Jugenddepressionen

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Jugenddepressionen

Beitragvon Tintenkiller » Samstag 2. Mai 2015, 17:44

Meine Freundin verfält mehr und mehr der Faulheit. Dachte ich zumindest. Als ich jetzt mal ein wenig im Internet geschaut hab (ja soll man nicht, aber wusste auch net wo sonst), da stand das eben. Und je mehr ich nach Jugendepression geschaut hab, desto mehr hab ich die Symptome wiedererkannt. Motivationslosikeit, Lustlosigkeit, auch wenn sie bei mir ist (haben ne Wochenendbeziehung, wegen der entfernung) dann hat sie eg keine sexuelle Lust, sondern will nur bei mir liegen und kuscheln und bei mir schlafen. Ständige Müdigkeit und Verzweiflung beim kleinsten Problem, diese pessimistsische Einstellung und Kreativlosigkeit, Konzentrationsstörungen und nicht die Kraft/Selbstvertrauen eine klare Entscheidung zu treffen. Auch bei unwichtigen Dingen, wie z.B. was sollen wir zum Mittagessen machen: A oder B? -Keine Ahnung, mir egal... Auch körperlich hat sie kaum Antrieb. Abends will sie sich net abschminken oder Zähneputzen, Rasieren ist ihr zu viel Arbeit oder wenn sie es macht, dann nur halblebig und wirklich ohne Interesse.

Kennt ihr das? Ich kann sie auch nicht kritiesieren, weil sie ja eig weiß das mich einige der oben genannten Sachen stören, nicht alles aber z.B. ihre Unlust macht mir auch zu schaffen. Da macht man sich halt Gedanken ob es ihr nicht gefällt oder ob man zu schlecht ist oder so...

Mir fehlt da ein Plan das zu bessern. Ich hab schon einiges versucht und sie fängt es an, aber zieht es dann nicht durch.

Habt ihr einen Tipp?
Tintenkiller
 
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 8. Mai 2014, 17:39
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Jugenddepressionen

Beitragvon KurzDafürDünn » Sonntag 10. Mai 2015, 00:46

Mit der Gesamtsituation bin ich überfordert. Aber vielleicht ist eine kleine Hilfe doch drin.

Wie sieht es mit Sport aus? Machst du welchen? Macht sie welchen?
Was du beschrieben hast wirkt auf mich so als würde deine Partnerin sich nicht viel bewegen und gleichzeitig antriebslos fühlen. Etwas Bewegung könnte vielleicht helfen. Bei vielen Menschen ist es so, dass sie sich dadurch aktiver und kraftvoller fühlen.
Du könntest ja mit einem Schwimmbadbesuch oder sowas beginnen. Oder irgendwas was du denkst das passen könnte.
Vielleicht sagst du auch einfach "Schatz ich mache jetzt das und das" komm doch mit, es würde mich freuen, wenn wir das gemeinsam tun könnten.
KurzDafürDünn
 
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2014, 21:15
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Jugenddepressionen

Beitragvon Tintenkiller » Dienstag 12. Mai 2015, 17:48

Sport mach ich (Klettern und Rennrad, wenn ich zeit hab), sie aber eig net. höchstens ein paar übungen abends für straffen bauch oder so, was sie aber extrem demotiviert hat, weil sie nachdem sie ein wenig muskeln bekommen hat logischerweiße erst mal zugenommen hat und es den anschein hatte sie ist eher dicker geworden... Ich kann sie nicht mitnehmen weil ich nur am wochenende da bin. Ich denke dass der Sport auf jeden fall selbstbewusstsein geben würde aber sie kann sich nicht aufraffen allein in ne sportgruppe zu gehen
Tintenkiller
 
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 8. Mai 2014, 17:39
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung


Zurück zu Persönlichkeitsentwicklung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast