Beziehungspause :( Hilfe

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Beziehungspause :( Hilfe

Beitragvon renee123 » Samstag 28. Juni 2014, 21:38

Guten Tag! vorweg ich bin 18 und meine freundin ist 20 sehr sensiebel und eifersüchtig

Ich habe ein Problem ich bin mit meiner Freundin/EX :,( ein halbes Jahr zusammen. Nur wir hatten einen riesigen Streit in der Beziehung weil ich mich mit Ihren Eltern gestritten habe (mitlerweile ist wieder alles gut mit der "Beziehung" zwischen Ihren Eltern und mir).
Seitdem Streit, streiten wir uns nurnoch (meine freundin/EX meinte auch zu mir ,dass sie nicht mehr lange kann) :/ und vor 3 tagen habe ich dann schluss gemacht weil ich erfahren habe , dass ein Kollege von ihr sich in sie verliebt hat.Das in meinen Augen "blöde" dabei ist , dass sie ihm einfach nicht gesagt hat ,dass sie einen freund hat also mich... (das war sozusagen der tropfen, der das fass zum überlaufen gebracht hat).
Außerdem wollte sie urplötzlich nicht , dass ich auf facebook sachen poste mit ihr (bilder etz) und hat auch den beziehungsstatus versteckt, damit es der Kollege von ihr nicht sieht...
Ich habe sie angesprochen , warum sie das alles macht und sie meinte nur "der kollege/freund/kumpel was auch immer ist erst 16 und richtig sensiebel und sie will ihm nicht das Herz brechen.
Ich habe mit Ihr eine woche nur deswegen die ganze zeit gestritten... und habe ihr dann aus verzweiflung gesagt , dass sie ihm das sofort sagen soll und es mit ihm klären soll!
Sie meinte nur, dass sie das nicht macht und soweiter hat sich halt immer rausgeredet ...
Desweiteren hat sie 5 MÄNNLICHE in ihren augen BEKANNTE mit dem sie einmal im Monat was macht (ihre freundin ist dabei) und immer mit denen in Whatsapp schreibt
... ich habe damit keine probleme... nur diese wissen auch nicht ,dass es mich gibt bzw gab ... sie begründete es mit diesem Satz "schatz ich möchte einfach nicht, dass die immer so sprüche sagen dann " wie ,,ja erlaubt dir das den dein freund denn?!" ...
ich habe daraufhin schluss gemacht weil ich so wütend war und auch eifersüchtig ich weiß nicht wie ich damit umgehen kann ich meine sie schläft auch bei diesen BEKANNTEN mit ihrer freundin ... wo ich auch einen riesen aufstand gemacht habe ...

Ich Vertraue meiner freundin/EX da 100% ig aber mein gehirn bzw meine gedanken malen sich das schlimmste aus :(

Unsere beziehung stand schon die ganze zeit wegen den ganzen streiten auf der kippe... ich habe auch fehler gemacht .... z.b habe ich mich mit 2 mädchen getroffen nur um mich zu unterhalten (da lief auch nichts ich bin LEIDER eine treue Seele zu 100% das weiß meine freundin auch)
das problem ist, dass ich ihr das erst 3 wochen später erzählt habe :( und sie war natürlich sauer enttäuscht verletzt etz... ich habe mich auch dafür entschuldigt usw ... (sie ist meine erste freundin wo die beziehung länger als 2 monate ging ... und ich nicht daran gewöhnt bin ihr sowas mitzuteilen oder um erlaubnis zu fragen)

naja wie es dann so ist habe ich wie gesagt vor 3 tagen schluss gemacht und mich aber einen tag später mit ihr unterhalten ... und ihr gesagt , dass es nicht so gemeint war und sie für mich noch meine freundin ist im herzen ... ich habe aus wut überreagiert (ich nenne sie auch noch schatz ... )
sie meinte dann nur , dass sie nicht sofort wieder mit mir zusammen kommen kann (was ich auch verstehe) und noch zeit braucht um nachzudenken. Sie weiß nicht wie viel zeit sie braucht ... meinte dann aber das mit anderen männern ERSTMAL :evil: nichts laufen wird bzw sie nicht auf der suche direkt geht nach was neuem... :cry:

Ich frage mich einfach ob so eine Beziehungspause was bringt ... und wie ich mich jetzt ambesten verhalten soll (bin ich nurnoch ein Platzhalter bis was neues kommt?!!!!!)
meine freundin hat mich gebeten erstmal nicht mit ihr zu schreiben nur das nötigste wie MAL "na wie geht es dir" sind ok ...

Ich möchte ihr ja auch die zeit geben aber was ist , wenn sie mich einfach vergisst bzw man sich entliebt ,weil man ja den kontakt plötzlich abbricht :,( :(
habe ihr auch gesagt , dass ich auf sie warten werde ... da frage ich mich bin ich eigentlich geisteskrank/behindert Oo !
ich bin um ehrlich zu sein und ohne angeben zu wollen ein kleiner matcho typ und könnte 100 mal hübschere frauen haben bzw viele frauen wollen mich ... das weiß sie auch aber mein herz schlägt nur für sie :oops:

Nur wie gesagt ich bin ein Treuer mann/Junge der seine freundin nicht so einfach aufgeben will und bereit ist für sie zu kämpfen ... Mein kopf denkt die ganze zeit, dass sie einen anderen hat und deswegen den scheiß abzieht ...

Könnt Ihr mir weiterhelfen bzw eure erfahrungen sagen
oder Ansätze nennen wie ich mich ambesten verhalten kann.
Ich würde euch auch auf dem laufenden halten
Ps: sorry für die Rechtschreibung ... bin Aufgebracht :/

Grüße R
renee123
 
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 20:50
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Es ist kompliziert

Re: Beziehungspause :( Hilfe

Beitragvon potchy » Sonntag 29. Juni 2014, 05:18

Ganz ehrlich?
Ich würde das ganze endgültig beenden. Für klingt das so, als würde sie dich tatsächlich nur warm halten wollen, für den Fall dass sie am Ende wieder allein dasteht. Das ist einfach nur erniedrigend für dich und unter aller Sau.


Ich habe ein Problem ich bin mit meiner Freundin/EX :,( ein halbes Jahr zusammen. Nur wir hatten einen riesigen Streit in der Beziehung weil ich mich mit Ihren Eltern gestritten habe (mitlerweile ist wieder alles gut mit der "Beziehung" zwischen Ihren Eltern und mir).


Ich weiß nicht worum es in dem Streit ging aber: Ich finde man sollte im zweifel zu seinem Partner stehen und nicht auf der Seite der Eltern.

Seitdem Streit, streiten wir uns nurnoch (meine freundin/EX meinte auch zu mir ,dass sie nicht mehr lange kann) :/ und vor 3 tagen habe ich dann schluss gemacht weil ich erfahren habe , dass ein Kollege von ihr sich in sie verliebt hat.Das in meinen Augen "blöde" dabei ist , dass sie ihm einfach nicht gesagt hat ,dass sie einen freund hat also mich... (das war sozusagen der tropfen, der das fass zum überlaufen gebracht hat).
Außerdem wollte sie urplötzlich nicht , dass ich auf facebook sachen poste mit ihr (bilder etz) und hat auch den beziehungsstatus versteckt, damit es der Kollege von ihr nicht sieht...
Ich habe sie angesprochen , warum sie das alles macht und sie meinte nur "der kollege/freund/kumpel was auch immer ist erst 16 und richtig sensiebel und sie will ihm nicht das Herz brechen.
Ich habe mit Ihr eine woche nur deswegen die ganze zeit gestritten... und habe ihr dann aus verzweiflung gesagt , dass sie ihm das sofort sagen soll und es mit ihm klären soll!
Sie meinte nur, dass sie das nicht macht und soweiter hat sich halt immer rausgeredet ...
Desweiteren hat sie 5 MÄNNLICHE in ihren augen BEKANNTE mit dem sie einmal im Monat was macht (ihre freundin ist dabei) und immer mit denen in Whatsapp schreibt
... ich habe damit keine probleme... nur diese wissen auch nicht ,dass es mich gibt bzw gab ... sie begründete es mit diesem Satz "schatz ich möchte einfach nicht, dass die immer so sprüche sagen dann " wie ,,ja erlaubt dir das den dein freund denn?!" ...
ich habe daraufhin schluss gemacht weil ich so wütend war und auch eifersüchtig ich weiß nicht wie ich damit umgehen kann ich meine sie schläft auch bei diesen BEKANNTEN mit ihrer freundin ... wo ich auch einen riesen aufstand gemacht habe ...


DAS ist meiner Meinung nach der entscheidende Abschnitt. Sie verleugnet dich und steht nicht zu dir. Was willst du mit so einer Person? Wenn ich z.B. ne (neue) Freund hab dann lass ich das jeden wissen. Wenn ich verliebt bin, dann erzähle ich das der ganzen Welt (ob sie es wissen wollen oder nicht ;) :D )
Dass sie ihn nicht verletzen will ist doch totaler Schwachsinn. Ich meine, WAS genau sagt sie ihm denn? Dass sie auch in den Typ verliebt ist?

Ich find gut, dass du Schluss gemacht hast . Aber du solltest jetzt die Courage haben das durchzuziehen.
Die abgenutzten Floskeln: Die Zeit heilt alle Wunden und andere Mütter haben auch schöne Töchter treffen tatsächlich zu, auch wenn du es im Moment nicht glaubst ;)

Ich Vertraue meiner freundin/EX da 100% ig aber mein gehirn bzw meine gedanken malen sich das schlimmste aus


Nachdem was du schreibst ist dieses Vertrauen aber nicht begründet ...

Unsere beziehung stand schon die ganze zeit wegen den ganzen streiten auf der kippe... ich habe auch fehler gemacht .... z.b habe ich mich mit 2 mädchen getroffen nur um mich zu unterhalten (da lief auch nichts ich bin LEIDER eine treue Seele zu 100% das weiß meine freundin auch)
das problem ist, dass ich ihr das erst 3 wochen später erzählt habe :( und sie war natürlich sauer enttäuscht verletzt etz... ich habe mich auch dafür entschuldigt usw ... (sie ist meine erste freundin wo die beziehung länger als 2 monate ging ... und ich nicht daran gewöhnt bin ihr sowas mitzuteilen oder um erlaubnis zu fragen)


Sicherlich auch nicht besonders schön von dir. Aber hast du sie verleugnet?


Ich möchte ihr ja auch die zeit geben aber was ist , wenn sie mich einfach vergisst bzw man sich entliebt ,weil man ja den kontakt plötzlich abbricht :,(


So wie ich das sehe hat sie doch den Kontakt abgebrochen und von Liebe ihrerseits kann man bei diesem Verhalten kaum sprechen.

habe ihr auch gesagt , dass ich auf sie warten werde ... da frage ich mich bin ich eigentlich geisteskrank/behindert Oo !


Ganz schlecht. Sag ihr dass du eben NICHT ewig warten wirst.


Nur wie gesagt ich bin ein Treuer mann/Junge der seine freundin nicht so einfach aufgeben will und bereit ist für sie zu kämpfen ... Mein kopf denkt die ganze zeit, dass sie einen anderen hat und deswegen den scheiß abzieht ...


Ich denke auch dass sie zumindest einen anderen im Auge hat und schaut, ob sie ihn bekommt...
Ich find es wie gesagt total entwürdigend und macht dich total klein, wenn du dich auf sowas einläßt.

Könnt Ihr mir weiterhelfen bzw eure erfahrungen sagen
oder Ansätze nennen wie ich mich ambesten verhalten kann.
Ich würde euch auch auf dem laufenden halten


Meiner Erfahrung nach ist die Sache beendet. Vergiss sie. Lecke eine Zeit lang deine Wunden. Triff dich mit Freunden und sei auch offen für andere Mädchen.
Benutzeravatar
potchy
 
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 29. April 2014, 16:07
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Beziehungspause :( Hilfe

Beitragvon Smilexxx » Sonntag 29. Juni 2014, 10:55

Ich stimme potchy hier in allen Punkten zu! Du hast definitiv was besseres verdient!
Smilexxx
 
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 15. April 2014, 11:25
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Beziehungspause :( Hilfe

Beitragvon Tiger Lilly » Sonntag 29. Juni 2014, 11:29

Zuallererst stimmte ich potchy in den meisten Punkten zu. Dass eure Beziehung eine echte Zukunft hat, glaube ich eher nicht, vor allem weil offenbar von Anfang an einiges grundsätzlich schief lief. Aber dazu im Detail.

renee123 hat geschrieben:Ich habe ein Problem ich bin mit meiner Freundin/EX :,( ein halbes Jahr zusammen. Nur wir hatten einen riesigen Streit in der Beziehung weil ich mich mit Ihren Eltern gestritten habe (mitlerweile ist wieder alles gut mit der "Beziehung" zwischen Ihren Eltern und mir).
Seitdem Streit, streiten wir uns nurnoch (meine freundin/EX meinte auch zu mir ,dass sie nicht mehr lange kann) :/


Ich habe keine Ahnung, worum es in dem Streit mit ihren Eltern ging. Aber ich bin der Meinung, dass man zu dem Menschen halten sollte, den man liebt. Und zwar auch und erst recht gegenüber den Eltern. Ich habe auch mal (als ich schon erwachsen war und längst nicht mehr zu Hause gewohnt habe) eine Beziehung geführt, um die es über Jahre hinweg massiven Streit mit meinen Eltern gab. Trotzdem wäre ich nicht im Traum darauf gekommen, mich auf die Seite meiner Eltern zu schlagen und mich damit gegen meinen Freund zu wenden.
Ihr Verhalten ist für mich ein Ausdruck ihrer Prioritäten. Wenn da ihre Eltern über dir stehen, sollte dir das zu denken geben. Vor allem, wenn sie über die Geschichte noch mit dir streitet, wenn du dich längst wieder mit ihren Eltern vertragen hast.

renee123 hat geschrieben:und vor 3 tagen habe ich dann schluss gemacht weil ich erfahren habe , dass ein Kollege von ihr sich in sie verliebt hat.Das in meinen Augen "blöde" dabei ist , dass sie ihm einfach nicht gesagt hat ,dass sie einen freund hat also mich... (das war sozusagen der tropfen, der das fass zum überlaufen gebracht hat).
Außerdem wollte sie urplötzlich nicht , dass ich auf facebook sachen poste mit ihr (bilder etz) und hat auch den beziehungsstatus versteckt, damit es der Kollege von ihr nicht sieht...
Ich habe sie angesprochen , warum sie das alles macht und sie meinte nur "der kollege/freund/kumpel was auch immer ist erst 16 und richtig sensiebel und sie will ihm nicht das Herz brechen.
Ich habe mit Ihr eine woche nur deswegen die ganze zeit gestritten... und habe ihr dann aus verzweiflung gesagt , dass sie ihm das sofort sagen soll und es mit ihm klären soll!
Sie meinte nur, dass sie das nicht macht und soweiter hat sich halt immer rausgeredet ...


Zu einer offiziellen Beziehung sollte man immer und jedem gegenüber stehen (mit inoffiziell meine ich Affären, das ist etwas anderes und spielt hier keine Rolle). Tut man das nicht, so wie deine Freundin, ist es wiederum ein Ausdruck dessen, wie viel Wichtigkeit man der Beziehung beimisst. Nämlich nicht besonders viel.
Ich kann verstehen, wenn man nicht jedem Menschen, den man gerade neu kennenlernt im dritten Satz auf die Nase bindet, dass man in einer Beziehung lebt. Das würde ich zumindest komisch finden, wenn ich mit jemandem zum ersten Mal ins Gespräch komme. Und dabei geht es jetzt nicht um einen Partyflirt sondern um Bekanntschaften, die man bei der Arbeit, in der Schule, im Studium, über Freunde usw. macht. Früher oder später kommt immer eine Gelegenheit, das zu erwähnen und dann sollte man das auch tun.
Sie aber versteckt dich regelrecht. Und das spricht nicht gerade für überbordende Liebe.
Schlagfertige Antworten fallen einem naturgemäß meistens zu spät ein, aber auf ihren Spruch, dass sie ihrem Kumpel nicht das Herz brechen will, hätte man wohl am besten geantwortet "aber mir das Herz zu brechen ist in Ordnung, oder wie?".
Auch hier stellt sie jemand anderen über dich. Manchmal kann das richtig sein, wenn man weiß, der Partner kann das auch einschätzen und steht da drüber. Das ist aber bei euch definitiv nicht gegeben, da ihr beide ein grundsätzliches Eifersuchts- und Vertrauensproblem in eurer Beziehung habt, sowieso schon viel streitet und das Thema Wertschätzung immer wieder eine Rolle spielt. In einer solch kniffligen Beziehungssituation muss sie sich selbstverständlich entscheiden. Sie hat sich zum wiederholten Mal gegen dich entschieden.
Noch dazu kommt, dass sie auch auf deine Bitte, ihm das sofort zu sagen, nichts unternommen hat. Spätestens da hätte ihr die Brisanz klar sein müssen. Und nicht auszuschließen ist natürlich, dass sie auch etwas für den Kumpel empfindet und erstmal schauen will, wie ihre Chancen da stehen und dich so lange für den Fall, dass es mit dem Kumpel nichts wird, nicht verlieren will. Das ist nun wirklich nicht die feine Art und nichts, was du dir bieten lassen musst.

renee123 hat geschrieben:Desweiteren hat sie 5 MÄNNLICHE in ihren augen BEKANNTE mit dem sie einmal im Monat was macht (ihre freundin ist dabei) und immer mit denen in Whatsapp schreibt
... ich habe damit keine probleme... nur diese wissen auch nicht ,dass es mich gibt bzw gab ... sie begründete es mit diesem Satz "schatz ich möchte einfach nicht, dass die immer so sprüche sagen dann " wie ,,ja erlaubt dir das den dein freund denn?!" ...
ich habe daraufhin schluss gemacht weil ich so wütend war und auch eifersüchtig ich weiß nicht wie ich damit umgehen kann ich meine sie schläft auch bei diesen BEKANNTEN mit ihrer freundin ... wo ich auch einen riesen aufstand gemacht habe ...

Ich Vertraue meiner freundin/EX da 100% ig aber mein gehirn bzw meine gedanken malen sich das schlimmste aus :(


In diesem Punkt solltest du ehrlicher zu dir selbst sein. Du hast ein Problem damit und du vertraust ihr auch nicht völlig. Aber das ist auch ganz normal und gerade so wie deine Freundin sich verhält auch berechtigt.
Vor allem ihre Ausreden sind echt dermaßen schlecht. Die kann doch kein Mensch ernstnehmen. Also ganz ehrlich, wenn sie sich nur freundschaftlich mit denen trifft, was sollst du ihr da dann "erlauben" müssen? Dass sie dort schläft, ist erstmal kein Grund, eifersüchtig zu sein. Aber in Kombination mit dem ganzen übrigen Verhalten deiner Freundin und vor allem der Tatsache, dass sie dich ständig verleugnet, stärkt natürlich dein Vertrauen in sie nicht. Denn du kannst schließlich nicht überprüfen, ob da nicht doch mehr läuft.
Dass sie auch vor diesen Bekannten nicht zu der steht, bestätigt alles, worauf ich oben schon eingegangen bin.

renee123 hat geschrieben:Unsere beziehung stand schon die ganze zeit wegen den ganzen streiten auf der kippe... ich habe auch fehler gemacht .... z.b habe ich mich mit 2 mädchen getroffen nur um mich zu unterhalten (da lief auch nichts ich bin LEIDER eine treue Seele zu 100% das weiß meine freundin auch)
das problem ist, dass ich ihr das erst 3 wochen später erzählt habe :( und sie war natürlich sauer enttäuscht verletzt etz... ich habe mich auch dafür entschuldigt usw ... (sie ist meine erste freundin wo die beziehung länger als 2 monate ging ... und ich nicht daran gewöhnt bin ihr sowas mitzuteilen oder um erlaubnis zu fragen)


Es ist ja erstmal nicht verwerflich, seine Freizeit auch mit anderen Menschen als nur dem Partner zu verbringen. Egal, ob diese anderen Freunde männlich oder weiblich sind. Aber wie du richtig erkannt hast, hättest du in diesem Punkt offen und ehrlich zu ihr sein sollen. Unausgesprochenes und Verheimlichtes macht viel öfter Probleme als das, was man offen erzählt hat.
Ich versteh auch, dass sie darüber enttäuscht war, allerdings sollte sie sich mal nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, denn sie ist in dieser Hinsicht nun wirklich kein leuchtendes Beispiel. Gerade wenn man noch unerfahren mit Beziehungen ist, macht man Fehler und es gehört in einer Partnerschaft auch dazu, dass man sich verzeihen kann. Du hast sie ja nun nicht betrogen oder irgendwas, deshalb würde ich das jetzt nicht so tragisch sehen.
Übrigens solltest du Treue nicht als etwas Negatives sehen...

renee123 hat geschrieben:naja wie es dann so ist habe ich wie gesagt vor 3 tagen schluss gemacht und mich aber einen tag später mit ihr unterhalten ... und ihr gesagt , dass es nicht so gemeint war und sie für mich noch meine freundin ist im herzen ... ich habe aus wut überreagiert (ich nenne sie auch noch schatz ... )
sie meinte dann nur , dass sie nicht sofort wieder mit mir zusammen kommen kann (was ich auch verstehe) und noch zeit braucht um nachzudenken. Sie weiß nicht wie viel zeit sie braucht ... meinte dann aber das mit anderen männern ERSTMAL :evil: nichts laufen wird bzw sie nicht auf der suche direkt geht nach was neuem... :cry:

Ich frage mich einfach ob so eine Beziehungspause was bringt ... und wie ich mich jetzt ambesten verhalten soll (bin ich nurnoch ein Platzhalter bis was neues kommt?!!!!!)
meine freundin hat mich gebeten erstmal nicht mit ihr zu schreiben nur das nötigste wie MAL "na wie geht es dir" sind ok ...

Ich möchte ihr ja auch die zeit geben aber was ist , wenn sie mich einfach vergisst bzw man sich entliebt ,weil man ja den kontakt plötzlich abbricht :,( :(


Nach wie vor scheint sie zu glauben, dass sie in eurer Beziehung (auch wenn ihr jetzt erstmal getrennt seid, steht ihr ja in einer Beziehung zueinander) die Regeln macht. Natürlich kenne ich jetzt nur deine Variante der Geschichte, aber danach sieht es nicht so aus, als wenn sie sich all zu sehr mit Ruhm bekleckert hat.
Du solltest dich nicht so klein machen! Alle ihre Aussagen sind nicht von Liebe geprägt. Ich lese daraus nichts, was für ihre Hoffnung spricht, dass aus euch wieder was wird. Sondern tatsächlich eher, dass sie dich gerne noch eine Zeit lang als Platzhalter behalten hätte und sich jetzt zügig was Neues sucht.
Dass sie sich durch den abgebrochenen Kontakt entliebt, glaube ich nicht. Ich glaube, sie hat sich schon längst entliebt. Und dann bringt es dir auch nichts, jetzt den Kontakt zu ihr zu suchen.
Ich weiß, dass das jetzt alles für dich sehr hart klingt. Wenn man emotional verwickelt in dieser Situation drinsteckt, dann will man das alles vielleicht gar nicht hören, sucht nach Hoffnungsschimmern und ist alles, nur nicht vernünftigt. Aber mit dem Abstand, den ich habe (und einem bisschen mehr Lebens- und Beziehungserfahrung), sehe ich einfach nichts, was lohnen würde, sich daran zu klammern.
Natürlich wirst du sie nicht von heute auf morgen vergessen können oder keine Gefühle mehr für sie haben. Aber Abstand um einen klareren Kopf zu bekommen, wird auch dir auf längere Sicht gut tun. Du verbaust dir dadurch nichts, was nicht jetzt schon verloren wäre.


renee123 hat geschrieben:habe ihr auch gesagt , dass ich auf sie warten werde ... da frage ich mich bin ich eigentlich geisteskrank/behindert Oo !
ich bin um ehrlich zu sein und ohne angeben zu wollen ein kleiner matcho typ und könnte 100 mal hübschere frauen haben bzw viele frauen wollen mich ... das weiß sie auch aber mein herz schlägt nur für sie :oops:


Ja, den Macho kann man hier bestens rauslesen :) . Eigentlich hast du dir beste Antwort aber schon selbst gegeben: Das Aussehen spielt keine Rolle, wenn das Herz für jemanden schlägt. Deshalb ist es auch nicht geisteskrank, auf jemanden zu warten, den man liebt. Es ist nur sinnlos und ungesund, auf jemanden zu warten, der offensichtlich nicht (mehr) das selbe für einen selbst empfindet. Deshalb, und nur deshalb, rate ich dir, nicht zu warten und zu hoffen. Und ganz bestimmt nicht deshalb, weil du ja jedes Topmodel haben könntest ;).

renee123 hat geschrieben:Nur wie gesagt ich bin ein Treuer mann/Junge der seine freundin nicht so einfach aufgeben will und bereit ist für sie zu kämpfen ... Mein kopf denkt die ganze zeit, dass sie einen anderen hat und deswegen den scheiß abzieht ...


Man sollte aber nicht wie Don Quijote gegen Windmühlenflügel kämpfen. Sinnloses Kämpfen ist sinnlos. Möglicherweise hat sie einen anderen, das werden wir hier nicht klären. Es ist auch für dich nicht wirklich wichtig. Wichtig für deine Entscheidung sollte sein, wie sie sich dir gegenüber verhält.
Ich fasse nochmal kurz zusammen:
1. Sie verleugnet dich regelmäßig. --> Zeichen mangelnder Wertschätzung
2. Sie stellt mehrfach andere Leute über dich (Eltern, Kumpel). --> Zeichen mangelnder Wertschätzung, kein Zeichen für Liebe
3. Sie nimmt keine Rücksicht auf deine Gefühle und die eh angespannte Beziehungssituation (Übernachtungen...) --> Respektlosigkeit
4. Sie will Abstand, ohne Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft zu äußern. --> Zeichen dafür, dass sie keine Hoffnung für (und kein Interesse an) einer gemeinsamen Zukunft hat
5. Sie scheint nicht um dich zu kämpfen. --> Zeichen dafür, dass es ihr nicht so wichtig ist.

Was du mit alledem anfängst, ist deine Entscheidung. In meiner Betrachtung sieht es nicht so aus, als wenn ein Kampf sich lohnt und als wenn du dir damit längerfristig etwas Gutes tust. Deshalb: Mach dir keine falschen Hoffnungen und lass dich nicht noch mehr demütigen.

LG Tiger Lilly
Tiger Lilly
 
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2014, 18:55
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: Beziehungspause :( Hilfe

Beitragvon renee123 » Sonntag 29. Juni 2014, 14:50

Als erstes bedanke ich mich für alle Antworten ... und besonders bei potchy und Tiger Lilly hätte nicht gedacht das es gute menschen gibt die einen helfen DANKESCHÖN :cry:

Aus meiner Sicht habt Ihr recht auch wenn ich es nicht wahrhaben will ...

Leider habe ich den Fehler gemacht und Ihr gesagt, dass ich auf Sie warten werde ... obwohl sie ja gesagt hat , dass es vill sehr lange dauert ...
ich kann das ehrlich gesagt NICHT es zerfrisstund zereißt mich von innen ... aufgrund der Tatsache , dass ihr mit dem was ihr sagt einfach recht habt ... und ich AUCH das gleiche die ganze Zeit denke :roll:

die Frage ist jetzt einfach nur wie gehe ich ambesten damit um ... wäre es ambesten ihr einfach garnichts mehr zu schreiben und sie zu vergessen und jetzt andere mächen "klar zu machen" oder ihr ehrlich die meinung zu Geigen + zu sagen , dass ich es nicht mitmachen werde!!! :evil: ... und das entgültig schluss ist :cry:

wollte euch ja auf dem laufenden halten ... habe mit Ihrer besten Freundin gesprochen ... die meinte natürlich, dass ich schön wie ein hund warten soll und das meine ex freundin sich nicht mit anderen männern treffen wird usw...

würde mich auf weitere hilfe bzw Ratschläge sehr freuen wie ich es ambesten Händeln kann/soll <--------------- das ist die eigenliche Frage

ALLES WAS AB JETZT HIER DRUNTER STEHT SIND MEINE GEFÜHLE UND MOMENTANE TATSACHEN

ps: das die Zeit alle Wunden heilt weiß ich ... aber ich möchte auch ehrlich gesagt rücksicht auf meine ex freundin nehmen egal was sie eventuell im schilde führt oder mich von vorne bis hinten verarscht ...(weiß ich ja alles nicht)


ich bin ein MANN und halte die schmerzen aus egal was sie macht oder mich in den dreck zieht und in der hinsicht nicht zu mir steht und mich vielleicht jetzt betrügt (mit betrügt meine ich , dass sie nach ner woche mit nem anderen rum macht so wie es meine letzte ex freundin gemacht hat) usw ...


sie ist einfach sehr sensiebel und tut sich selber weh (wenn ihr alles zuviel wird) ... wenn ihr versteht was ich meine ...
sie ritzt sich (nicht an den pulsadern sondern an anderen stellen am arm) sie hat auch selbstmordgedanken

mann ich weiß einfach nichts mehr ich bin so durcheinander einerseits hasse und verachte ich sie (ich will nicht aussprechen was ich noch alles schlechte empfinde und ihr wünsche) momentan und bin so sauer aber andererseits ist das bzw war es doch mein mädchen für die ich immer da war/bin und ihr herz wieder "heilen" wollte ... nun hab ich es gebrochen nur was bleibt mir den anderes übrig :oops:
ich wurde bis jetzt auch immer verarscht ... weil ich so bin wie ich bin ... bin es also gewohnt aber meine freundin sorry ex freundin verkraftet das nicht...

ich glaube auch ehrlich gesagt nicht , dass sie mich schon lange nicht mehr liebt in vielen momenten habe ich einfach gemerkt das sie es noch tut... sie meinte nur zu mir sie hätte depressionen und das merkt man auch sie ist einen tag lieb und den anderen tag plötzlich scheiße und abweisend zu mir gewesen und behandelte mich wie dreck ... selbst das kann ein mann (in meinem fall leider ich) aushalten...

desweiteren hat sie mir an dem tag wo wir uns ausgesprochen haben gesagt , dass sie dieses wochenende zu ihrem (damaligen)besten freund fährt ...(er hat seitdem wir zusammen sind/waren einen mega aufstand gemacht und ist auch in sie verliebt und dass weiß sie auch ...
dieser kleine dreckiger hur......... sorry muss mich echt beherschen gerade ... amliebsten würde ich da hinfahren ... ich glaube sie macht mit ihm am wochenende rum ... :cry:
mit rummachen meine ich er nutzt die situation halt aus ... ich meine damit keinen sex weil wenn ich ehrlich bin meine ex und ich noch jungfrau sind ... aber das heißt ja nichts

ich platze einfach fast vor wut ... ich warte einfach 6 monate lang und nehme rücksicht (mit warten meine ich einfach keinen sex mit ihr gehabt nur kuscheln fummeln etz)
und jetzt fährt sie zu ihrem damaligen besten freund und der Fi... sie dann oder was ...
renee123
 
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 20:50
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Es ist kompliziert

Re: Beziehungspause :( Hilfe

Beitragvon Tiger Lilly » Sonntag 29. Juni 2014, 19:39

Hey renee,
dein neuer Beitrag enthält nochmal viele neue und sehr wichtige Informationen, die einiges in einem anderen Licht erscheinen lassen. Ich werde wieder auf alles halbwegs einzeln eingehen, sonst wird es zu unübersichtlich.

renee123 hat geschrieben:Leider habe ich den Fehler gemacht und Ihr gesagt, dass ich auf Sie warten werde ... obwohl sie ja gesagt hat , dass es vill sehr lange dauert ...
ich kann das ehrlich gesagt NICHT es zerfrisstund zereißt mich von innen ... aufgrund der Tatsache , dass ihr mit dem was ihr sagt einfach recht habt ... und ich AUCH das gleiche die ganze Zeit denke :roll:
die Frage ist jetzt einfach nur wie gehe ich ambesten damit um ... wäre es ambesten ihr einfach garnichts mehr zu schreiben und sie zu vergessen und jetzt andere mächen "klar zu machen" oder ihr ehrlich die meinung zu Geigen + zu sagen , dass ich es nicht mitmachen werde!!! :evil: ... und das entgültig schluss ist :cry:


Es ist sehr löblich, dass du auf sie warten willst. Die Frage ist eben, wie viel Hoffnung überhaupt besteht. Denn nur dann lohnt sich die Warterei. Auch mit den neuen Informationen, so viel vorweg, sehe ich im Moment keine Hoffnung für euch beide als Paar. Deshalb rate ich dir, mit ihr abzuschließen.
Da eure Trennung offenbar im Streit stattfand, kann es durchaus sinnvoll sein, wenn ihr euch in Ruhe nochmal zusammensetzt und euch gegenseitig erklärt, warum es soweit kam und was ihr fühlt. Das wäre auch eine Gelegenheit ihr zu sagen, dass du zwar schon auf sie warten würdest, aber nur, wenn auch ein Fünkchen Hoffnung besteht und dass du dich nicht zum Spielball machen wirst. Wenn sie dir dann sagt, sie sieht grundsätzlich keine Perspektive, dann könnt ihr hier vereinbaren, dass es das endgültig war.
Ihr die Meinung zu geigen (also im Prinzip wieder unsachlich, vielleicht laut und auf jeden Fall emotional), halte ich für KOMPLETT sinnlos! Damit verletzt ihr euch nur noch mehr und erreicht überhaupt gar nichts.
Vergessen wirst du sie nicht einfach können, dafür habt ihr zu viel zusammen erlebt. Manchmal hilft ein harter Schnitt, um Abstand zu gewinnen. Das ist ein Verdrängen und Abwarten, bis es andere Dinge gibt, die wichtiger für dich sind. Das ist in meinen Augen die zweitbeste Möglichkeit und die einzige, wenn ein ruhiges, sachliches Gespräch nicht möglich ist.
Andere Mädchen klar zu machen, wie du es nennst, halte ich für keine gute Idee. Erstens kann das auch für dich ganz schön nach hinten losgehen, weil du dich danach vielleicht nur noch schlechter fühlst und zweitens sind diese "anderen Mädchen" auch Menschen mit Gefühlen. Willst du gleich das nächste Herz brechen? Willst du echt so ein Arsch sein, der sich der Mädchen nur als Mittel zum Zweck bedient? Ganz bestimmt kann eine neue ernsthafte Beziehung oder auch eine Affäre mit einem Mädchen, das ganz sicher auch nicht mehr und nur Spaß will (nur weil sie das sagt, heißt das noch nicht, dass das stimmt, hier rauszufinden, ob sie wirklich nicht mehr will, ist sehr schwer), kann sicher irgendwann helfen und eine neue Perspektive sein, aber jetzt direkt nach der Trennung halte ich das auch für eine ziemlich schlechte und vor allem wenig erfolgversprechende und nebenwirkungsbehaftete Möglichkeit.

renee123 hat geschrieben:ich bin ein MANN und halte die schmerzen aus egal was sie macht oder mich in den dreck zieht und in der hinsicht nicht zu mir steht und mich vielleicht jetzt betrügt (mit betrügt meine ich , dass sie nach ner woche mit nem anderen rum macht so wie es meine letzte ex freundin gemacht hat) usw ...


Nein, mein Lieber, du hältst die Schmerzen gerade nicht aus und du brauchst dir das auch nicht einzureden, Macho hin oder her. Oben schreibst du, dass es dich zerreißt und das dürfte der Wahrheit deutlich näher kommen. Herzschmerz hat nichts mit dem Geschlecht und nichts mit Stärke zu tun. Jeder, der mal richtig verliebt war, hat sich damit verletzlich gemacht und wird leiden wie verrückt, wenn es aus ist.
Es ist völlig okay, wenn du jetzt wütend, verletzt, traurig, frustriert und - ja - auch schwach bist. Das gehört dazu.

renee123 hat geschrieben:sie ist einfach sehr sensiebel und tut sich selber weh (wenn ihr alles zuviel wird) ... wenn ihr versteht was ich meine ...
sie ritzt sich (nicht an den pulsadern sondern an anderen stellen am arm) sie hat auch selbstmordgedanken


DAS ist eine sehr, sehr entscheidende Information! Offenbar ist sie nicht nur einfach eine biestige, ich-bezogene, unehrliche Herzensbrecherin, sondern psychisch krank. Depressionen sind eine Volkskrankheit und in sofern weder unnormal noch müsste man sich dafür schämen. Aber es ist eine Krankheit. Und gerade wenn Selbstverletzung und Selbstmordgedanken im Spiel sind, gehört sowas professionell behandelt. In ihrem Fall vielleicht sogar stationär.
Eine Trennung, andere Männer, Streit mit den Eltern, all das spielt vor dem Hintergrund dieser Information keine Rolle. Sie ist ernsthaft krank und braucht dringend eine Therapie um erstmal ihr eigenes Leben in den Griff zu bekommen.

renee123 hat geschrieben:mann ich weiß einfach nichts mehr ich bin so durcheinander einerseits hasse und verachte ich sie (ich will nicht aussprechen was ich noch alles schlechte empfinde und ihr wünsche) momentan und bin so sauer aber andererseits ist das bzw war es doch mein mädchen für die ich immer da war/bin und ihr herz wieder "heilen" wollte ... nun hab ich es gebrochen nur was bleibt mir den anderes übrig :oops:
ich wurde bis jetzt auch immer verarscht ... weil ich so bin wie ich bin ... bin es also gewohnt aber meine freundin sorry ex freundin verkraftet das nicht...


Du kannst sie weder retten, noch ins Unglück stürzen. Eine Depression kommt nicht von außen, äußere Einflüsse (wie eine Trennung) sind vielleicht Anlässe, damit eine Depression ausbricht oder schlimmer wird, aber sie sind nicht ihre Ursache. Die Ursachen für Depressionen liegen sozusagen "innen", also beim Patienten selbst.
Ich verstehe deine Enttäuschung, deine Wut und deine Traurigkeit. Aber du kannst von jemandem, der krank ist, kein normales Verhalten erwarten und du kannst sie auch nicht mit ein ein bisschen Liebe und Zärtlichkeit heilen.

renee123 hat geschrieben:ich glaube auch ehrlich gesagt nicht , dass sie mich schon lange nicht mehr liebt in vielen momenten habe ich einfach gemerkt das sie es noch tut... sie meinte nur zu mir sie hätte depressionen und das merkt man auch sie ist einen tag lieb und den anderen tag plötzlich scheiße und abweisend zu mir gewesen und behandelte mich wie dreck ... selbst das kann ein mann (in meinem fall leider ich) aushalten...


Nochmal ein Hinweis darauf, dass sich die ganze Angelegenheit sehr anders darstellt, als in deinem ersten Beitrag. Stimmungsschwankungen, mit-sich-selbst-beschäftigt-sein, keine Rücksicht auf andere nehmen, das sind ganz typische Symptome einer Depression.
Wer depressiv ist, ist nicht in der Lage, zu lieben. Vielleicht hat sie dich geliebt und vielleicht wird sie dich in Zukunft wieder lieben. Im Moment ist sie nicht in der Lage dazu. Nicht dazu, dich zu lieben, nicht dazu, sich "normal" zu benehmen, nicht dazu Konflikte zu lösen und erst recht nicht dazu, eine respektvolle Beziehung zu führen.
Und hör auf mit diesem "das kann ein Mann aushalten" - das ist so ein Blödsinn... Keiner kann alles aushalten und mit dem Geschlecht hat das nun wirklich überhaupt absolut gar nichts zu tun.

renee123 hat geschrieben:desweiteren hat sie mir an dem tag wo wir uns ausgesprochen haben gesagt , dass sie dieses wochenende zu ihrem (damaligen)besten freund fährt ...(er hat seitdem wir zusammen sind/waren einen mega aufstand gemacht und ist auch in sie verliebt und dass weiß sie auch ...
dieser kleine dreckiger hur......... sorry muss mich echt beherschen gerade ... amliebsten würde ich da hinfahren ... ich glaube sie macht mit ihm am wochenende rum ... :cry:
mit rummachen meine ich er nutzt die situation halt aus ... ich meine damit keinen sex weil wenn ich ehrlich bin meine ex und ich noch jungfrau sind ... aber das heißt ja nichts


Vielleicht sucht sie Halt, weil sie eben in der Depression steckt. Du warst ihr Halt, jetzt bist du es nicht mehr, also wendet sie sich an ihren besten Freund. Dass der die Situation vielleicht ausnutzt, ist ihr entweder im Moment in ihrer aktuellen Verfassung nicht bewusst oder egal. Kannst du ihr nicht vorwerfen, höchstens ihm, aber du weißt nicht, was da passiert.
Steiger dich nicht in so ein Kopfkino rein, das bringt überhaupt gar nichts. Und das "hinfahren" eine dumme Idee ist, brauch ich dir ja wohl nicht sagen. Natürlich, im Moment scheint dir alles katastrophal und du witterst überall Gefahr. Aber mach dich nicht verrückt mit Tatsachen, die noch gar nicht passiert sind. Und mach dir bewusst, dass sie im Moment nicht Herrin ihrer Sinne ist.

renee123 hat geschrieben:ich platze einfach fast vor wut ... ich warte einfach 6 monate lang und nehme rücksicht (mit warten meine ich einfach keinen sex mit ihr gehabt nur kuscheln fummeln etz)
und jetzt fährt sie zu ihrem damaligen besten freund und der Fi... sie dann oder was ...


Nochmal: Sie ist im Moment nicht sie selbst! Also ist ihr Verhalten auch kein Angriff auf dich und keine bewusste Missachtung deiner Gefühle und dessen, was du für sie getan hast oder davon, dass du Rücksicht auf sie genommen hast.
Spekulier nicht rum und mach dich fertig, das bringt absolut nichts.

So wie du deine Freundin beschreibst, halte ich sie für definitiv depressiv und ganz bestimmt therapiebedürftig. Von dir wird sie einen solchen Rat im Moment kaum annehmen, vielleicht kannst du da über ihre beste Freundin, zu der du ja Kontakt hast oder über ihre Eltern (mit denen du dich ja wieder vertragen hast) was machen. Aber nochmal: Du kannst sie nicht retten, wenn sie nicht gerettet werden will.

LG Tiger Lilly
Tiger Lilly
 
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2014, 18:55
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: Beziehungspause :( Hilfe

Beitragvon renee123 » Sonntag 29. Juni 2014, 23:08

Guten Abend Tiger Lilly

Ich habe meiner EX geschrieben und das sehr Unsachlich :cry: ... aber es musste raus ich habe für mich abgeschlossen und ich will sie auch nie wieder sehen/sprechen usw weil mir einfach in den letzten Tagen und Nächten bewusst geworden is, dass sie es nicht schätzt was ich für sie mache
ich habe ihr das sehr unsachlich geschrieben und bin verletzend geworden und habe sie überall blockiert ... im nachhinein habe ich zwar ein schlechtes gewissen aber es tat irgendwie gut...
es musste einfach alles raus ... und sie soll mich hassen damit sie mich vergisst und nie wieder auf die idee kommt mich anzuschreiben
ja ich liebe sie noch aber mir wurde in den nächten wo ich nachgedacht habe bewusst, das die beziehung MIR nichts bringt ...
ich will mich nicht toll reden aber ich habe wirklich ALLES für sie gemacht ... ich bin um zwei uhr morgens (ne stunde) zu ihr hingelaufen und habe sie getröstet weil sie einfach am weinen war die ganze nacht ...
musste dann um 6 uhr zur arbeit (bin in ausbildung) ... und das habe ich mehrmals und gerne gemacht für sie ...
naja wie auch immer egal was ich gemacht hätte ihr wäre es nie genug gewesen ...

fakt ist, es ist schluss hier sind nur die Sachen, die ich ihr geschrieben habe weil es raus musste und ich es sie spüren lassen wollte wie es ist ... so behandelt zu werden bzw so assozial zu reden/schreiben
ich wollte auch , dass sie genau weiß welche fehler sie gemacht hat ... ich weiß genau welche fehler ich gemacht habe ... nur ich habe aus meinen fehlern gelernt sie nicht und hat es immer wieder gemacht ...


ICH WAR NOCH NIE SO HART ZU EINEM MÄDCHEN aber es musste raus es ging einfach nicht anders
in ihrem whatsapp status steht jetzt "sowas wie dich brauch ich nicht" stimmt jemand der ALLES macht ... ich werde nie wieder so viel für eine frau machen ... ich hoffe ich werde NICHT zu jemanden der mädchen exstra verletzt :oops: das bin ich nicht ! :(

ich fasse kurz zusammen was ich ihr geschrieben habe:
-das sie kein beziehungsmensch ist (hat sie selbst gesagt)
-das sie mich weniger liebt als ich sie bzw sie mich garnicht liebt (hat sie selbst gesagt dass sie mich weniger liebt bzw das sie dass im gefühl hat)
-dss sie mich beleidigt anschreit und in den dreck zieht
-das sie mit meinem herzen rumgespielt hat bzw rumgetreten
-das dass sie nur an sich UND AN UNWICHTIGE/ ANDERE MENSCHEN denkt ... und wenn es mir schlecht geht sie es entweder garnicht merkt oder es ihr scheiß egal ist
-das es nie wieder was mit uns wird weil sie zuviel kaputt gemacht hat mit ihrem verhalten (ich weiß es sind immer 2 daran schuld ... und ich habe auch meine macken undfehler gemacht aber nicht so schwerwiegende :x ..,)
-das ich anfange sie zu hassen :cry: :cry: :cry:
-das sie von allen freundinnen die ich hatte (fest hatte ich nicht viele) die schlimmste ist (ich war einfach so enttäuscht und wütend)
-das sie meine traumfrau war aber nurnoch ein hübscher albtraum für mich ist (ich habe ihr immer gesagt du bist meine traumfrau weil du in meinen träumen vorkommst) :cry: :cry: :cry:
-das bei ihren kollegen bestimmt was läuft (auch wenn es nicht so ist ... jeder mann würde so denken bei dieser situation)
-das sie sich mit bekannten trifft und einmal mit ihnen was macht und ich aufeinmal weniger wert bin mir aber 6 monate den arsch auf reiße ...
-habe noch ihre ganzen "kollegen" beleidigt. (die wollen eh alle nur fi....)
-und sie soll sich am wochenende von ihrem besten freund durchfi... lassen (sorry wie gesagt bin sehr unsachlich geworden)
-sie hat zu mir mal gesagt das ich ein kalter mensch bin weil meine freundin mir mehr bedeutet als z.b ein fremder mensch oder "bekannte" da habe ich ihr heute geschrieben das sie eine herzlose h... ist :oops:
-das ich froh bin, dass ich das beendet habe und ich dumm war weil ich wieder angekommen bin
-das ich für sie nur dreck war der immer für sie da war ...
-sie soll nachdenken wer welches herz gebrochen hat...
-das ich sowas wie sie niemanden wünsche / mich schonmal jemand so hingehalten hat und danach verarscht hat
-das eine beziehungspause dreck ist (prinzipiell unter anderen bedingungen vill nicht aber unter diesen bedingungen schon)
-das ihre ganzen ex freunde schon ihre gründe gehabt haben, dass sie immer verlassen wurde und mir diese bekannt sind.
-sie soll sich einen anderen suchen den sie verarschen kann
-das sie für ihre kollegen nur ein sex objekt ist und sie für mich die war , die ich liebte :cry:
-sie braucht mir auch nicht antworten, weil ich nicht mehr will
-das sie zu ihrem ex oder besten freund zurück/gehen soll die wollen sie eh nur fi...
-das ich ja sooo ein scheiß freund bin
-das sie das, was ich geschrieben habe gerne ihren mönnlichen kollegen/besten freund zeigen kann die freuen sich das wir auseinander sind und wixx... sich einen drauf ...

mann ich habe dieses mädchen geliebt (gefühle sind natürlich noch stark da) und wäre für sie gestorben (wie heißt der doofe aber sinngemäße spruch "ein echter mann bringt nicht den müll raus. ein echter mann fängt für seine frau kugeln ab" (hab nichts dagegen im haushalt zu helfen)

also wie gesagt es ist aus ich hoffe sie hasst mich ... und vergisst mich ... so wie es alle tun...

grüße R und vielen dank nochmal :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:
ich hoffe ihr habt kein schlechtes bild von mir ... so bin ich normalerweise nicht aber ich bin so verzweifelt und sauer und einfach in meiner ehre verletzt worden
ehre und stolz sind wichtig für einen menschen :!:
renee123
 
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 20:50
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Es ist kompliziert

Re: Beziehungspause :( Hilfe

Beitragvon Tiger Lilly » Montag 30. Juni 2014, 01:14

renee123 hat geschrieben:Ich habe meiner EX geschrieben und das sehr Unsachlich :cry: ... aber es musste raus ich habe für mich abgeschlossen und ich will sie auch nie wieder sehen/sprechen usw weil mir einfach in den letzten Tagen und Nächten bewusst geworden is, dass sie es nicht schätzt was ich für sie mache
ich habe ihr das sehr unsachlich geschrieben und bin verletzend geworden und habe sie überall blockiert ... im nachhinein habe ich zwar ein schlechtes gewissen aber es tat irgendwie gut


Tja, lieber renee, du kannst jetzt keinen Beifall erwarten... Ich verstehe schon, warum du das gemacht hast. Du bist verletzt und deshalb in einem emotionalen Ausnahmezustand. Trotzdem ist es natürlich mit das schlechteste Ende, dass du der ganzen Situation bereiten konntest.

Ich drücke die Daumen, dass deine Ex-Freundin ihre Depression und alle daraus resultierenden Probleme in den Griff bekommt. Und dir drücke ich die Daumen, dass dieser klare und harte Schnitt für dich wirklich ein wirksamer Schlussstrich ist. Ihr habt jetzt beide genug gelitten und euch genug weh getan. Lass das nicht umsonst gewesen sein! In ein paar Tagen oder Wochen wirst du vielleicht das Bedürfnis haben, dich wieder bei ihr zu melden, wirst doch wieder Hoffnung auf ein Comeback haben. Dann erinnere dich daran und bleibe standhaft, sonst geht das ganz Drama wieder von vorne los.

LG Tiger Lilly
Tiger Lilly
 
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2014, 18:55
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: Beziehungspause :( Hilfe

Beitragvon jedimax » Montag 30. Juni 2014, 11:01

Hallo Rene,
das Problem ist ja erstmal gelöst und du hast schon viele schöne Erfahrungen und Ratschläge bekommen. Doch auch wenn ich jetzt alles gelesen habe, möchte ich noch meine Erfahrungen und Ansichten einbringen.

1.) Streiten
Ich weiß nicht worüber der Streit mit den Eltern war. Aber vielfach wurde hier gesagt "immer zum Partner halten". Das würd ich nicht so pauschal unterschreiben. In der Jugend macht man das aber vor allem um sich gegen die Eltern aufzulehnen. Jetzt würde ich in erster Linie zu mir selbst und meine Überzeugungen teilen. Ob diese dann von meinen Eltern oder von meiner Partnerin geteilt werden ist egal. Aber ich selbst entscheide auf welcher Seite ich stehen möchte. Jedoch sollte ich beiden Parteien (Eltern und Partner) gegenüber respektvoll sein und auch ihre Meinung respektieren. Streiten kann man auf einem angemessenen Niveau auch gut ohne jemanden vor den Kopf zu stoßen oder zu erniedrigen.

2.) Zu jemandem stehen
Man muss eine Beziehung nicht jedem auf die Nase binden. Aber gerade wenn jemand an mir Interesse hat, fällt zwangsläufig ja schon der Hinweis auf eine Beziehung. "Hey Süße, was hast du am WE gemacht?" -> "Ich war im Kino mit meinem Freund." Wenn man sich länger mit jemandem unterhält, dann kommt so ein Thema zwangsläufig irgendwie auf. Man muss es nicht sich auf die Stirn schreiben, aber auch nicht bewusst verstecken.

Wohin ihr Verhalten führen soll, weiß ich nicht. Natürlich möchte man andere nicht verletzten und immer schön sensibel sein. Aber man möchte auch nicht den Satz hören "Ich hatte Sex mit ihm, weil ich ihn nicht verletzen und vor den Kopf stoßen wollte. Das hätte er nicht verkraftet."

3.) Vertrauen
Vertrauen und Treue ist sehr wichtig in einer Beziehung. Oft sagt man, dass man 100%ig vertraut, aber das Verhalten und die Gedanken spielen dann eine ganz andere Rolle. Wichtig ist dabei auch, dass sich beide über die Regeln einer Beziehung einige sind und sich daran halten. Was sind die Regeln? Mit wem darf ich mich wofür treffen (mit anderen Männern? Zum übernachten?) und muss ich um Erlaubnis dafür bitten oder wengistens mal vorher Bescheid geben?

Ich bin zB sehr offen und gebe ihr viele Freiheiten. Ich bin nicht sauer, wenn sie sich mit anderen Männern trifft, ins Kino geht oder sonst was macht. Aber ich bin sauer, wenn sie mir das nicht sagt und ich dann zuhause sitze und für sie gekocht habe. Nur durch Reden und Regeln (nicht unbedingt ausgesprochene) kann ein gemeinsames Leben angenehm gestaltet werden.

4.) Hitzige Diskussionen, Beleidigungen und Sachlichkeit
Oft sagen hier irgendwelche Ratschläge, dass man sachlich und objektiv diskutieren soll. Das ist auch ein wirklich guter Tipp. So kann man gezielt daran Arbeiten, kann das Problem nachvollziehen und besonders gut klappt es, wenn es um Sachen oder Situationen geht. Aber in diesem Fall geht es sehr um Gefühle, um Emotionen. Ich kann sehr gut verstehen, dass es dich aufregt und dass du ausgefallen wirst. Man sollte sich beherrschen, aber Gefühle sind auch menschlich.

5.) Deine Entscheidung und ein echter Mann sein
Ich finde deine Entscheidung an sich wirklich gut. Sie ist nachvollziebar und verständnlich.

Was ist ein echter Mann? Ich halte es nicht für besonders männlich, wenn jemand alles mit sich machen lässt und alles erdulden muss. Man muss nicht alles ertragen aus Liebe oder alles mitmachen, weil man ja immer zu ihr halten muss. Das beruht auf Gegenseitigkeit. Du musst nicht alle Schmerzen aushalten und ertragen. Natürlich kann man es manchmal und manchmal ist es auch wert etwas zu ertragen. Aber dann kann man auch erwarten den nötigen Respekt und die Anerkennung dafür zu bekommen. Jemanden zu haben, der immer hinter einem steht, ist keine Selbstverständlichkeit, sonder etwas wofür man dankbar sein muss.

6.) Aus ihrem Problem lernen
Du kannst nicht nur aus deinen Fehlern lernen, sondern auch aus ihren. Ich denke, man soll daraus lernen, dass man immer das wertschätzen soll, was man hat. Vor allem wenn es etwas so besonderes wie der Partner ist. Aber dazu muss man auch wissen, was man will. Habe ich die Person gefunden, die mir sehr viel bedeutet oder nur irgendjemand für den ich ein paar Gefühle habe? Dementsprechend bin ich auch dankbarer oder eben nicht. Aber das steht alles in Relation zu dem, was ich will. Und das ich weiß, was ich will.

Mit meiner ersten Freundin habe ich auch nach 2 Jahren Schluss gemacht. Es war sehr schön und ich war auch glücklich. Aber ich hatte nicht das Gefühl, dass sie wirklich wertschätzen kann, was ich alles für sie mache. Das habe ich nach einem Silvester-Neujahrs-Abend gemerkt und am 1. Januar Schluss gemacht. Für mich war auch diese Zeit hart und ich war oft kurz dafür zurück zu kriechen. Jahre später hatten wir nochmal Kontakt. Sie (dann in einer anderen Beziehung) sagte mir, dass ich wirklich ein super toller Freund war und sie damals wirklich doof war, und echt schlecht Dankbarkeit zeigen konnte. Sie hat sich bedankt, dass ich ihr die Augen geöffnet hatte (was sie erst nach Jahren gemerkt hat) und jetzt sehr dankbar ihrem neuen Partner gegenüber sein kann. Ich freue mich für sie.
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Beziehungspause :( Hilfe

Beitragvon renee123 » Montag 30. Juni 2014, 20:53

ja es ist jetzt "vollbracht"

jedimax ich habe mir deine ansichten auch nochmal in ruhe durchgelesen und auch du hast recht
es hängt aber echt von der situation ab es gibt keine "die lösung für alles" oder "was man am besten macht"
ich habe es so gemacht wie ich es euch geschildert habe und habe meine erfahrungen damit gemacht ... werde einen positiven "nutzen" in meiner nächten beziehung einbringen.
und eventuell auch etwas vorsichtiger sein ... ABER dennoch offen für was neues und trotzdem nett und freundlich bleiben ... ich kann ja kein anderes mädchen was ich eventuell bald kennenlerne für die schanttaten der vorherigen schuldig machen ... ich habe mir zwar gesagt ... " ach jetzt bin ich dran mit den mädchen zu spielen" aber das ist NICHT richtig.
Mich schockiert es irgendwie das ich meine ex zwar vermisse ... aber es tut einfach nicht mehr so weh bzw fast garnicht mehr ... vielleicht liegt es daran , dass ich es einfach gewöhnt bin ...

wenn ihr wollt kann ich euch ja berichten , wenn was neues passiert man weiß ja nie was noch kommt :) aber nur wenn ihr wollt ! 8-)

vielen dank für das , was ihr geschrieben habt. Es hat mir sehr geholfen.
renee123
 
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 20:50
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Es ist kompliziert

Nächste

Zurück zu Beziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast