Erektionsstörung

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Erektionsstörung

Beitragvon jaden123 » Sonntag 17. August 2014, 00:55

Hallo Zusammen!

Folgendes Problem: ich bin nun seit 6 Monaten mit meiner Freundin sexuell aktiv (d.h. sie macht es mir mit der hand und ich ihr). Seit diesen 6 monaten versuchen wir auch schon sex zu haben doch ich bekomme keine anständige erektion. Selbst wenn sie mir einen runter holt sind es eher 80%. Zunächst dachte ich das wär die aufregung und ich hab es 4 monate motiviert und positiv denkend mit ihr probiert. Sie ist auch total verständnisvoll und geduldig... Nur verzweifle ich inzwischen. Ich meine... Sechs monate?!?!?!

Noch ein paar randinfos:
Mein penis ist zwar groß, aber nicht übermässig, daran kann es also nicht liegen.
Ich treibe viel sport und ernähre mich überwiegend gesund.. auf viel schlaf achte ich auch und vertrauen usw. Hab ich zu meiner partnerin auch. Bei der selbstbefriedigung habe ich eine normale erektion, daher kann es eigentlich keine körperliche ursache sein. Jedoch kann ich diese erektion nur sehr kurz halten ohne mich anzufassen (nichtmal ne halbe minute).

Ich bin fast 18.

Wie schaffe ich es eine anständige erektion zu bekommen und diese auch zu halten??

Bitte Jan und Gianna und all die anderen.... helft mir!!! Ich merke wie ich in einen immer schlimmeren teufelskreis gerate durch meine angst!
jaden123
 
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 17. August 2014, 00:46
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Erektionsstörung

Beitragvon jedimax » Montag 18. August 2014, 10:27

Hallo,

Erektion und Orgasmus sind meistens größtenteils Kopfsache. Was denken wir in den Situationen? Geben wir uns völlig unseren Sinneseindrücken hin und genießen oder müssen wir an die stinkige Wäsche im Bad und das dreckige Geschirr denken? Wenn wir also mal Probleme mit unserem Körper haben, dann liegt das meist an dem, was wir bewusst oder auch unterbewusst denken.

Bei dir ist es vielleicht einfach nur die Aufregung vor dem ersten Mal. Diese Nervosität und die Anspannung etwas falsch zu machen oder nicht zu befriedigen. Gerade der angesprochene Teufelskreis ist dabei das eigentliche Problem. Durch diese Angst fällst du immer weiter hinein. Dass deine Erektion abklingt, wenn die Stimulation (zB das Berühren) abklingt, ist ganz normal.

Mein Tipp: Probiert es einfach aus. Habt euer erstes Mal. Ohne den Druck, dass es perfekt oder wundervoll sein muss. Das wird es nämlich nicht. Beim ersten Mal geht es um Nähe und um Vertrauen. Macht diese Erfahrung einfach (wenn ihr euch bereit dafür fühlt). Das zweite Mal wird dann noch etwas besser und das dritte mal auch. Da kann man seinen Sex langsam aber stetig verbessern.
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung


Zurück zu Körper

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast