Völlig Plahnlos bei ihr ...

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Völlig Plahnlos bei ihr ...

Beitragvon Levylok » Freitag 27. Juni 2014, 15:33

Hey alle zusammen
ich bin 16 Jahre alt und hab vor kurzem beim Spiel Deutschland-Ghana ein Mädchen kennen gelernt und gleich bemerkt das sie was besonderes is allein an ihrer Ausstrahlung. Ich hab nich groß mit ihr geredet da ich momentan einfach nich auf der suche nach jemand bin und auch eigentlich keine Lust auf flirten hab und das ganze drum und dran mit kennen lernen da bei mir schon oft genug sowas in letzter zeit schief gelaufen is weshalb ich eigentlich kurz davor beschlossen hatte damit auf zu hören mit irgendwelchen Mädels zu schreiben und mir falsche Hoffnungen zu machen. An dem Abend is sie mit einem Freund von mir mit gegangen der leider auf diese schiene geraten is das er jede rum bekommen will seid dem seine Freundin ihn verlassen hat. Da er nich schlecht aussieht und auch ein ziemlich charmanter Typ is kommt er ziemlich gut bei Frauen an und weiß das auch alles zu nutzen. Sie war sie sichtlich an dem Abend nich klar ob sie das mit ihm wirklich machen will allerdings hat er es einfach geschafft mit ihr rum zu machen :(. Gleich danach hat er sich wieder zu seinem Kolegen gewannt und sie fast links liegen lassen. Irgendwann waren alle gut angetrunken außer ich, da ich mir das nich an dem Abend an tun wollt. Deshalb hab ich mich erstmal ein bisschen weg gesetzt und mir eine Kippe gedreht. Sie is kurz darauf zu mir und hat sich neben mich gesetzt.
Ich bin ein Mensch der Emotionen von Leuten sehr gut lesen kann allerdings sehr selten die richtige Antwort darauf weiß. In diesem Fall aber hab ich nur einen Satz gesagt : Wieso machst du das ?, fühlst du dich einsam?
und damit hab ich sie so getroffen das sie fast angefangen hat zu weinen. ich hab ein wenig darauf hin von mir erzählt und da ich für mein alter schon sehr sehr reif bin hat sie das sichtlich sehr angezogen.
der weitere verlauf des Abend war das sie beleidigt gegangen is und ich auf die Jungs aufpassen musste.

Am nächsten Tag haben wir uns dann getroffen und etwa 4-5 stunden uns über alles mögliche unterhalten. Und dabei habe ich gemerkt das sie unglaublich is und fast wie geschaffen für mich is allerdings steht eben das Problem im raum das sie eigentlich an meinem Koleg hängt aber iwi auch nicht da sie am Abend davor gemerkt hat das er nich wirklich zu ihr passt. Ich wollte ihn nicht einfach nur schlecht machen um sie für mich zu gewinnen da ich so nicht bin und habe sie als sehr gut beraten. wobei sie immer meinte wie nett sie mich findet, wie reif, wie gut aussehend, das sie meinen Bart liebt, das sie meinen Namen wundervoll findet und vieles anderes. Allein das hatte noch nie wirklich ein Mädchen zu mir gesagt weshalb ich das einfach krass fand das grad in dem Moment wo ich eigentlich aufhöre nach jemand zu suchen sie kommt und alles über den Haufen wirft.

Seit dem habe ich sie ab und zu bei ihrem Ferienjob besucht und wir schreiben jeden tag und haben auch schon ewig nachts um 1 telefoniert doch ich habe das Gefühl das ich immer wieder was falsches sage oder einfach viel zu ungeduldig bin. Jetzt habe ich sogar den Fehler gemacht sie zu fragen wen sie lieber an ihrer Seite hätte mich oder ihn und sie meinte keinen von uns.

Ich weiß nicht was ich tun soll und wie genau das Mädchen von mir denk obwohl sie immer wieder ziemlich offensichtliche Anspielungen macht diese aber mich dann fast noch mehr verwirren da sie oft sehr zweideutig sind und mich dazu anregen manche dinge viel zu schnell zu tun.

ich hoffe ihr beratet mich gut und habt Verständnis für meine angst sie jetzt schon zu verlieren da sie mir wie ein Engel in der not für mich vorkam.

MFLG Levy
Benutzeravatar
Levylok
 
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 3. April 2014, 21:48
Wohnort: Baden-Wüttemberg
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Völlig Plahnlos bei ihr ...

Beitragvon Tiger Lilly » Freitag 27. Juni 2014, 15:56

Erstmal wundert es mich überhaupt nicht, dass du jemanden triffst, wenn du nicht auf der Suche bist. Das ist meistens so (was sehr frustrierend sein kann, wenn man auf der Suche ist, aber das ist ein anderes Thema...). Liegt wohl daran, dass man einfach viel freier, natürlicher, entspannter und damit anziehender wirkt, wenn man mit sich und der Welt zufrieden ist und eben nicht krampfhaft nach dem fehlenden Puzzle-Stein für das eigene Leben sucht. Aber das nur am Rande.

In meinen Augen legt ihr beide ein ganz schön rasantes Tempo vor. Ich weiß schon, dass das in der ersten Kennenlern- und Verliebtheits-Phase leicht mal so ist, aber genau da liegt auch die Gefahr. Wenn du ihre Signale richtig deutest (das kann hier von uns niemand beurteilen, weil wir sie alle nicht kennen), dann scheint sie ja durchaus was an dir zu finden. Deshalb mein Rat an dich: Schalte mal einen Gang runter und nimm den Fuß vom Gas!

Erinner dich an das "nicht-auf-der-Suche-Gefühl" und versuch ein Stück dieser Entspanntheit zurückzuholen. Wenn ihr beide zueinander passt, dann wird es schon alles gut werden. Wichtig ist nur, dass du (oder ihr) jetzt nicht das zarte Pflänzchen, dass sich gerade zu entwickeln beginn, mit diesem Höllentempo platt walzt.
Es spricht ja nichts dagegen, dass ihr euch weiter kennenlernt, Zeit miteinander verbringt, auch mal die Nacht durch quatscht. Aber vergiss nicht, dass es auch noch andere Dinge im Leben gibt. Freunde, Hobbys, Sport... Dann kommt hoffentlich auch die Lockerheit zurück und dann wird es sich alles ergeben. Denn eigentlich läuft es doch schon ziemlich super.

LG Tiger Lilly
Tiger Lilly
 
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2014, 18:55
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: Völlig Plahnlos bei ihr ...

Beitragvon jedimax » Freitag 27. Juni 2014, 16:04

Hallo Levy,
hier ein paar Stichpunkte von mir:
  • Manchmal findet man genau dann jemanden (oder etwas), wenn man am wenigsten danach sucht. Deine Geschichte ist ein gutes Beispiel dafür.
  • Mit jemandem rumzuknutschen man für manche einen hohen Stellenwert haben (zB beim ersten Kuss), für andere jedoch nicht so bedeutungsschwer sein. Bloss weil man mit jemandem rumgemacht hat, heißt dass nicht, dass man an dieser Person hängen muss.
  • Manchmal kann man auch einfach Spaß mit jemandem haben, sich gut verstehen, Sachen unternehmen oder Zeit miteinander verbringen ohne in einer Beziehung zu sein. Der beste Kumpel muss nicht unbedingt das gleiche Geschlecht haben, sondern kann auch dem anderen Geschlecht angehören. Bloss weil jemand gut zu jemandem passt, muss man nicht unbedingt eine Beziehung mit ihm führen und "perfekt für einander" sein. Oder hast du das auch bei deinen männlichen Freunden gedacht ;)
  • Vielleicht hat auch sie Angst. Gefühle sind im jungen Alter oft verwirrend. Manchmal weiß man selbst nicht ganz was man will. Oder man hat Angst vor Abweisung. Vielleicht hat sie Angst davor, dass sie dir ihre Zuneigung gestehst und du sie dann (wie dein Kumpel) fallen lässt. Oder sie hat Angst, dass es wirklich etwas mit euch werden könnte, sie aber noch nicht bereit davor ist.
  • Mir scheint es, als ob die Chemie zwischen euch stimmt. Was willst du denn noch mehr? Sprich doch mit ihr darüber. Wenn ihr Zeit miteinander verbringt und etwas kuschelt, ist es dann nicht egal wie man das nennt? Ob Beziehung oder Freundschaft? Wichtig ist nur, dass ihr das gleiche darin seht und euch über eure Regeln und Verpflichtungen gegenüber klar seid. Verpflichtungen gibt es nicht nur in der Liebe, sondern auch in der Freundschaft (Ich bin immer für dich da, wenn du Probleme mit den Frauen hast, Kumpel).
  • Sei geduldig. Wenn sie dir schon mitteilt bzw. du selbst merkst, dass du viel zu ungeduldig bist, dann beachte auch diese Signale. Du hast vielleicht die Lösung für das Problem schon selbst gefunden. Manchmal geht es sehr schnell mit der Liebe. Aber manchmal braucht man auch Zeit um es zu verarbeiten. Vielleicht weil man gerade erst etwas hinter sich hatte, man sich unsicher ist oder man einfach der Typ ist, der es lieber (nicht immer) langsam angehen lassen möchte.
  • Such das offene Gespräch: Spirch in aller Ruhe mit ihr über deine Gefühle. Erkläre ihr, dass du Probleme hast, ihr verhalten zu deuten. Gerne kannst du ihr auch erzählen, dass sie dir wichtig geworden ist und dass du sie nur für dich alleine haben möchtest. Je nachdem wie du eben fühlst. Mach vorher klar, dass es dir um das Thema ernst bestellt ist und du mit ihr unbedingt darüber reden möchtest.

Nachtrag: Schöner Beitrag auch von Lilly
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Völlig Plahnlos bei ihr ...

Beitragvon Levylok » Freitag 27. Juni 2014, 18:10

Wow erstmal großes danke an diese antworten
An das meiste von den gesagt dingen hab ich auch schon gedacht sie lebt noch nicht all zu lange bei mir in der Gegend und hat eher weniger freunde und bis jetzt hat sie auch noch keine richtige beziehung gehabt bis auf 2 mal was kurzes was sie sehr verändert hat. Sie is 17 und ich eben 16 und hab dafür mit meinen insgesamt 3 Beziehungsjahren auf jedenfall mehr Erfahrung allerdings ist sie dafür auch sehr sehr reif und weiß viel

momentan hab ich eben die Befürchtung das sie eher zu meinem koleg tendiert da sie immer wieder anfängt von ihm zu reden, merkt aber dann das es eigentlich klar is wofür sie sich entscheiden will. Diese Antwort von ihr auf meine blöde frage wen sie gerade lieber bei sich hätte hat mich völlig weg gefegt.

Das ich es langsamer angehen muss is mir klar ich schreib ihr fast ununterbrochen und ich hab so ne kleine Macke das ich mich über alle möglichen Leute sehr schnell über kontakte informieren kann.

Ich weiß nicht genau ob das "nicht-auf-der-suche-Gefühl" das richtige is da sie selbst eigentlich viele meiner argumente oder Erzählungen wieder spiegelt da sie auf jedenfall die gleichen gefühle zeigt. Das Mädchen oder in dem Fall Frauen es "mögen" in der Phase wenn man sie eher nicht SO sehr beachtet weiß ich das meinte sie selbst schon, dass sie selber gerne vermisst. Allerdings finde ich das schwachsinnig und ehrlich gesagt kindisch. Denn wenn die Gefühle da sind warum nicht zeigen. Ich bin da langsam raus und hab das oft genug mit gemacht weshalb ich mich jetzt schon etwas anderst verhalte.

Was haltet ihr davon das ich sage das ich die frage extra gestellt habe um sie ab zu schrecken da ich angst habe und das Gefühl ich mache zu viele fehler und will nichts kaputt machen ?

Es ist zwar sehr riskant aber ich hab das Gefühl das ich es gerade sowieso etwas verkackt habe da meine letzte Nachricht war : "ich sag jetzt besser nichts mehr" worauf hin sie nicht geantwortet hat
Benutzeravatar
Levylok
 
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 3. April 2014, 21:48
Wohnort: Baden-Wüttemberg
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Völlig Plahnlos bei ihr ...

Beitragvon Tiger Lilly » Freitag 27. Juni 2014, 18:23

Levylok hat geschrieben:Was haltet ihr davon das ich sage das ich die frage extra gestellt habe um sie ab zu schrecken da ich angst habe und das Gefühl ich mache zu viele fehler und will nichts kaputt machen ?

Es ist zwar sehr riskant aber ich hab das Gefühl das ich es gerade sowieso etwas verkackt habe da meine letzte Nachricht war : "ich sag jetzt besser nichts mehr" worauf hin sie nicht geantwortet hat


Sag nichts, was du nicht auch so meinst! Ich persönlich finde Ehrlichkeit unglaublich wichtig, vor allem in heiklen Gefühlskonstellationen. Es ist wichtig, dass man sich auf den anderen verlassen kann. Egal ob als Kumpel, Freund, Partner oder Liebhaber. Deshalb fang nicht an, jetzt aus taktischen Gründen irgendwas zu erfinden.
Du hast das doch gefragt, weil du gehofft hast, dass sie dir sagt, dass sie dich will. Also steh auch dazu. Das heißt nicht, dass du sie jetzt weiter mit Nachrichten bombardieren sollst, aber mach es jetzt nicht noch komplizierter, als es ist.

Auch wenn es schwer fällt, weil du im Moment nach Nachrichten von ihr lechzt: Reiß dich zusammen und mach langsam! Das kann auch heißen, ihr mal einen oder ein paar Tage keine Nachrichten zu schicken, jedenfalls nicht von dir aus.
Es ist nicht immer alles gleich mit einem unbedachten Wort vorbei, das weiß ich aus reichlicher Erfahrung. Aber manchmal muss man sich selbst disziplinieren, wenn man gerade in so einem emotionalen Ausnahmezustand ist. Es wird schon alles werden, nur wie gesagt: Immer mit der Ruhe!

LG Tiger Lilly
Tiger Lilly
 
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2014, 18:55
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: Völlig Plahnlos bei ihr ...

Beitragvon Levylok » Freitag 27. Juni 2014, 19:43

Das ist mir bewusst Lilly ^^
ich hab seit dem auch nicht mehr geschrieben und lass erstmal etwa zeit vergehen vllt schreibt sie mir morgen und wenn nicht tu ichs am sonntag

Es ist jetzt gerade halt so das dieser Koleg bei ihr ist ... Sie hat Sturmfrei und er hat sich so zu sagen eingeladen und da ich nicht weiß ob sie jetzt wirklich den Schlussstrich zieht oder er es schafft sie wieder so komisch zu überreden und iwas macht was ich nicht will dann wär das ganz schön scheisse.

Mir fällt nur nichts ein was ich gerade sagen könnte...
Benutzeravatar
Levylok
 
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 3. April 2014, 21:48
Wohnort: Baden-Wüttemberg
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Völlig Plahnlos bei ihr ...

Beitragvon Levylok » Dienstag 1. Juli 2014, 22:54

kaboooom !!
ich sag nur die zeit (wenn auch kurz) heilt alle wunden

sie hatte sich ne zeit nich gemeldet weil sie en paar Probleme hatte und etwas durcheinander war wegen allem möglichem und MEINEM KOLEG
des hab ich gemerkt und en paar tage nich geschrieben
das sie gut fand !
und jetzt hat sie angerufen und meinte sie hat alles geregelt ihm direkt die Meinung gesagt und BAM ! wollte mir bescheid sagen das jetzt alles ok is :DD

puh damit hätte ich am wenigsten gerechnet ^^

Also mein Tipp ! :
wenn ihr euch nicht sicher seid geht ein bisschen auf Abstand und wartet bis sich alles ein wenig von alleine regelt und der rest ist dann eure sache wie ihrs weiter führt

Ich für meinen Teil geh mit ihr am freitag Fußball schauen ^^
Benutzeravatar
Levylok
 
Beiträge: 13
Registriert: Donnerstag 3. April 2014, 21:48
Wohnort: Baden-Wüttemberg
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single


Zurück zu Flirten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast