Selbstzufriedenheit steigern

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Selbstzufriedenheit steigern

Beitragvon thelarii » Montag 7. Juli 2014, 23:26

Hallo zusammen!

Ich bin eigentlich ein Mensch mit ziemlich großem Selbstbewusstsein, zumindest so lange ich angezogen bin. Sobald ich oben ohne dastehe, ist es wie weggeblasen.

Kleine Hintergrundinfo für die, die meine anderen theads nicht gelesen haben: ich bin offiziell single und treffe mich fast regelmäßig mit einem Freund zum "intin werden". Wir machen alles, außer miteinander zu schlafen und er ist mit meinem Körper auch zufrieden.

Wie gesagt bin ich eigentlich ein Mensch, dem es wirklich nicht an Selbstbewusstsein mangelt. Werde ich aber entweder im Spiegel oder vor den Augen anderer mit meinen Problemzonen konfrontiert, würde ich am liebsten in Grund und Boden versinken.
Ich habe sowohl sehr große Warzenhöfe (also den Bereich um die Brustwarze herum), an sich ziemlich spitze Brüste, große und heraus hängende innere Schamlippen und trotz einer eigentlich wirklich annehmlichen Figur sehr unschöne Speckrollen an den Hüften.

Ich möchte meinen Körper wirklich nicht verändern, sondern lernen, ihn akzeptieren und lieben zu lernen.
Das typische "dies, das und jenes ist völlig normal" habe ich satt. Ich bin auch nicht auf der Suche nach Bestätigung, gut auszusehen, sondern einfach nach einer Möglichkeit, mich selbst gerne und ohne zu viele Selbstzweifel nackt anzusehen und auch zu präsentieren.

Habt ihr Ideen, Anregungen, Erfahrungen?
Danke schon mal!
Benutzeravatar
thelarii
 
Beiträge: 51
Registriert: Montag 14. April 2014, 21:58
Wohnort: NRW
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: Selbstzufriedenheit steigern

Beitragvon Smilexxx » Montag 7. Juli 2014, 23:53

Also Ideen hab ich da eher weniger, aber Erfahrungen^^
Ich war mit meinen Schamlippen z.B. auch nie zufrieden und hab mich früher ohne Schminke nie aus dem Haus getraut. Das alles hat sich eigentlich mit meinem Freund und dem älter werden bei mir erledigt. Mein Freund hat mir einfach das Gefühl gegeben dass mein Köper so schön ist, wie er ist. Er muss nicht jedem gefallen mir reicht es zu wissen dass er meinem Partner gefällt. Das ganze hat mein Selbstbewusstsein was das angeht sehr aufgebaut und ich habe mich auch schneller getraut mich quasi von mir aus auszuziehen, weil ich wusste es gefält ihm. Die meisten zweifel an meinem Körper hatte ich natürlich in der Pupertät wo ja überhaupt jeder Pickel ein Weltuntergang ist :D aber mit der Zeit hab ich gelernt mich ganz bewusst vor den Spiegel zu stellen und mir zu sagen, dass ich schön bin. Dabei hat mir geholfen meine Unperfektheiten mal zu ignorieren und mal meiner Meinung nach besonders Schöne Teile meines Körpers zu betrachten. So fand ich meine Augen und meine Hüftknochen dann z.B. total schön :D und das hat mir geholfen das auch auf den Rest meines Körpers zu reflektieren. Aber vor allem is mir mit der Zeit einfach egal geworden was manche von mir Denken, es gibt immer Menschen die einen so nehmen wie man ist und nur die sind wichtig ;) und auf die sollte man hören :D
Dennoch darf man auch mal kritisch sein, um dann was zu ändern, wenn es denn möglich ist, aber das passt hier ja jetzt weniger da du das ja gar nicht möchtest und das zeugt ja von einem guten Selbstbewusstsein ;)

Ich hab hier sicher nicht die super Lebensberater Tipps, aber ich würde dir raten mal ganz bewusst hinzuschaun was dir an deinem Körper gefällt, das gibt gleich ein viel besseres Gefühl :)
Smilexxx
 
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 15. April 2014, 11:25
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Selbstzufriedenheit steigern

Beitragvon jedimax » Dienstag 8. Juli 2014, 09:28

Du bist mit dem Problem nicht alleine. Viele Frauen haben solche Gedanken und sogar wir Männern merken relativ schnell, wie ihr euch fühlt. Es ist psychologisch bewiesen, dass (die meisten) Frauen eher ihre Problemzonen betrachten und auf diese achten. Ich bin zwar ein Mann, aber die Selbstzufriedenheit der Damen, die mir nahe standen/stehen war mir schon immer sehr wichtig. Deshalb hier nun ein paar kleine Tipps:

Schönheitsideale:
Wer sagt denn was schön ist? Das ist doch alles nur Geschmackssache. Dürfen große innere Schamlippen nicht schön sein? Dürfen spitze Brüste nicht hübsch sein? Doch, sie dürfen und sie sind es. Spitze Brüste sind sogar noch wesentlich schöner anzusehen als diese total runden Silikon-Brüste. Außerdem ist dein Körper sicher noch im Wandel und verändert sich vielleicht auch noch, auch die Brüste ;)

Begehrenswert:
Dein Freund wird mit dir intim, und es klingt so, als ob er das gerne macht. Ich würde einfach mal steif behaupten, dass es nicht nur an deinen guten Charaktereigenschaften und inneren Werten liegt. Gerade wenn er sich regelmäßig an deinem Körper erfreut, dann kann das schon ein starkes Zeichen dafür sein, dass du attraktiv und begehrenswert bist.

Sport:
Mach Sport. Das hat den meisten Frauen in meinem Umfeld geholfen. Es geht dabei nicht immer nur darum, die Pfunde zu verlieren. Beim Sport lernt hat man ein Hindernis (eine Strecke, den Körper) und muss das überwinden. Und deshalb kann man auch nach dem Sport zufrieden in den Spiegel gucken und sagen: "Ich habe etwas geschafft. Ich kann stolz auf meinen Körper sein!"

Vergleichen:
Leider liegt es auch am Medienkonsum zusammen, welche Vorstellungen wir von unserem Körper haben. Mit wem vergleichen sich die Frauen denn meistens (körperlich)? Mit den Schönheiten auf der gephotoshopten Bikiniwerbung, mit den Finalisten bei Germanys Next Topmodels, mit den Spielerfrauen der Nationalmannschaft, mit den hübschsten 1% der Weltbevölkerung. Warum nicht mal mit der Kassiererin im Supermarkt, der Eisverkäuferin oder der Sekretärin des Chefs vergleichen?

Gute Verpackung:
Manchmal muss man nicht unbedingt nackt sein um erotisch zu sein. Schöne Unterwäsche verdeckt ja meistens nicht so viel, aber es macht schon einiges her. Gerade Problemzonen kann man so geschickt verdecken und andere Aspekte stärker betonen. Wie wäre es zB mit einer Korsage/Korestt. Und dann mal in den Spiegel schauen ;)

So mal ein paar kleine Tipps, die mir eingefallen sind. Vielleicht fallen mir später noch mehr ein oder diese helfen schon irgendwie.
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Selbstzufriedenheit steigern

Beitragvon potchy » Dienstag 8. Juli 2014, 10:13

Du solltest dir erstmal die Frage Stellen WARUM dich das stoert.
Spitze Brueste und groessere Schamlippen sind doch etwas voellig Normales. Genau wie jede andere Form auch. Grosse Vorhoefe finden viele sogar sehr scharf.
An den beiden Dingen wirst du auch kaum etwas aendern koennen.
Vergleich dich nicht zu sehr mit anderen Frauen. Die Kirschen in Nachbars Garten sehen immer irgendwie leckerer aus. Sind sie aber nicht.

Und ich wette deine so genannten Speckroellchen fallen nur dir auf und sind in Wirklichkeit nicht der Rede Wert.

Subjektiv betrachtet findet wohl jeder an sich Problemzonen, die im Grunde keine sind.
Du solltest da einfach darauf vertrauen was dein Freund sagt
Du fuehlst ja wie er dich begehrt und wie scharf er auf dich ist, wenn ihr intim seid.
Benutzeravatar
potchy
 
Beiträge: 48
Registriert: Dienstag 29. April 2014, 16:07
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Selbstzufriedenheit steigern

Beitragvon blueskin » Dienstag 8. Juli 2014, 17:10

Puh, du sprichst echt ein sehr schwieriges Thema an. Ich freu mich erstmal zu hören, dass du generell ein großes Selbstbewusstsein hast.
Dieses "intim werden" mit einem Freund, finde ich ja recht interessant. Ist das sowas wie "friends with benefits"? Aber egal, spielt hier ja eigentlich keine Rolle ;)

Ich kann leider den "dies, das und jenes ist völlig normal"-Talk nicht komplett weglassen, sorry :p
Wer sagt uns eigentlich was schön ist? Du bist nicht zufrieden mit deinen Brüsten und Schamlippen, aber wer sagt dir denn bitte wie die auszusehen haben? Hier mal was dazu, was die meisten nicht wissen: Viele Porno-Darstellerinnen lassen sich nicht nur ihre Brüste und den Hintern plastisch operieren, sondern eben auch die Schamlippen. Das sind besonders gefährliche Eingriffe. Und wozu das ganze? Um jeden womöglichen Makel den ein Mensch hat zu entfernen. Dabei sind es genau diese Makel, die einen Menschen besonders machen.
Nachdem ich das los geworden bin, hier ein "praktischer" Tip:
Tu einfach so als ob. Okay du hast erkannt, dass du ein geringes Selbstbewusstsein hast, wenn du nackt bist. Lässt du dir das aber einfach nicht anmerken und trittst total Selbstbewusst auf (ganz egal wie du dich in Wirklichkeit fühlst), dann führt das länger gesehen dazu, dass du wirklich selbstbewusster wirst.
Ein vergleichbarer psychologischer Effekt wäre, dass man automatisch glücklicher wird, wenn man lächelt.
Benutzeravatar
blueskin
 
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 23. Mai 2014, 15:26
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Selbstzufriedenheit steigern

Beitragvon Tiger Lilly » Dienstag 8. Juli 2014, 20:49

Bisher hast du ja schon sehr gute Tipps bekommen.

Mir ist es durchaus nicht fremd, was du beschreibst. Mir haben folgende Dinge geholfen, um die Zufriedenheit mit meinem Körper zu steigern:
1. sich nicht mit Hochglanzmagazincovern vergleichen
2. sich begehrt fühlen (dein Intimpartner leistet da ja offensichtlich gute Dienste, leider kann man diesen Punkt selbst nicht so leicht beeinflussen)
3. sich bewusst anschauen, wenn man gut drauf und in schöner Stimmung ist (bei mir ist das z.B. oft abends so, mich dann nochmal für ne Minute bewusst im Spiegel anzuschauen und dabei zu sehen, dass dieses Spiegelbild objektiv betrachtet wirklich ziemlich hübsch ist)
4. Sport - nicht nur, weil ein trainierter Körper attraktiver ist, als ein schlabbriger, sondern viel mehr, weil man ein besseres Körpergefühl entwickelt, wenn man sich mal richtig auspowert, die einzelnen Muskeln wieder spürt.

LG Tiger Lilly
Tiger Lilly
 
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2014, 18:55
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: Selbstzufriedenheit steigern

Beitragvon katerkarlo » Mittwoch 9. Juli 2014, 14:07

Ich weis das man das ganze nur denkt, aber ist das nicht ziehmlich arrogant wenn mqn vor dem spiegel steht und sagt: "du siehst soo toll aus und bist die/der hübscheste?

Ich weis nicht mehr wo ich das gelesen habe, aber frische luft und sport schütten glückshormone aus (wie gesagt ich weis nimmer wo ich das gesehen/gelesen/gehört habe und daraus auch wie zuverlässig das ist... aber es wirkt :P)
katerkarlo
 
Beiträge: 94
Registriert: Mittwoch 21. Mai 2014, 22:01
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Selbstzufriedenheit steigern

Beitragvon Tiger Lilly » Mittwoch 9. Juli 2014, 16:13

katerkarlo hat geschrieben:Ich weis das man das ganze nur denkt, aber ist das nicht ziehmlich arrogant wenn mqn vor dem spiegel steht und sagt: "du siehst soo toll aus und bist die/der hübscheste?


Ich weiß nicht, was daran arrogant sein soll. Wenn du Selbstvertrauen und Zufriedenheit mit Arroganz gleichsetzt, dann vielleicht. Ich finde nicht, dass man immer was an sich selbst zu mäkeln finden muss, um einen guten Charakter zu haben. Wenn man Sachen gut kann, schön aussieht usw., dann darf man das ruhig auch selbst glauben.
Es ist ja immer noch ein himmelweiter Unterschied, ob ich das vor mir hertrage und jedem auf die Nase binde und mich für was Besseres halte oder ob ich mich einfach nur wohl in meiner Haut fühle und mir darüber selbst im Klaren bin.
Und außerdem geht es auch nicht um Superlative. Es geht nicht darum, sich selbst für die oder den hübschesten, großartigsten Mensch auf Erden zu halten. Sondern sich so zu sehen, wie man ist. Eben auch im positiven Sinne. Und nicht immer nach dem Haar in der Suppe, dem Speckröllchen oder Fältchen zu viel.... zu suchen.
Es ist wichtig, Bescheidenheit von Selbstzweifeln und Selbstvertrauen von Arroganz zu unterscheiden!

LG Tiger Lilly
Tiger Lilly
 
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2014, 18:55
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: Selbstzufriedenheit steigern

Beitragvon katerkarlo » Mittwoch 9. Juli 2014, 16:28

Aber ich denke, man muss auch makel an sich selbst annehmen können. Mit dem zufrieden sein wie man ist.

Evtl hab ich dann dein post anders ausfgefasst als er gemeint war. Deshalb hab ich nachgefragt ;)

Insgesamt ist eine der schwersten hürden im leben sich selbst an zu nehmen so wie man ist. Dabei entdeckt man "mängel" aber diese machen einen persönlich aus, vereint mit dem charakter und dem verhalten. Und genau das solltr man annehmen und davon überzeugt sein.
katerkarlo
 
Beiträge: 94
Registriert: Mittwoch 21. Mai 2014, 22:01
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Selbstzufriedenheit steigern

Beitragvon Tiger Lilly » Mittwoch 9. Juli 2014, 19:48

katerkarlo hat geschrieben:Aber ich denke, man muss auch makel an sich selbst annehmen können. Mit dem zufrieden sein wie man ist.


Natürlich muss man das. Das ist doch genau der springende Punkt. In den Spiegel zu schauen, dort z.B. kleine spitze Brüste zu sehen (die man vielleicht eigentlich nicht als idealtypisch empfindet) und trotzdem soweit zu sein, dass man dabei denkt "Mensch, dieses Wesen dort hat echt schöne kleine spitze Brüste und zusammen mit dem kleinen Höcker auf der Nase ist das echt ein besonderes, begehrenswertes Menschlein".
So in etwa.
Ich glaube, eigentlich meinen wir das gleiche. Ich finde es nur wie gesagt völlig falsch, gesundes und nach innen gerichtetes Selbstvertrauen mit lautsprecherischer, nervender Arroganz gleichzusetzen.
LG Tiger Lilly
Tiger Lilly
 
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2014, 18:55
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Nächste

Zurück zu Persönlichkeitsentwicklung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast