Freundin zum blasen kriegen

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Re: Freundin zum blasen kriegen

Beitragvon Smilexxx » Montag 28. April 2014, 21:59

Also ich kanns dir nur andersherum sagen, ich liebe es meinen Freund oral zu verwöhnen, zu sehen wie er es irgendwann kaum noch aushält und so, ich selber will aber nicht geleckt werden, weil ich das nicht mag, bzw hab gar nicht das Gefühl eine Gegenleistung erwarten zu wollen ;)
Smilexxx
 
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 15. April 2014, 11:25
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Freundin zum blasen kriegen

Beitragvon erlotrina » Dienstag 29. April 2014, 00:30

Also ich wollte meinem Freund anfangs auch keinen blasen. Ich habs dann mal versucht und mittlerweile mach ichs echt gern!
Versucht einfach drüber zu reden und gehts auf jeden Fall langsam an. Sie solls einfach mal versuchen und so weit gehn wie sie möchte, dräng sie zu nichts.
Vielleicht findet sie ja Gefallen daran :)
erlotrina
 
Beiträge: 6
Registriert: Montag 28. April 2014, 18:23
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Freundin zum blasen kriegen

Beitragvon jedimax » Dienstag 29. April 2014, 08:33

Ich denke auch, dass offen darüber reden eine sehr gute Lösung ist. Es wirkt nicht oralfixiert, sondern nur fixiert auf sie. Weil du ihr etwas gutes tun willst, weil du sie verwöhnen willst. In einer Beziehung sollte das Vertrauen vorhanden sein, dass man auch sagen kann, dass keine Gegenleistung erwartet wird.

Du kannst sie natürlich auch etwas "verführen". Zieh sie langsam aus. Dann steicheln sie mit deinen Händen ausgiebig und lang (ruhig mind. 10 Minuten), Damit meine ich kein Fingern, sondern eher sowas wie eine kleine Massage. Ruhig mal den ganzen Körper abfahren mit den Fingern. Von den Armen, über die Brüste, die Schenkel herunter und erst zum Schluss im Intimbereich. Ähnliches kannst du dann ganz langsam mit Küssen wiederholen. Decke sie mit Küssen ein, aber langsam. Nicht sofort die Zunge auf den Kitzler pressen, sonder im Nacken anfangen über Brüste und Bauch ... und so weiter :mrgreen:
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Freundin zum blasen kriegen

Beitragvon LeckerEisTee » Dienstag 29. April 2014, 11:54

Das war bei meiner Freundin so ähnlich.
Sie hatte auch schlechte Erfahrung gemacht und war sich nicht sicher was sie machen soll.
Ich hab einfach nur zu ihr gesagt sie soll es machen wenn sie es möchte und dazu bereit ist. Wenn du weißt wie es geht kannst du ihr Anfangs ja helfen.
Zu dem im Mund kommen... Da hatte meine Freundin jetzt zwar nicht die Probleme mit aber es gibt ja nach wie vor die Möglichkeit das du ihr kurz vor dem kommen Bescheid sagst sodass sie den Rest mit der Hand erledigt.
LeckerEisTee
 
Beiträge: 7
Registriert: Montag 28. April 2014, 10:33
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Freundin zum blasen kriegen

Beitragvon Anney16 » Mittwoch 21. Mai 2014, 23:11

da du ja mit deiner freundin geredet hast würde ich sagen das du ihr bescheid sagst wenn du kommst und sie dann mit der Hand weiter macht
aber es in den mund zu bekommen is gar nicht so schlimm dann kann man auch ins bad gehen und es ausspucken und aus spülen die ersten male wird es für sie vllt nicht so angenhem sein wenn du in ihrem mund kommen solltest aber sie wird sich dran gewöhnen und wenn sie es auf gar keinen fall will musst du damit leben.
ich weiß ja nicht wie lang ihr zusammen seit wie oft ihr schon sex hattet und anderes aber unterdrück sie nicht dann tut sies wahrscheinlich irgendwann ob wohl sie es gar nicht will und da durch kann bei einer frau die lust auf sex reduziert werden ..
also rede noch mal mit ihr und wenn sie danach immer noch nein sagt lass es gut sein oder sprich sie in ein paar monaten noch mal darauf an und sag ihr das du sie definitiv nicht unter druck setzen willst sondern du es einfach nur schön finden würdest wenn sie das macht du kannst ihr unter anderem auch sagen das sie es ja ein mal machen kann bzw neu ausprobieren noch mal und wenn sie es dann immer noch nicht will dann lass sie dann fühlt sich das für sie nicht schön sein und bei sex und intimen berührungen soll das für beide partner schön sein für den der es praktiziert und den der es genießt und nicht nur für einen
ich hoffe ich konnte dir helfen :)
Anney16
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 21. Mai 2014, 22:58
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Freundin zum blasen kriegen

Beitragvon Allahf » Montag 11. August 2014, 21:30

Okay Leute, es hat geklappt.

Ich schreibe kurz mal auf, wie es bei uns war, was wir dann gemacht haben und wie es jetzt ist. Vielleicht hilft es ja einem anderen pärchen...

Also Grundsituation: Sie konnte es sich absolut nicht vorstellen einen Penis in den Mund zu nehmen, und ich wollte aufs blasen nicht verzichten.

Wie sind wir vorgegangen: Also zunächst einmal habe ich ihr erklärt, dass ich das echt gerne mit ihr ausprobieren würde und sie hat mir erklärt warum sie sich das nicht vorstellen kann.. dann habe ich vorgeschlagen da stückchenweise dran zu arbeiten, ganz zwanglos.

Nun ihr müsst wissen, dass ich generell ein sehr gepflegter Mensch bin. Ich hab ihr also in gewisser Weise den Ekel genommen...
Dann haben wir sehr offen über das Thema geredet, wir haben es aber auch mal 1-2 monate ruhen gelassen, ich habe ihr also keinen Druck gemacht. Das ist wichtig: NEHMT IHR TEMPO AN!!
Sie zu lecken ist auch ein gehbarer weg, jedoch nicht mit der motivation "ich machs dir und du mir", sondern einfach nur um ihr eine freude zu machen und so dinge wie dominanz und unterwürfigkeit aus dem weg zu räumen.... es gibt mädchen die fühlen sich nunja geknechtet und das kann man ihnen so nehmen, denn so ist es ja schliesslich nicht (:

Wir haben dann halt auch drüber geredet dass man sich an manche dinge auch ganz langsam rantasten muss um den eigenen spass daran zu bemerken... Simples Beispiel: Stellt euch vor ihr könnt kein autofahren... Was bringt euch auf lange sicht gesehen mehr spass: Langsam fahrstunden nehmen und sich zu steigern oder direkt am ersten tag auf die autobahn zu fahren?

Ich hab sie also gebetmich auch mal am hals und der brust zu küssen und auch den bauch einzubeziehen und so hat es sich dann halt entwickelt, dass sie mit meinem körper vertrauter wurde...

wir haben auch dadrüber geredet, dass ich ihr bescheid sage bevor ich komme und sie dann den rest mit der hand macht..

dann ging es weiter mit den schaft küssen usw. und dann halt in kleinen schritten immer etwas mehr (:

Ich hab ihr dabei aber absolut keinen druck gemacht, nach meiner bitte, dass sie mich auch am bauch küssen soll hab ich absolut nix mehr verlangt, der rest kam von ihr...

naja und eines tags meinte sie halt, dass sie sich damit angefreundet hätte und es ausprobieren wollte...

ich lies sie zeit und ort und alles bestimmen, also hat sie einfach einmal als wir zusammen lagen losgelegt...



Naja und Fazit der Geschichte:
Ich hab auf ihre bedürfnisse und ängste gehört und sie auf meine. Dann haben wir uns ihnen langsam angenähert und jeglichen druck (auch erfolgsdruck! Sie muss nicht gleich ein pornostar sein!) rausgenommen.. Nunja und jetzt gefällt es uns beiden ;)
Allahf
 
Beiträge: 61
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 19:33
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Freundin zum blasen kriegen

Beitragvon Smilexxx » Montag 11. August 2014, 22:06

Hey das ist wirklich erfreulich zu hören! ihr habt das wirklich super und ohne Zwang gelöst, der beitrag sollte hier irgendwo ganz groß hingetackert werden ich finde ihn klasse!
Smilexxx
 
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 15. April 2014, 11:25
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Vorherige

Zurück zu Beziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast