Fingern der Freundin

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Fingern der Freundin

Beitragvon User1337 » Freitag 5. September 2014, 21:30

Ich habe ein Problem ich komme egal ob ichs bei mir mache sies bei mir macht oder beim sex sehr schnell. Sie sagt sie brauch sehr lange bei der selbstbefriedigung und ich wollte es morgen bei ihr machen sie sagt es wäre okey. Nur ich will das sie auch wirklich kommt ich hab angst das ich es nicht schaffe. Wie bekommt man schnelle orgasmen bei der freundin wenn man mit den fingern arbeitet. Mehr innen oder mehr außen befriedigen oder oder abwechselnd.

danke schonmal für eure hilfe
User1337
 
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 18. Juni 2014, 17:57
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Es ist kompliziert

Re: Fingern der Freundin

Beitragvon Mungu » Freitag 5. September 2014, 22:51

Erstmal sei am Anfang gesagt, dass es durchaus vollkommen normal ist, als Mann sehr schnell zu kommen, besonders wenn man erst am Anfang seiner sexuellen Erfahrungsfindung steht. Alles sind neue Reize und daran muss man sich erst einmal gewöhnen, damit man länger durchhält. Ein paar grundlegende Hilfen gibt es dafür zwar schon (siehe die Videos von 61MS: Später kommen - Technik lernen - Stop Start oder Ejaculatio Praecox - Länger Sex haben für Männer), doch das meiste kommt dann mit der Erfahrung, wenn die neuen Reize nicht mehr ganz so neu sind.

Zu der Sache mit dem Fingern: Wenn es ein Patentrezept geben würde, was bei allen Frauen funktioniert, so wäre das sicherlich schon lange veröffentlicht. ABER jede Frau ist nun mal verschieden und dementsprechend macht auch jeder Frau etwas anderes beim Fingern Spaß. Während manche die Stimulation des Kitzlers sehr genießen, kann das bei einer anderen Frau garnicht so erregend sein. Selbiges trifft auch auf die Penetration mit den Fingern zu. Das Beste, was du in der Situation machen kannst, ist auf ihre körperliche Reaktion. Drückt sie ihr Becken bei der Sache, die du gerade machst zu dir, so gefällt ihr das, was du gerade tust. Zieht sie es weg, solltest du bloß nicht hinterher gehen, denn dann hat ihr das nicht so gut gefallen.
Zur Hilfe gebe ich dir auch nochmal die beiden Videos zu dem Thema vom Kanal: Freundin fingern - So fingert man richtig! Die besten Techniken !?!, 61MinutenSex - Freundin fingern - So fingert man richtig!

Ich hoffe, dass ich dir damit soweit helfen konnte.
Mungu
 
Beiträge: 44
Registriert: Montag 5. Mai 2014, 00:41
Wohnort: Fambach
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Fingern der Freundin

Beitragvon Psianabel » Samstag 6. September 2014, 00:48

Stimme Mungu soweit zu.

Manche mögen fingern nicht, manche lieben es. Manche können nur sich selber fingern, aber wenn andere es tun, funktioniert es nicht. Das gibt es auch. Also vorher mal darüber reden wäre nicht schlecht. Und wenn fingern nicht hilft, lecken mal probieren? Es ist (meiner Meinung nach) ein zarteres Gefühl, sanfter und viel intensiver. Und man kann es, wenn man möchte, mit fingern kombinieren. Aber wie gesagt, darüber reden ist wichtig.
Psianabel
 
Beiträge: 16
Registriert: Montag 18. August 2014, 19:16
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: Fingern der Freundin

Beitragvon User1337 » Samstag 6. September 2014, 22:35

Danke für eure tipps. Also sie hat mich mit der hand befriedigt 2 mal beim ersten mal 3 min gedauert beim 2. mal 10-15 min. Ich hab sie 15 min gefingert aber sie ist nicht gekommen sie kommt angeblich nur äußerlich also sie hatte noch kein sex aber außen gefällt ihr mehr. Ich bin trotzdem sehr unerfahren was das angeht. Nach 15 min ist sie nicht gekommen aber sie hat gesagt es war trotzdem wunderschön aber wenn sie nicht kommt find ich das kacke.
User1337
 
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 18. Juni 2014, 17:57
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Es ist kompliziert

Re: Fingern der Freundin

Beitragvon Psianabel » Samstag 6. September 2014, 23:08

"sie kommt angeblich nur äußerlich also sie hatte noch kein sex aber außen gefällt ihr mehr."

Also gefällt ihr klitorale Stimulierung mehr als vaginale.
Sex ist Definitionssache, ich denke eher, du meinst, dass sie noch keinen Penis-Vagina Sex hatte (ich nenne das jetzt einfach mal so, weil ich davon ausgehe, dass du das so meinst ^^ )
Ihr betreibt Petting, das ist doch schonmal etwas. Ihr lernt euren Körper kennen. Und das lernt man nicht von heute auf morgen. Sie scheint es ja bei dir ganz gut zu können, nur du brauchst noch etwas mehr Zeit, um ihren Körper zu kennen. Vielleicht kennt sie ihren eigenen Körper auch noch nicht ganz, sodass sie selber nicht weiß, was sie so richtig mag, was genau sie zum Höhepunkt bringt Du sagtest ja schon im ersten Post, dass sie sehr lange dafür selbst braucht.
Das ganze ist eine Lern- und Kopfsache. Ihr beide müsst noch lernen. .
Wenn es zum fingern kommt, nimm dir nicht das Ziel sie zum Höhepunkt zu bringen. Genieße das Gefühl, achte auf sie, mach das, was sie sagt (verbal und auch körperlich). Wenn sie nicht kommt, okay, dann eben das nächste Mal. Mit jedem Mal lernt ihr beide etwas dazu und vielleicht findet ihr beide dann einen gemeinsamen Punkt, der sie zum Höhepunkt bringt.
Und schaut nicht auf die Uhr, Zeit spielt keine Rolle. Manche brauchen nicht viel, andere eben länger.
Psianabel
 
Beiträge: 16
Registriert: Montag 18. August 2014, 19:16
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: Fingern der Freundin

Beitragvon jedimax » Montag 8. September 2014, 11:23

Ich möchte hier einfach mal 2 Tipps geben:

1. Geborgenheit, Vertrauen und Fallen lassen
Was wichtig für den Orgasmus ist: sich wohl zu fühlen. Und nicht erst durch den Sex, sondern bereits während dessen und davor. Sie muss dir Vertrauen können und sich wohl fühlen in deiner Nähe. Das hat nicht unbedingt etwas mit "wie setze ich meine Finger ein" zu tun, sondern eben eher damit, wie gut ihr euch versteht, dass sie weiß, dass sie sich immer in deiner Nähe gut fühlt und sich fallen lassen kann. Das sie sich nicht für ihren Körper oder für ihre Gefühle schämen muss.

2. Kommunikation
Wie wir hier bereits gelesen haben, ist jede Frau anders und jeder Frau gefällt etwas anderes. Also redet viel darüber. Höre ihr zu, was sie dir über ihren Körper erzählt und lerne auch, ihre Körpersprache zu verstehen. Über Sex zu reden ist nichts verbotenes und unanständiges. Es hilft euch, eure Körper besser kennen zu lernen und das zu bekommen was ihr wollt. Ihr könnt euch besser verstehen und wisst, was euch gefällt und was wie gemacht werden sollte.

Diese 2 Tipps sind sehr allgemein und treffen auf Sex und nicht nur auf das Fingern zu. Wenn du aber diese beiden Sachen berücksichtigst, werdet ihr viel Spaß haben und auch bei anderen Sachen erfolgreich sein. Es gibt kein Universal-Rezept im Sinne von "1,423 cm hoch und dann in einem Winkel von 24 Grad links hinten seitlich ..." Sowas habe ich natürlich früher auch gesucht. Aber einen Menschen kennen zu lernen und von ihm zu lernen ist viel besser und hilfreicher.
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung


Zurück zu Beziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast