Freundin will kontakt zu ex freund - übernachten mit mir

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Freundin will kontakt zu ex freund - übernachten mit mir

Beitragvon ellisum » Sonntag 10. August 2014, 11:10

Hey leute. ich bin mittlerweise schon bald 7 Moante mit meiner Freundin zusammen (21.1.2014)
Naja sie war zuletzt vor 2 jahren mit ihren Ex zusammen und hatte mit ihm auch ihr erstes mal. Sie ist momentan 16 und ich 18.
Sie möchte gerne eine Freundschaft zu ihren ex haben aber ich habe was dagegen weil ich Angst habe, dass sich da wieder was entwickelt..
Ich denke auch dass sie heimlich mit ihm schreibt und auch wie sie zu einer Freundin schrieb" *EXFREUND* ignoriert mich voll -.- " . Ihre freundin darauf " oha " .
naja. sie sagte es sei ein Tippfehler gewesen und wenn er online ist kommt sie kurzdarauf auch online und sagt sie schreibt mit einer Freundin.
Naja sie sagt sie liebt halt nur mich, sind ja immerhin schon 7 Monate aber ich habe kein Hungergefühl, mir geht es einfach nurnoch scheiße weil sie mit ihm eine Freundschaft haben will und ich es nicht akzeptieren möchte.
Ich weiss nichtmehr weiter und komme langsam wieder in der Depressionsphase.
Kann mir wer dabei helfen? :|

und sie darf noch nicht wirklich übernachten. Ihre eltern haben was dagegen. letztes wochenende haben wir übernachtet aber sie hat dementpsrechend auch ärger bekommen.
Alles geht kaputt.
ellisum
 
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 10. August 2014, 11:08
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Freundin will kontakt zu ex freund - übernachten mit mir

Beitragvon potchy » Sonntag 10. August 2014, 18:34

Du bist auf dem besten Weg eure Beziehung kaputt zu machen!
Du kannst ihr doch nicht ernsthaft vorschreiben wollen, mit wem sie Kontakt haben darf und mit wem nicht. Wenn das meine Freundin tun wuerde, waere ich weg!

Und hoer auf staendig in einen Online Status hereinzuinterpretieren.

Wenn sie sagt, dass sie mit ner Freundin schreibt, dann musst du das so hinnehmen.
Benutzeravatar
potchy
 
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 29. April 2014, 16:07
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Freundin will kontakt zu ex freund - übernachten mit mir

Beitragvon Mungu » Sonntag 10. August 2014, 21:34

Ich muss da potchy zustimmen.
Der Weg den du momentan einschlägst ist nicht gut. Zuerst solltest du deiner Freundin vertrauen. Das ist wichtig in einer Beziehung. Besonders nach inzwischen sieben Monaten solltest du eigentlich genug Vertrauen aufgebaut haben. Es ist nicht schlimm, wenn sie was mit ihrem Ex Freund unternimmt und das heißt auch nicht, dass sie wieder direkt miteinander ins Bett steigen. Ich selbst hatte mein erstes Mal auch mit meiner Ex Freundin und auch nach der Trennung sind wir im guten Auseinander und auch heute noch gut befreundet und unternehmen was zusammen. Deswegen haben wir trotzdem keinen Sex miteinander mehr.
Von meiner jetzigen Freundin würde ich mir auch nicht vorschreiben lassen den Kontakt zu ihr abzubrechen, was sie auch nicht von mir verlangt. Genauso wenig würde ich ihr vorschreiben wollen, mit wem sie befreundet sein soll und mit wem nicht. Wir vertrauen uns da gegenseitig, was auch wichtig ist.
Nur weil man in einer Beziehung ist, heißt das nicht, dass man komplett alles mit dem Partner gemeinsam machen muss. Jeder braucht seinen gewissen Freiraum und es ist sogar gut, wenn beide auch mal unterschiedliche Hobbys haben und so etwas abstand zueinander, denn dauerhaftes Aufeinanderhängen kann auch ziemlich stressen.
Was ich nicht gut heißen kann ist deine halbe Spionagearbeit. Du fragst ihre Freundin, ob sie mit ihrem Ex schreibt. Zum einen ist das nicht direkt was schlimmes und es kann sich auch um nen harmloses Thema handeln, wo er nicht zurück geschrieben hat und zum anderen finde ich es von ihrer Freundin nicht in Ordnung so was weiter zu geben. Aber das ist ein anderes Thema. Was den Onlinestatus angeht das selbe. Es kann durchaus auch technische Fehler geben oder andere Gründe, warum man online ist, aber nicht mit dem Partner schreiben kann. Deswegen muss man da nichts rein interpretieren, sonst macht man sich unnötig Gedanken um absolute Belanglosigkeiten.
Das einzig sinnvolle was du tun kannst, ist es zu akzeptieren, dass sie sich noch mit ihrem Ex versteht und die beiden durchaus ein freundschaftliches Verhältnis pflegen können ohne das es um Liebe und Sex geht. Vor allem solltest du ihr das nötige Vertrauen schenken.

Was das Übernachten angeht, so müsst ihr beide das so hinnehmen. So lange sie nicht volljährig ist haben nun mal ihre Eltern das sagen und daran kannst weder du noch deine Freundin was ändern. Rechtlich gesehen könnten sie sogar ihre Tochter mit der Polizei von dir abholen lassen, wenn sie ohne deren Erlaubnis bei dir übernachtet. Das was ihr da machen könnt ist allein versuchen ihre Eltern davon zu überzeugen die Erlaubnis zu geben. Vielleicht als anfänglicher Kompromis, dass du bei ihr übernachtest, wo die Eltern auch zu Hause sind, damit sie die Sicherheit haben eingreifen zu können.
Mungu
 
Beiträge: 44
Registriert: Montag 5. Mai 2014, 00:41
Wohnort: Fambach
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Freundin will kontakt zu ex freund - übernachten mit mir

Beitragvon Smilexxx » Sonntag 10. August 2014, 21:52

Also ich bin da mal gegen meine vorredner, klar kontakt verbieten kannst du nicht und sollst du nicht. Dennoch finde ich das man nicht alles dulden muss und sie auch auf dich zukommen muss und den kontakt offenlegen sollte. Es ist nunmal ein Exfreund und gefühle sind schnell wieder da. Ich persönlich könnte keine beziehung führen in der exfreundinnen auftauchen^^
Ihr solltet beide aufeinander zukommen, du ihr kontakt lassen aber sie auch mit offenen karten spielen und dir klar machen dass DU der wichtige bist. Wenn sie das nicht kann wärs das für mich (betonung eigene meinung).
Smilexxx
 
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 15. April 2014, 11:25
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Freundin will kontakt zu ex freund - übernachten mit mir

Beitragvon jedimax » Montag 11. August 2014, 09:06

Hallo,
du hast da ja gleich zwei heikle Themen mitgebraucht, zu denen ich mich gerne äußern möchte:

Ex-Freund:

  1. Vertrauen vs. Eifersucht: Du solltest deine Eifersucht nicht die Oberhand gewinnen lassen. Natürlich ist es verständlich wenn man eifersüchtig auf den Exfreund ist. Aber sie ist deine Freundin und eine Beziehung sollte immer auf Vertrauen aufbauen. Wenn meine Freundin mir sagt, dass sie sich nur zum Quatschen mit ihrem Ex trifft, dann glaube ich ihr das auch. Weil ich ihre vertrauen. Wenn ich schon so was in Frage stellen würde, wo konnte ich mich dann überhaupt noch sicher sein? Ich müsste alles was sie tut in Frage stellen. Eine Beziehung soll aber Sicherheit bringen und keine Zweifel. Also vertrau ihr ruhig, bis du einen konkreten Grund für Mistrauen hast.
  2. Spionage: Spionage ist nie gut. Damit zeigst du nämlich, dass du ihr nicht vertraust und ständig hinter ihr her bist. Sie fühlt sich beobachtet und von dir unter Druck gesetzt. Aber sie ist deine Freundin. Du willst ihr doch eigentlich eine helfende Hand und Sicherheit sein. Und heimlich wird das auch nicht funktionieren.
  3. Reden: Wenn du dich unwohl fühlst, dann rede mit ihr darüber. Erzähl ihr von deinen Gefühlen und von deinen Ängsten. Aber du solltest ihr keine Vorschriften machen oder sie zu irgend einem Verhalten zwingen wollen. Es geht beim Reden nur darum, dass sie dich und du sie verstehst. Vielleicht hat sie ja für sich gute Gründe mit ihrem Ex zu schreiben. Jeder braucht eine Vertrauensperson außerhalb der Beziehung mit der man über alles reden kann. Und für manche ist das auch u.U. der Ex.
  4. Verständnis und Kompromis: Findet eine gemeinsame Lösung. Das kann von einer Therapie für zwanghafte Eifersucht über Akzeptanz des Kontaktes bis zum Kontaktabbruch alles sein, was für euch okay ist. Zum einen gehört natürlich auch dazu, dass du ihr keine Vorschriften machen solltest, aber zum anderen sollte sie sich auch so verhalten, dass sie dir keine Sorgen bereitet. Wenn du Bedenken über mögliche Treffen der beiden hast, dann sollte sie darauf Rücksicht nehmen (Treffen erstmal verschieben/absagen oder dir gut zureden). Für mich persönlich hat sie die Regel etabliert, dass sie machen darf, was sie will, solange sie mich dadurch nicht vernachlässigt.


Übernachten:

  1. Verständnis für Eltern: Hier ist oftmals noch ein jugendliches Denken vertreten. Man sagt oft "wir wollen aber", "ich will aber" oder "wir sind schon alt genug" und wirft den Eltern an den Kopf, dass sie keine Ahnung haben und einen nicht verstehen. Aber man sollte selbst auch Rücksicht auf die Eltern nehmen und versuchen diese zu verstehen. Auch diese haben ihre Gründe, warum sie es verbieten. Das ist selten einfach nur aus Bosartigkeit.
  2. Man muss eine Lösung mit den Eltern finden, denn diese sitzen oft am längeren Hebel. Vielleicht kann ja jeder mal von euch mit seinen eigenen Eltern reden und versuchen, dass diese euren Standpunkt verstehen. Etwas "einfach zu machen" ist immer schwer, denn dass führt meistens dann nicht dazu, dass die Eltern Einsicht zeigen.
  3. Vielleicht kann man auch einen Kompromiss finden. Einen Abend an dem sie zuhause sind und man etwas im Wohnzimmer macht anstatt sich zu zweit im eigenen Zimmer einzuschließen.
  4. Tipp aus meiner Jugend: Wir waren öfter mal mit der Gruppe zelten. Da war ja dann auch schnell klar, wer bei wem im Zelt schläft ;)
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung


Zurück zu Beziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast