Bestimmte Pornos peinlich

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Bestimmte Pornos peinlich

Beitragvon NoName96 » Montag 8. September 2014, 10:28

Hallo,
ich wusste nicht genau wie ich die Überschrift kurz und diskret machen kann. Es ist folgendes Problem:
Mein Freund wollte letztens bei meinem Internetbrowser meinen Verlauf angucken da er wissen wollte was für Pornos ich mir angucke, wenn ich welche schaue. Da habe ich gesagt das ich das nicht möchte, was für ihn komisch rüber kam da er ´´eigentlich´´ alles von und über mich weiß und er meinte er würde gerne sehen was mich da so bei Pornos anmacht. Aber es ist mir sehr peinlich was ich mir anschaue und er hat natürlich gesagt vor mir muss dir nichts peinlich sein und ich dachte du erzählst mir alles. Ich weiß nicht ich schaue mir manchmal zum Beispiel auch ältere Männer oder Frauen an die mit jüngeren Sex haben, nicht weil mich ältere (Rentner) anmachen oder ich sie geil finde sondern weil ich es geil finde wenn sie immer noch so Sex haben können.... :? Vielleicht versteht ihr jetzt warum ich es meinem Freund nicht sagen kann, er würde komisch über mich denken oder es eklig finden ... :?
Was meint ihr?? :o
NoName96
 
Beiträge: 1
Registriert: Montag 8. September 2014, 10:17
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Bestimmte Pornos peinlich

Beitragvon jedimax » Montag 8. September 2014, 11:41

Hallo,
bei deinem Beitrag fallen mir gleich mehrere Sachen auf, zu denen ich meinen Kommentar abgeben möchte:

1. Vertrauen & alles erzählen
Ja, in einer Beziehung sollte nichts peinlich sein. Man sollte sich vertrauen können und über alles Reden können. Aber nicht immer startet eine Beziehung mit 100% Vertrauen. Sowas baut sich über Zeit auf. Ich habe gleich meiner Freundin alles erzählt, was ich gemacht habe, einfach weil ich ein gutes Gefühl bei ihr hatte und immer offen bin. Aber ich habe auch schon Frauen gehabt, bei denen man sich langsam rantasten muss. Man muss erstmal abtasten, wie weit das Vertrauen geht. Vertrauen muss langsam, Schritt für Schritt aufgebaut werden. Von daher sollte er Verständnis dafür haben, dass du nicht sofort über alles reden willst und dir bestimmte Sachen peinlich sind. Er muss sich in Geduld üben, deine Gefühle respektieren und Vertrauen aufbauen.

2. Browserhistorie
Es ist keine gute Einstellung jemandes Browser-History zu durchsuchen. Vor allem zu diesem Zweck. Es hört sich von mir nach "Wenn du es mir nicht erzählen willst, finde ich es anders heraus". Das ist ein großer Vertrauensbruch und er bewirkt damit eher das Gegenteil. Er sollte deine Einstellung respektieren.

3. Mit den eigenen Vorlieben umgehen und darüber reden
Mit dem wachsenden Vertrauen solltest du aber lernen darüber zu reden. Nicht sofort und nicht alles, aber mit der Zeit wird das schon. Lass ihn vielleicht den Anfang machen. Guckt etwas, was er oder ihr gemeinsam ausgesucht haben. Wenn du bereit bist, rede mit ihm darüber. So wie mit uns. Nicht einfach nur das "was", sondern auch warum es dir gefällt und was dir daran gefällt.

4. Akzeptiere dich
Jeder hat Vorlieben oder Turn-Ons in sexueller Hinsicht. Manche sind ausgefallen, andere gesellschaftlich akzeptiert. Seit 50 Shades of Grey sind Handschellen voll okay, 3er sind cool aber Rollenspiele oftmals doch eher ein Lacher für die meisten. Akzeptere dich und deine Vorlieben so wie du bist. So kann dich auch jemand anderes so lieben. Natürlich läuft man manchmal die Gefahr, dass der andere nicht versteht oder nichts ausprobieren will. Aber man hat auch immer die Möglichkeit sich selbst zu entdecken und eine Bereicherung für sein Sexleben zu schaffen.

Noch Fragen?
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Bestimmte Pornos peinlich

Beitragvon ScottyEnergy » Dienstag 9. September 2014, 01:18

Heyho,

@jedimax: Danke erstmal für deine ausführlichen Beiträge, immer strukturiert und schön zu lesen! Mit Punkt 2 bin ich nicht ganz einverstanden, s. u. ;)

Ich habe die Situation so verstanden, dass dein Freund dich um Erlaubnis gefragt hat und neugierig war, deine Privatsphäre allerdings respektiert hat.
Gegenseitiges Vertrauen scheint also da zu sein, weswegen seine Reaktion vielleicht nachvollziehbar ist. :)

Nachdem ich deinen Beitrag gelesen habe, dachte ich mir, dass dir die ganze Situation schon peinlich war, du allerdings die Lösung im Prinzip schon gefunden hast:
Du hast uns hier im Forum doch grade mit wenigen Sätzen erklärt, was es mit der ganzen Geschichte auf sich hat...und die Mitglieder hier im Forum sind "Fremde"! Wenn du deinem Freund das ganze schilderst, wird er mit Sicherheit verständnisvoll reagieren! Er hat sich bestimmt, wie die Meisten anderen auch, schon verschiedene Pornos angesehen, die er interessant und/oder erregend fand! :P

Alles weitere ist hat Jedimax ja in den Punkten 1,3,4 erklärt :)

MfG, Scotty
ScottyEnergy
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 8. September 2014, 04:57
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Bestimmte Pornos peinlich

Beitragvon Mungu » Dienstag 9. September 2014, 21:19

Als kleiner Tipp von der technischen Seite her: Man kann auch jede Browserhistorie löschen. Beim Firefox ist es z.B. die Tastenkombination Strg + Shift + Entf womit du ins Menü kommst um die Historie um 1,2,4 h oder den Tag oder alles zurückzusetzen. Dann könntest du in Zukunft nach dem anschauen der Pornos einfach immer den Browser um die letzte Stunde zurücksetzen und somit findet das keiner. Bei anderen Browsern ist so eine Funktion auch vorhanden, aber da weiß ich nicht, wo genau. Einfach mal durchs Menü klicken.

Das löst zwar nicht die Frage, was du gerne schaust (was dein Freund gerne wissen würde), aber du kannst ja so sagen, dass du nur "normale" Pornos schaust und das eben zurücksetzt. Ist zwar nicht ehrlich, aber wenn das einfacher für dich ist durchaus akzeptabel. Man muss seinem besten Freund nicht alles erzählen, sondern sollte auch Sachen für sich behalten. Ansonsten macht man sich auch angreifbar, wenn jemand zu viele Informationen hat, falls die Freundschaft zu Bruch geht.

Ansonsten schließ ich mich auch soweit Jedimax an.
Mungu
 
Beiträge: 44
Registriert: Montag 5. Mai 2014, 00:41
Wohnort: Fambach
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Bestimmte Pornos peinlich

Beitragvon katerkarlo » Mittwoch 10. September 2014, 17:48

Die Browser Historie kannst du auch am Handy löschrn falls du deine Pornos am Handy schaust.
katerkarlo
 
Beiträge: 94
Registriert: Mittwoch 21. Mai 2014, 22:01
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Bestimmte Pornos peinlich

Beitragvon jedimax » Donnerstag 11. September 2014, 08:21

Oder den "private" Modus des Browsers benutzten. Da werden keine Daten auf deinem Rechner gespeichert.

Aber ich denke, dass es hier nicht um die technischen Mittel geht. Um Verstecken und Verstellen. Das eigentliche Thema und die Aufmerksamkeit der Fragenden sollte auf Vertrauen, Kommunikation und Respekt liegen. Wie du an den Kommentaren bis jetzt siehst, gibt es durchaus einige Herren, die Verständnis für deine Vorlieben haben. Verständnis muss nicht unbedingt heißen, dass man das realisieren möchte oder sich auch angucken möchte und es einen geil macht. Aber man versteht es zumindest und respektiert das.

Wichtige Ergänzung: Gib ihm das Gefühl, dass du ihn brauchst und er unersetzlich ist. Er soll nicht das Gefühl bekommen, dass er dann mit älteren Personen konkurrieren muss und überall einen potenziellen "Beziehungs-Feind" sieht.
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Bestimmte Pornos peinlich

Beitragvon Tiger Lilly » Donnerstag 11. September 2014, 18:04

jedimax hat geschrieben:Aber ich denke, dass es hier nicht um die technischen Mittel geht. Um Verstecken und Verstellen. Das eigentliche Thema und die Aufmerksamkeit der Fragenden sollte auf Vertrauen, Kommunikation und Respekt liegen. Wie du an den Kommentaren bis jetzt siehst, gibt es durchaus einige Herren, die Verständnis für deine Vorlieben haben. Verständnis muss nicht unbedingt heißen, dass man das realisieren möchte oder sich auch angucken möchte und es einen geil macht. Aber man versteht es zumindest und respektiert das.


Hier muss ich dezent widersprechen. Ich finde nicht, dass man das so krass sehen sollte, als müsste man in einer Beziehung alles teilen, auch die geheimsten Vorlieben. Natürlich ist vertrauen wichtig, Kommunikation und Respekt noch viel mehr.
Aber man darf in einer Beziehung immer noch eine eigenständige Person bleiben. Und eben auch Geheimnisse haben. Ich finde das überhaupt nicht verwerflich, so lange es jetzt nicht um essentielle Beziehungsfragen geht. Aber was du z.B. für Pornos kuckst oder ob du heimlich in der Nase popelst oder vergleichbare (in meinen Augen) Kleinigkeiten, die dürfen auch deins allein bleiben.
Privatsphäre ist wichtig und wie gesagt, sich seine Eigenständigkeit zu bewahren. Ganz abgesehen davon, dass man auch bei der größten, grandiosesten Liebe niemals weiß, ob sie wirklich bis zum Lebensende hält oder vielleicht doch ein unrühmliches Ende nimmt. Und dann macht man sich mit solchen gemeinhin als pikant angesehenen Vorlieben und Details sehr angreif- und erpressbar. Das klingt vielleicht ein bisschen paranoid und vor allem wenig romantisch, aber ich hab genug Lebenserfahrung um am eigenen Leib erlebt zu haben, dass das Leben kein rosaroter Ponyhof ist und gerade in Zeiten von sozialen Netzwerken und blitzschneller öffentlicher Kommunikation sollte man sich gut überlegen, ob andere (auch der Partner) wirklich alles über einen wissen müssen.

Liebe Grüße, Tiger Lilly
Tiger Lilly
 
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2014, 18:55
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: Bestimmte Pornos peinlich

Beitragvon Allahf » Freitag 28. November 2014, 23:36

Ich möchte dir ein Frage stellen: unter den Antworten dieses Threads.. hast du da irgendeine negative Resonanz gesehen? Und wir sind nur irgendwelche Fremde aus den Internet.

Also wieso erklärst du ihm das ganze nicht genauso wie uns? Du musst ihm ja nicht deinen Verlauf zeigen, aber du kannst ja sowas sagen wie "hör mal mir ist das was peinlich, aber ab und zu schaue ich auch gerne XY... Das klingt jetzt vielleucht was komisch, aber ich mache das aus diesem und jenem Grund"... Ich würde mich über eine solche offenheit freuen (:
Kommunikation ist gleich Beziehungsqualität ;)
Allahf
 
Beiträge: 61
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 19:33
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Bestimmte Pornos peinlich

Beitragvon sexylady » Freitag 19. Dezember 2014, 11:31

So einen ähnlichen Thread habe ich schonmal in einem anderen Forum gesehen...
Ich finde es jedenfalls auch nicht gerade in Ordnung die Browserhistorie des Partners zu durchstöbern, auch wenn man sie löschen könnte / im privaten Modus surfen könnte.
Das ist immernoch Privatsache. :!:
Vielleicht sucht er auch nur "Inspiration", um etwas Schwung ins Liebesleben zu bringen. Schließlich kenne ich deinen Freund nicht...
Ich schätze du kannst dich darüber mit ihm unterhalten, wenn du offen und ehrlich zu ihm sein möchtest und unbedingt Klarheit schaffen möchtest...
Sicherlich kannst du ihn auch deine Unsicherheit mitteilen. Wenn er ein guter Freund ist wird er das schon verstehen...
Letztendlich musst du für dich selbst entscheiden, was in diesem Fall wichtiger ist: Vertrauen zu deinem Partner oder die Wahrung der Privatsphäre.
Benutzeravatar
sexylady
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 18. Dezember 2014, 17:49
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single


Zurück zu Peinlich und Eklig

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast