Lieblingsstellung

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Re: Lieblingsstellung

Beitragvon Tiger Lilly » Donnerstag 5. Juni 2014, 20:47

Ich finds total interessant, dass gerade die Frauen hier sehr auf jegliche "von hinten"-Stellungen zu stehen scheinen. Das Männer das gern haben und die Reiterstellung genießen (damit sie auch mal ein bisschen faul sein können ;) ) wundert mich da weniger.

Ich persönlich bin da nicht so festgelegt, welche Stellung ich am liebsten hab, hängt sehr von der Situation und vom Partner ab.
Grundsätzlich ein Favourit ist die Reiterstellung, weil ich schon auch ganz gerne mal die Regie übernehme und mir die (auch hier zu bemerkende) Begeisterung der Männer dafür nicht entgangen ist.
Die Missionarsstellung empfinde ich als "entspannten Standard" und mag, dass man sich dabei ins Gesicht sehen kann und durch die Winkelung der Beine und der Position des Mannes (oben liegend, eher vor der Frau kniend/stehend z.B. mit Hilfe der Bett-/Tischkante) viele Variationsmöglichkeiten ohne großes Geturne hat.
Jegliche Doggy-Style-Variationen finde ich zwar situationsabhängig auch sehr intensiv und schön, empfinde es aber als großen Nachteil, dass man sich dabei nicht anschauen kann.
Die Löffelchenstellung hat mir bisher nur mit Männern mit einer gewissen Penis-Länge Spaß gemacht. Liebe Männer, bitte seid jetzt nicht verzweifelt, aber die Stellung erfordert aufgrund der Position einfach gewisse anatomische Maße. Im Zweifelsfall gibts ja genug Alternativen, sodass ich das jetzt nicht als Beinbruch ansehe.

Haben alle so ihre Vorzüge (wie auch hier nichtgenannte mit unaussprechlichen Namen und komplizierten Verrenkungen), aber wenn ich mich für eine einzige entscheiden müsste, wäre es wohl die Reiterstellung.

LG Tiger Lilly
Tiger Lilly
 
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2014, 18:55
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: Lieblingsstellung

Beitragvon jedimax » Freitag 6. Juni 2014, 08:22

Tiger Lilly hat geschrieben:Die Löffelchenstellung hat mir bisher nur mit Männern mit einer gewissen Penis-Länge Spaß gemacht. Liebe Männer, bitte seid jetzt nicht verzweifelt, aber die Stellung erfordert aufgrund der Position einfach gewisse anatomische Maße. Im Zweifelsfall gibts ja genug Alternativen, sodass ich das jetzt nicht als Beinbruch ansehe.


Die Löffelchen-Stellung kann man auch super variieren. Wenn man (anstatt direkt wie Löffelchen aneinander liegt) sich einfach in einem 90° Winkel aneinander legt und eindringt hat das auch seine Vorteile. Ein anderer Penetrationswinkel, kürzere Distanz zwischen Penis und Vainga, leichteres Eindringen, die Möglichkeit sich langsam anzunähern.

Missionar, Doggy, Reiter und Löffel sind wirklich nur 4 Grundstellung. Mit ihnen kann man aber (und das haben wohl die meisten mit Sex-Erfahrungen schon gemacht) hunderte von neuen kleinen verschiedenen Stellungen erfinden und probieren.
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Lieblingsstellung

Beitragvon Tommy_HD » Freitag 21. November 2014, 21:28

Hey Hey :)
Ich rede mal von meiner Erfahrung:

Falls beide mal nicht so viel lust haben sich zu bewegen (müde....) empfehle ich die "Löffelchenstellung". Wir haben diese Stellung aber auch sehr oft immer kurz vorm ende genommen, da diese Stellung extrem Gefühlsvoll sein kann :)

Falls du im vorne rein schon merkst, dass du heute bestimmt sehr früh kommen könntest(natürlich beim Mann/Jungen) bzw beim sex merkst, dass du gleich kommst (extrem wenn man lange nicht mehr hatte), empfehle ich dir die "Reiterstellung", da sie entspannend und ruhig ihre Bewegungen ausüben kann, für dich natürlich ein klarer vorteil, da du dich auch extrem entspannen kannst und dadurch nicht so schnell kommen solltest. Naürlich kann man da viel ausprobieren, zb das sie sich einfach nach vorne beugt, oder sich umdreht (die stellung kenne ich unter "die Königsstellung" :? ?)

Meine Favoriten (erstrecht wenn man mal zu viel getrunken hat *hust* :mrgreen: ) : "Doggystyle" (eigentlich bekannt), "Der federnde Held" oder auch bekannt als "Der Schmetterling" eigentlich beides das gleiche .... (Freundin liegt aufm Rücken,ihre bein Hoch und du davor), Die stellung wo sie aufm Bauch liegt und du von hinten eindringen kannst (endweder du liegst auf sie oder du kniest auf ihr), aber aufgepasst, sei nicht zu rammlig, fang langsam an und werde dann erst schneller und ramm ihn nicht zu doll rein, dass könnte sonst "leichte" schmerzen geben :D und sonst halt wieder die "Reiterstellung" wo du wieder viel Rumprobieren kannst.
Tommy_HD
 
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 3. Juli 2014, 02:11
Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Getrennt

Re: Lieblingsstellung

Beitragvon KurzDafürDünn » Donnerstag 4. Dezember 2014, 20:02

Was ich sehr schön finde ist wenn ich (m) auf dem Rücken liege und sie auf mir. Dabei hat sie aber die Beine ausgestreckt und seitlich von meinen Beinen liegen. Meine Beine sind recht eng zusammen. Dadurch liegt sie sehr flach auf mir und wir sind uns wirklich sehr nahe :)
Letzteres ist auch das was mir daran so gefällt. Sehr enger Körperkontakt :)
Ich bin dann eher der passivere Partner. Ich stecke in ihr, aber sie macht die Hüftbewegungen. Ich streichle sie dann noch überall, wo ich drankomme.

Das ist auch gut geeignet, wenn die Frau Probleme mit dem Orgasmus bei reiner Penetration hat. Meine Freundin braucht zum Kommen immer das Spiel mit der Klitoris. Und dadurch, dass wir so eng aufeinander liegen, ist die Reibung zwischen ihrer Klitoris und mir sehr intensiv. Das finde ich nämlich auch besser, als immer da unten rumzufummeln ;)
KurzDafürDünn
 
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2014, 21:15
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Lieblingsstellung

Beitragvon sexylady » Freitag 19. Dezember 2014, 11:14

Der "Doggy-Style" ist einfach geil...Reimt sich das nicht irgendwie? :lol:
Ich bin auch froh das ich da nicht alleine bin, wie ich in einigen Posts sehe. Und ich denke das sowas sowohl Mann als auch Frau Spaß macht. :D
Aus dem Kamasutra habe ich da noch die Liebesschaukel, die Krebs-Stellung und die Zange als weitere Lieblings-Stellungen.
Ich muss aber noch ein paar weitere Stellungen ausprobieren. :P
Benutzeravatar
sexylady
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 18. Dezember 2014, 17:49
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: Lieblingsstellung

Beitragvon Kofi » Montag 30. März 2015, 09:27

Also bei mir ist das auch Stimmungsabhängig (wie bei den meisten wohl ;) )

Wenn er mal etwas "erschöpft" ist und entspannen will, finden sowohl er als auch ich die Reiter-Stellubg supi. Das gute daran ist auch, als Frau mal die Kontrolle zu haben. Wie viel darf er mit entscheiden? Darf er überhaupt ;) ?

Wenn ich eher die "lustlose" (auf bewegen bezogen nicht auf den sex^^) dann natürlich Missionarstellung. Allerdings Probieren wir da auch aus, eher nicht immer das selbe zu machen, sondern Abwandlungen zu "erfinden".

Was ich hier noch garnicht gelesen hab, ich aber auch super finde, ist 69 :D
Ich mein, nicht immer hat man Lust darauf, dass er eindring, manchmal darf es auch "nur" Oralsex sein :oops:

Mir ist auf jeden Fall auch die Nähe sehr wichtig! Ich finde zum Teil die Vorstellung dem Partner Nahe zu sein, näher als es außer mit sex wohl nicht geht, schöner, als die Erwartung auf den Höhepunkt. Der ist natürlich auch schön, sehr sogar ;) , aber für mich ist das eher ein sehr positiver Nebeneffekt wenn ihr versteht was ich meine :)
In einer laaaaaaangen Beziehung (bei mir sind es fast 4,5 Jahre) setzt man eben auch andere Prioritäten, als nur das Verlangen nach dem Orgasmus ;) (ich hoffe ihr versteht das ned falsch :? Bei erkährungsbedarf einfach fragen ;) )
Joa sonst.. Ich glaube, wie ich hier schon viel gelesen hab, die Abwechslung machts! Allerdings ist es auch nicht verkehrt auf altbewährtes zurück zu greifen. Warum sollte man nicht das tun was schon öfter Spaß gemacht hat und das "Risiko" eingehen etwas zu tun was nicht so gefällt :P

Ne aber mal ernst ausprobieren macht spaß und wenn man nicht auch mal im Bett darüber lachen kann, das was nicht so ganz funktioniert, dann stimmt was nicht..

LG :)
Kofi
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 18:10
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Vorherige

Zurück zu Technik und Stellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste