Frauen ansprechen

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Wo und wie wollt ihr angesprochen werden?

in der Disko
5
5%
im Park
13
14%
beim Einkaufen
10
11%
in der Innenstadt
15
16%
mit einem Anmachspruch ("Dursch disch wird mei Croissant su eine Baguette")
1
1%
mit Kompliment (schöne Augen/Haare/etc.)
8
9%
"normales" Ansprechen (z.B. auf eine Gemeinsamkeit o.ä. aufmerksam machen)
24
26%
Anlächeln und hoffen, dass die Auserwählte mutiger ist
5
5%
vermeintlich um Hilfe bitten (nach Weg fragen o.ä.)
6
7%
Sonstiges (mit Erklärung bitte)
4
4%
 
Abstimmungen insgesamt : 91

Re: Frauen ansprechen

Beitragvon jedimax » Montag 26. Mai 2014, 10:12

katerkarlo hat geschrieben:sport, gesunde ernährung mache ich...

aber es ist eben noch die sache, einen korb zu bekommen und dadurch als gespött vor den anderen zu stehen..... aber ich glaub wenn ich demnächst mal eine sehe die ich süß finde werde ich sie mal ansprechen ;)

danke euch!


Um mal etwas aus der Berufswelt unterschiedlicher Kulturen einzubringen, denn ich denke, dass es sich gut übertragen lässt:

Es geht um Thema Unternehmensgründung. Es gibt bei der Gründung eines Unternehmens viele Hindernisse und oftmals fällt man auf die Nase. In Deutschland sind dann viele enttäuscht, trauen sich nicht über ihre Fehler zu sprechen und verheimlichen, dass sie mit ihrer Unternehmensgründung nicht erfolgreich waren.
In USA, den Gründungsland schlechthin, geht man ganz anders damit um. Es gibt endlos viele Bücher, Blogs und so weiter in denen Leute erzählen, dass sie versagt haben. Dort geht es nach der Philosophie, dass man nur aus Fehlern lernen kann. Man hat deutlich bessere Jobchancen, wenn man etwas probiert hat und gescheitert ist, als wenn man sich nicht getraut hat bzw. keine schlechten Erfahrungen sammeln konnte.

Das mal als kleine Anregung ;)
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Frauen ansprechen

Beitragvon Tiger Lilly » Donnerstag 26. Juni 2014, 11:19

Um mal wieder vor lauter Tanzdiskussionen und so wieder zurück zum Thema zu kommen....

Ich hab neulich auf der Straße eine total herzerwärmende "Mann-spricht-Frau-an"-Situation erlebt. Ich selbst war gar nicht involviert, habe das nur zufällig mitbekommen. Und zwar lief in der Fußgängerzone hinter mir ein junger Mann, uns entgegen kam eine etwa gleichaltrige, sehr hübsche Frau. Und er sprach sie in sehr netter Weise, nicht mit Macho-Aufreißer-Attitüde, an mit den Worten "Bleib mal kurz stehen, du bist wunderschön".
Das kam so ehrlich und von Herzen, dass ich mich noch den ganzen Tag dran gefreut habe. Ich habe nicht genau mitbekommen, wie es ausgegangen ist, nur schreiend die Flucht ergriffen hat die Dame jedenfalls nicht.
Natürlich braucht man dafür eine ordentliche Portion Mut, aber ich glaube kaum, dass irgendeine Frau einem so freundlich und ehrlich geäußerten Kompliment widerstehen kann. Was dann draus wird, ist eine andere Frage.

Wie hier schon öfter gesagt wurde, perfekte Orte gibt es wohl kaum, gut ist immer, wenn man irgendeinen Gesprächsanfang hat, sei es ein gemeinsames Interesse an einer Sportart, einer Musikrichtung... Aber letztlich ist es nicht planbar und nur eine Frage von Mut und Glück.

LG Tiger Lilly
Tiger Lilly
 
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2014, 18:55
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: Frauen ansprechen

Beitragvon MarcDR » Montag 7. Juli 2014, 17:50

[quote="Mijoh"]Hey,

also, ich bin eig. recht schüchtern wenn es um Frauen geht, doch muss ich sagen wenn ich Alkohol, also z.b.: ein Bier getrunken habe fällt es mir echt leicht eine anzusprechen

Mfg

MarcDR
MarcDR
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 7. Juli 2014, 17:43
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Frauen ansprechen

Beitragvon Nico176 » Sonntag 27. Juli 2014, 23:40

Der letzte Beitrag ist zwar schon etwas her, aber ich möchte noch gerne was zum Thema Musik und Tanzen schreiben. Also Musik ist nicht immer ein gutes Gesprächsthema für den Beginn, weil wenn man zum Beispiel so ausgefallene Musik hört die sonst niemand bzw nur sehr wenige gerne hören bzw nur eine kurze Zeit lang ertragen, dann wird dieses Thema so schnell ein Ende haben wie es begonnen hat. Also nehmt lieber ein anderes Thema als Gesprächsbeginn. Ich kann da nur von mir reden. Niemand der mich kennt, redet mit mir über Musik , da mein Musikgeschmack einfach zu krass für die anderen ist. Zumindest geben mir die anderen das Gefühl. Zum Thema Tanzen: Wenn jemand von euch einen Tanzkurs machen möchte, dann macht es ruhig. Ist nicht verkehrt. Ich selber kann etwas Tanzen mit meinen 17 Jahren. Tanze auch ein bisschen Jumpstyle, C-Walk, Shuffle. Diese Tanzrichtungen interessieren heute fast niemanden mehr, also macht euch nicht die Mühe sie zu lernen, außer diese Tanzrichtungen gefallen euch. Früher war sowas beliebt, aber heute nicht mehr. Heute macht man sich eher lächerlich damit hab ich das Gefühl. Wollte ich euch nur sagen. Ist zwar keine wirkliche Hilfe, aber das ist halt eine der wenigen Erfahrungen, die ich weitergeben kann.
Nico176
 
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 18. Juli 2014, 14:28
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Vorherige

Zurück zu Flirten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast