birdy » Mittwoch 4. Juni 2014, 18:45

Ich muss sagen, jetzt zweifel ich vollkommen an mir!
Ich bin gar nicht mehr so sicher, was ich will?
Ich bin ziemlich verwirrt, was die sache mit dem Alkohol angeht, habe gerade mal auf der Website von Kenn-dein-Limit.de nachgesehen und dass hat mir zu denken gegeben.
Mann muss natürlich sagen, dass es halt so ist, dass ich nicht alleine in meiner Freitzeit trinken würde, sondern eher auf feiern etwas (viel) zu tief ins Glas gucke...
Aber genug des Alkohols!

Du Fragtest, was ich mir "Erwarte" irgendwie würde ich gerne einer Person näher stehen, als nur mal mit ihr "abzuhängen" aber ich muss sagen, dass will einfach nicht :(
Ich meine, sobald man mal jemanden braucht, kann man als Antwort bekommen: "habe diese Woche keine zeit, sry..."
Aber ich bräuchte diese Personen (gerade diese eine) genau in diesem Moment um mich!
Ich schließe warscheinlich eher von mir auf andere, weil ich genau weiß, dass wenn diese Person, oder eine Person, die mir viel bedeutet sagt, dass es ihr schlecht geht, würde ich alles stehen und liegen (<- diese Formulierung kann man auch falsch verstehen :idea: ) und würde mich sofort um sie kümmern...

Ich würde warscheinlich, auch wenn mir dass ziemlich Peinlich ist,
am liebsten einfach jemanden haben, der mich versteht, ohne entäuscht von mir zu sein, und der mir hilft, statt mir vorwürfe zu machen...
Ich bin ziemlich fertig...

Danke für diese WUNDERBAREN Menschen hier im Forum, die sich die Zeit nehmen, einer Fremden Person so zu helfen!

Mit freundlichen grüßen,
► ♂ Moritz ♂ ◄
Birdy
 
Beiträge: 26
Registriert: Donnerstag 22. Mai 2014, 00:03
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Massage Petting und co.

Beitragvon Jan Winter » Mittwoch 4. Juni 2014, 20:10

Es hört sich wirklich so an, als solltest Du einige Themen klären. Dabei meine ich aber nicht vorrangig den Alkohol, sondern eher Selbstbewusstsein und Lösungsstrategien. Wenn du von beidem mehr hast, wirst und wirkst Du viel selbständiger und unabhängiger. Mit 15 bleibt natürlich eine gewisse Abhängigkeit zurück. Davon abgesehen kannst Du aber an dir selbst arbeiten. Das ist nicht einfach, aber der sicherste Weg zu einer Lösung!

Ich arbeite selbst jetzt noch viel an mir und ich kann dir dieses Buch sehr empfehlen [url]http://amzn.to/1pLDpCX
[/url]
Benutzeravatar
Jan Winter
 
Beiträge: 109
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 16:50
Wohnort: Hennef
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen


Zurück zu Flirten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast