Sie hat Schmerzen

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Sie hat Schmerzen

Beitragvon Andy » Donnerstag 7. August 2014, 19:03

Moin Leute!

Ich wollte kurz euren Rat einhohlen bezüglich folgenden / folgendem Ereignis / Ereignissen:

Ich hatte mit einer Freundin Sex und nach ca 40 min bekam sie Schmerzen.
Anfangs wollte sie nicht, dass ich aufhöre, allerdings habe ich nach ca 55 min aufgehört weil ich gemerkt habe, dass sie starke Schmerzen hatte.
Das war aber nicht zum 1. mal.

Ich habe sie anschließend natürlich gefragt, wo der Ursprung liegen könnte. Sie meinte es würde an meiner Penisgröße und an der dauer des "Aktes" liegen.
Ich will das aber irgendwie nicht glauben, und frage deshalb die Community um Rat :)

Vielen Dank im Voraus!
Andy
 
Beiträge: 55
Registriert: Mittwoch 21. Mai 2014, 19:16
Wohnort: Österreich
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Sie hat Schmerzen

Beitragvon Smilexxx » Donnerstag 7. August 2014, 21:14

Ich tippe stark auf die dauer. Das ganze "rumgerammle" nenn ich es jetzt mal scheuert da unten schon gut rum, wenn es erstmal unangenehm wird, wird sie trocken und so steigert sich das hoch. Also ich würde nie so langen sex wollen, also so nach der viertelstunde finde ich es schon grenzwertig zwischen schmerz und lust^^
Smilexxx
 
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 15. April 2014, 11:25
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Sie hat Schmerzen

Beitragvon Andy » Donnerstag 7. August 2014, 21:41

Wie gesagt, sie wollte nicht, dass ich aufhöre und irgendwie kann ich das nicht ganz glauben.
"SInnloses Rumgerammel" ist es doch nicht wenn man in Sachen Stellungen Geschwindigkeit und "Härte" variiert oder?
Andy
 
Beiträge: 55
Registriert: Mittwoch 21. Mai 2014, 19:16
Wohnort: Österreich
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Sie hat Schmerzen

Beitragvon Smilexxx » Donnerstag 7. August 2014, 22:37

Naja aber du hast ja gesehen dass sie schmerzen hat, man fühlt sich als Frau halt auch doof sagen zu müssen, dass er aufhören soll weil es wehtut. Aber Variation macht es natürlich angenehmer, aber ändert ja nichts an der Reibung, für stundenlanges rein und raus ist das da unten nun auch nicht unbedingt gebaut ;) und wie gesagt wenn sie erstmal trocken wird, wird es erst recht schmerzhaft, um das zu vermeiden könntet ihr ja Gleitgel mitbenutzen. Es tut aber auch ziemlich weh, wenn man als Kerl den Muttermund mit seinem Penis erwischt, fühlt sich nicht so gut an, vielleicht die allertiefsten Stellungen dann nicht zu lange ausleben ;)
schlussendlich war es aber vielleicht auch nur der Tag, sie hatte den kopf nicht ganz frei, konnte nicht 100% fallen lassen oder ähnliches, sollte man auf dauer mal beobachten, vlt war es ja nur eine einmalige sache ;)
Smilexxx
 
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 15. April 2014, 11:25
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Sie hat Schmerzen

Beitragvon jedimax » Freitag 8. August 2014, 09:56

  1. Es gibt auch Frauen, die stehen auf Schmerzen. Nicht immer müssen Schmerzen also etwas schlechtes sein. Aber meist sind sie es doch und man sollte zumindest mal nachfragen, um sicher zu gehen.
  2. Was ihr habt, ist schon sehr langer Sex. Da stimme ich wirklich zu. Gerade wenn es unangenehm wird, lässt die Feuchtigkeit nach und die Reibung wirkt sich noch stärker darauf aus.
  3. Bei einem großen Penis und einem engen Becken der Dame kann es schon dazu kommen. Allerdings sollte Sex trotzdem kein Problem sein. Wichtig dabei ist aber, dass sie ausreichend feucht ist und sich entspannt. Wenn sie nicht locker lassen kann, wird das alles da unten zu eng, so dass eine Penetration eher schmerzhaft wird. Wenn sie aber sich entspannt, dann sollte jede Penis-Vagina-Kombination machbar sein ;)
  4. Probiert einfach mehrere Stellungen aus. Was gefällt ihr und was gefällt dir? Treibt es nicht ins zeitliche Extrem. Fangt an und habt mal nur 10 Minuten Sex und dann steigert euch da, bis ihr die richtige Dauer gefunden habt. Aber auch die Dauer ist sehr von der Tagesform abhängig.

UND NUN DAS WICHTIGSTE: REDEN!!!

  1. Ob man jemand (in diesem Fall uns) um Rat fragt oder ihr nicht glaubt, dass sind zwei völlig andere Sachen. Um Rat zu fragen und zu Lernen ist immer eine gute Möglichkeit sein Wissen zu erweitern und auch mal auf andere Gedanken zu kommen. Aber trotzdem solltest du ihrere Meinung berücksichtigen und ihr glauben. Es ist nicht verkehrt, nochmal bei ihr nachzufragen, wie sie denn auf diese Gründe kommt, aber teilweise kann man es so interpretieren, als ob du sie als Lügnerin hinstellst.
  2. Der Weg zu gutem Sex läuft über die Kommunikation und das Vertrauen. Sie hat mehr Spaß und wird auch feuchter, wenn sie dir vertrauen kann. Derzeit sehe ich es so, dass sie zwar Schmerzen hat, aber dir nichts sagen will. Weil sie Angst hat dich zu enttäuschen oder nicht darüber reden kann. Selbst wenn es nur eine Sex-Freundschaft wäre, ist es immer wichtig, über seine Gefühle und seinen Körper zu reden.
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Sie hat Schmerzen

Beitragvon Andy » Freitag 8. August 2014, 12:21

Wir ändern ja die stellungen ^^
Von missionar bis doggy über leg glider und reiten ist alles vertreten.
Andy
 
Beiträge: 55
Registriert: Mittwoch 21. Mai 2014, 19:16
Wohnort: Österreich
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Sie hat Schmerzen

Beitragvon Tiger Lilly » Freitag 8. August 2014, 16:47

Moin Andy,

leider scheinst auch du (nicht böse gemeint!) dem Irrtum aufzusitzen, dass endlos langer Sex das Nonplusultra ist. Ich kann dir versichern, dass dem nicht so ist. 40 Minuten oder länger reine Penetrationsdauer ist schon verdammt lang. Und mit der Zeit wird frau einfach trocken. Trocken bedeutet Reibung und zwar zu viel davon. Und das bedeutet Schmerzen. Schmerzen wiederum führen zu Anspannung, damit wird die Vagina noch enger und schon hat man einen verdammten Teufelkreis. Unter der Anspannung zieht sich auch die Zervix weiter in die Vagina hinein und damit kann auch die Penisgröße zum Problem werden.

Dass deine Freundin nicht wollte, dass du aufhörst, kann zwei Gründe haben:
1. Sie steht auf Schmerzen - halte ich für sehr unwahrscheinlich (zumal bei dieser Art von Schmerzen)
2. Sie will dich nicht enttäuschen und glaubt noch so lange auf die Zähne beißen zu können, bis du (ganz fies ausgedrückt) bald fertig bist, leider tritt dieser Fall dann nicht so bald ein und deshalb stimmt sie ne Viertelstunde später zu, das Gerammel zu beenden - diese Variante halte ich für extrem wahrscheinlich, denn die meisten von uns wollen ja hoffentlich ihren Partner beim Sex glücklich machen und vergessen dabei manchmal ihre eigenen Wünsche

Wenn jedenfalls erstmal große Trockenheit, völlige vaginale Überreizung und Anspannung herrschen, bringt auch kein Stellungswechsel mehr irgendwas. Deshalb meine Tipps an dich:
1. Verabschiede dich von stundenlangem Porno-Sex
2. Achte auf ausgiebiges (feuchtigkeitserzeugendes) Vorspiel für deine Dame, beziehe alles ein, was außer Penetration noch Spaß macht
3. Beobachte deine Freundin und reagiere, wenn sie Schmerzen hat (auch wenn sie dich aus Rücksicht auf dich vielleicht nicht um einen Abbruch bittet)
4. Redet darüber!

LG Tiger Lilly
Tiger Lilly
 
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2014, 18:55
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single


Zurück zu Technik und Stellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste