Offene Beziehung Ja oder Nein?

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Offene Beziehung Ja oder Nein?

Beitragvon Iceberg11 » Donnerstag 2. Oktober 2014, 17:17

Einen schönen guten tag.

Ich habe seit einiger Zeit ein problem.

Meine Freundin kamm gestern zu mir und hat zu mir gemeint sie möchte mir was sagen. Sie teilte mir mit das sie interesse an anderen Männern hat aber nur rein Körperlich. Ergo hat sie mich gefragt was ich von einer offenen Beziehung halte. Ich bin jemand der keine offene beziehung kann einfach aus dem grund das ich möchte das meine freundin ausschließlich sex mit mir hat. Ich kann einfach diesen gedanken nicht ertragen das ein anderer Man gerade sex mit ihr hat. Dieses film der sich in meinem Kopf abspielt tut mir einfach zu sehr weh.

Naja als sie mich das gefragt hat habe ich ihr gesagt das ich das auf keinen fall kann und habe ihr auch ehrlich gesagt wieso ich das nicht kann. Ich habe das mit dem Film im kopf und das ich will das ich der einzige bin der Sex mit ihr hat gesagt. Sie meinte sie kann es verstehen aber für sie ist das wie "Den vogel im Käfig halten". Leider musste ich ihr dann sagen das es entweder nur mich oder die anderen gibt den ein dazwischen kann ich nicht.
Sie sagte mir noch das sie das ohne meine zustimmung auch nie machen würde weil sie wüsste ich würde damit einfach nicht kla kommen und sie würde mir das nicht antuhen wollen.

Das mit der offenen beziehung meinte sie hat nix damit zu tun das sie mich nicht mehr liebt. Sie liebt mich immer noch wie am ersten tag und möchte mich auch auf keinen fall verlieren.
Sie hat gemeint das sie jetzt drüber nachdenken muss. Ob sie auf dieses interesse verzichten kann oder ebnd nicht.

Jetzt habe ich das gefühl wie auf heiße kohlen zu sitzen und darauf zu warten ob ich die nächsten tage single bin oder nicht.

Hat jemand einen guten Rat für mich was ich tuhen kann? Ich bin hier echt am verzweifeln da ich sie auf keinen fall verlieren will...mich aber auch nicht auf eine offene beziehung einlassen will nur damit sie bei mir bleibt.
Iceberg11
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2014, 16:30
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Offene Beziehung Ja oder Nein?

Beitragvon Tiger Lilly » Donnerstag 2. Oktober 2014, 20:14

Hey Iceberg,
ich finde, du hast die Situation sehr gut und erwachsen gehandhabt bisher. Ehrlich zueinander zu sein (sowohl sie mit ihrem Wunsch, als auch du mit deinen Gefühlen dazu) und sachlich und ruhig miteinander zu sprechen, ist in einer Beziehung absolut essentiell und so ziemlich die einzige Möglichkeit, solche Situationen wie eure zu lösen.
Deshalb erstmal ein dickes Lob. Aber das allein hilft dir jetzt natürlich nicht wirklich weiter. Du willst, dass sie auf jeden Fall bei dir bleibt und zwar nur bei dir. Sie hat aber andere Bedürfnisse (oder glaubt diese zu haben, manchmal muss man auch zwischen Phantasie und echten Bedürfnissen unterscheiden). Ihr werdet euch dort vermutlich nicht einigen können. Einer von euch wird von seiner Meinung abrücken und damit verzichten müssen. Das ist schwer und kann zu Spannungen führen.
Aber Beziehungen sind andererseits nicht nur Einigkeit sondern auch Kompromisse. Das geht gar nicht anders, wenn man mit anderen Menschen umgeht. Also schaut, wie weit ihr beide bereit seit, Kompromisse einzugehen. Könnt ihr euch von irgendwelchen Wünschen oder Prinzipien verabschieden, ohne dass ihr damit den anderen verletzt? Zwar halte ich das für unwahrscheinlich, aber ihr könnt es beide überdenken.
Sonst (und das ist wohl wahrscheinlicher) gibt es nur zwei Möglichkeiten: Sie verzichtet auf ihren Wunsch nach anderen Sexualpartnern und ihr bleibt zusammen (möglicherweise ergeben sich daraus Spannungen) oder sie kann darauf nicht verzichten (was du nicht ertragen kannst) und ihr trennt euch. Beides nicht besonders attraktiv, geb ich zu.
Ein Patentrezept wird dir keiner liefern können. Ich persönlich bin ein Fan davon, sich nicht über die Maßen zu verbiegen und sich selbst treu zu bleiben. Wenn es für dich unvorstellbar ist, dass sie mit anderen Männern schläft, dann steh dazu. Es bringt dir, ihr und eurer Beziehung gar nichts, wenn du diese Gefühle verdrängst und dich schlussendlich tagtäglich fertigmachst, ihr misstraust, nicht weißt, ob sie vielleicht woanders gerade glücklicher ist, an dir zweifelst... Auch wenn die Beziehung dann scheitern sollte, weil du ihrem Wunsch nicht nachgegeben hast (was ich euch wirklich nicht wünsche), hast du immer noch dich. Klingt unromantisch, aber das Leben ist unberechenbar und letztlich kann man sich nur auf sich selbst wirklich verlassen und sollte sich nie für jemand anderen komplett aufgeben und verdrehen. Meine Meinung...
LG Tiger Lilly
Tiger Lilly
 
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2014, 18:55
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: Offene Beziehung Ja oder Nein?

Beitragvon jedimax » Donnerstag 2. Oktober 2014, 22:18

Ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen. Sehr gut beschrieben.

Offene Beziehung sind auch nicht immer supertoll oder eine Lösung für alle Probleme. Für manche Paare funktioniert es, andere gehen daran kaputt. Andere Paare trennen sich, weil sie es nicht machen oder trennen sich warum auch immer. Es gibt also viele verschiedene Gründe warum es in einer Beziehung nicht klappen kann. Meist merkt man immer erst über einen längeren Zeitraum, dass man spezielle Bedürfnisse hat und einen Kompromiss in der Beziehung dafür winden.

Von daher ist es super, dass ihr beide wisst was ihr wollt. Es ist auch super, dass ihr darüber redet. Nur so kann man wirklich glücklich werden, sich selbst treu bleiben und gemeinsam eine Lösung finden. Manchmal heißt die Lösung halt leider auch "wir passen doch nicht so gut zusammen und haben verschiedene Vorstellungen vom Leben" und trennt sich. Das ist manchmal dann doch besser als sich selbst zu verstellen oder dem anderen etwas aufzuzwingen. Manchmal kann eine offene Beziehung auch ein neues Abenteuer sein, dem man sich näher kann. Auch ich habe es meiner Freundin mal erzählt und wir haben uns in kleinen Schritten angenähert, so dass sie mithalten kann und sich wohl fühlt.
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Offene Beziehung Ja oder Nein?

Beitragvon Iceberg11 » Freitag 3. Oktober 2014, 15:44

Erstmal möchte ich mich für eure ehrlichen und offenen antworten danken. Besonders für das Lob von Tiger Lilly.

Sollte ich sie vllt Fragen ob das für sie wirklich ein bedürfniss ist oder eher eine Phantasie?

Also ich weis das ich eine offene Beziehung definitiv nicht kann. Ich werde mich auch nicht verbiegen und bleibe strikt bei meiner meinung. Soll jetzt nicht heißen ich bin nicht kompromissfähig. Aber wie gesagt manche finden den gedanken nicht schlimm und kommen damit kla das die freundin/freund mit anderen Partnern Schläft und manche können diese gedanken bzw. Bilder oder den Film den man im Kopf hat wen man weis sie ist gerade mit einem anderen man zuammen und daraus könnte sich mehr ergeben als nur Cafe trinken. Ich bin ein mensch der das absolut nicht kann und mache mich damit nur Psychisch totall kaputt wen ich jedes mal diese Bilder im kopf habe.

Ich muss dazu mal sagen das sie zum Anfang unserer beziehung schon das Interesse hatte und wir sind jetzt fast 8 Monate zusammen (am 09.10. sinds genau 8 ^^). Bissher hatten wir auch diese 8 monate kein einziges mal darüber geredet. Wir wissen selber nicht warum :o. Anscheint wa bei ihr die ganze zeit das interesse da und mehr auch nicht. Es hat sich weder vergrößert noch ises weniger geworden.

Was meint ihr ist das eine Lösung wen ich ihr Vorschlage wir machen einfach weiter wie bissher und wir reden nochmal drüber wen sie merkt das Interesse ist größer geworden?
Oder ist das eher eine aufschiebung des Problems?
Iceberg11
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2014, 16:30
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Offene Beziehung Ja oder Nein?

Beitragvon potchy » Samstag 4. Oktober 2014, 07:57

Nur weil man sich nicht verbiegen laesst, heisst das nicht, dass man nich kompromissbereit ist.
In deinem Fall gibt es auch gar keinen Kompromiss. Es gibt nur entweder oder.
Entweder sie schlaeft mit anderen oder nicht.

Ich frag mich auch was mit der Frau los ist, wenn das schon seit Beginn der Beziehung so ist. Wenn sie unbedingt das Beduerfnis hat, mit moeglichst vielen Leuten Sex zu haben soll sie keine Beziehung eingehen.
Bzw. Gleich mit offenen Karten spielen und sagen, dass sie eine offene Beziehung will.

Ich glaub ich koennte diesw Beziehung nicht mehr weiterfuehren, weil immer ein gewisses Misstrauen im Raum schweben wuerde.
Benutzeravatar
potchy
 
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 29. April 2014, 16:07
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Offene Beziehung Ja oder Nein?

Beitragvon jedimax » Samstag 4. Oktober 2014, 23:50

1) Ich sehe das nochmal etwas anders als Potchy. Sie hat sich dir wirklich geöffnet. Wahrscheinlich hat sie selbst nochmal etwas Zeit gebraucht um sich über die Gefühle klar zu werden und das Thema anzusprechen ist nicht leicht.

2) Beziehung und Sex gehört für viele zusammen. Aber manche trennen es etwas mehr und wünschen sich ein vielseitiges Sexleben trotz einer Beziehung. Auch wenn man sagt "entweder mit anderen oder Beziehung", trifft das für manche zu, aber manche sagen auch einfach "warum nicht beides" und das ist auch okay, wenn es für alle Beteiligten funktioniert.

3) Manchmal hat man solchen Menschen Mistrauen. Ich habe aber eher Vertrauen, weil jemand mit mir darüber geredet hat. Er hat das Gespräch gesucht, sich mir anvertraut und bemüht sich um eine gemeinsame Lösung für uns Beide. So jemand verdient meiner Meinung nach eher Vertrauen als Mistrauen.

4) Wie du dich jetzt verhalten willst, musst du selbst wissen. Wenn es für dich nichts ist, dass sag es ihr ruhig. Was genau der Unterschied zwischen Bedürfnis und Phantasie ist, muss man auch für sich selbst wissen (ich muss unbedingt oder es wäre schön?). Probiert es vielleicht einfach weiter, ob es doch zu zweit in einer exklusiven Sexualität funktioniert. Das würde ich nicht als Ignorieren oder Verdrängen bezeichnen, sondern eher deinen Weg auszuprobieren. Vielleicht lässt das Bedürfnis mit der Zeit nach ...
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung


Zurück zu Beziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast