Zu seinen Gefühlen stehen

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Zu seinen Gefühlen stehen

Beitragvon Durtal » Sonntag 21. September 2014, 17:28

Ich habe dass rissen Problem das es mir schwer fällt zu meinen Gefühlen zu stehen, allerdings nicht mir selbst gegenüber, das kann ich gut, sondern anderen gegenüber.
Das ist an und führ sich ein ganz generellen Problem von mir, aber wen ich wütend bin und ich es verberge ist das nicht weider tragisch.
In Sachen liebe seht das schon anders aus, da mir so flirten natürlich auch um so schwerer fällt, ich kann anderen gegenüber nicht dazu stehen verliebt zu sein, ich kann nicht dazu stehen auf jemanden zu stehen und ich kann nicht dazu stehen "geil" zu sein, das geht so weit das ich nicht mal jemanden ein Kompliment machen kann, oder Kosenamen geben kann, weil schon das für mich eine Hemmschwelle zu überschreiten bedeuten würde.

Selbst wen ich angeflirtet werde ist es schwer für mich da einzusteigen und mich auf den Flirt einzulassen.

Das alles ist aber seltsamerweise nur bis zu einem gewissen punkt so, ist der über schritten habe ich wieder keine Probleme, weshalb mir Sex selber wider keine Schwierigkeiten macht. Einfach nur jemandem zu zeigen das ich mit ihr kuscheln will ist allerdings schon sehr schwer für mich.

Nun würde ich aber gerne offener zu meinen befühlen stehen können.

Hat irgendjemandem eine Idee wie ich so was lernen kann?
Durtal
 
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 17:13
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Zu seinen Gefühlen stehen

Beitragvon jedimax » Dienstag 23. September 2014, 07:32

1. Wozu lernen? Wichtig ist immer, sich selbst so zu akzeptieren wie man ist. Natürlich möchte man sich gerne weiterentwickeln, aber oft kommt es in der Pubertät auch vor, dass man sich anderen einfach nur anpassen möchte. Bloss weil man Hemmungen hat, schüchtern ist oder seine Gefühle anders ausdrücken möchte, ist man nicht schlecht. Akzeptiere deine Eigenschaften und versuche nicht dich zu verstellen.

2. Setze dir kleine Ziele! Du kommst nicht so gut voran, wenn du immer nur das Gesamtziel vor Augen hast. Setze dir kleine Ziele die du im Alltag erreichen möchtest. Dann hast du auch kleine Erfolgserlebnisse, die du feiern kannst.

3. Rede mit anderen darum. Mit uns darüber zu schreiben ist ein erster Schritt, aber vielleicht gibt es auch jemand anderem aus deinem Umfeld, dem du dich anvertrauen kannst. Ich weiß, dass es vielleicht durch dein "Gefühle nicht aussprechen"-Problem behindert wird, aber das ist ein wichtiger erster Schritt.
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Zu seinen Gefühlen stehen

Beitragvon Durtal » Donnerstag 25. September 2014, 07:32

Vielen dank für deine Antwort

Also nun zu erstmal ich bin 24 mit Pubertät ist da nicht mehr viel ;-)
und anpassen wolte ich mich noch nie, ich bin heute einer von dissen langhaarigen die immer nur schwarz tragen und so, also null angepasst.

vielleicht kommt mein post ein wenig deprimierter rüber als er eigentlich gemeint war, ich bin soweit sehr zufrieden mit mir und meinem leben, auch mit meinem Liebesleben aber wie du selber schon sehr richtig schreibst ist man ständig bemüht sich weiter zu entwickeln. Ich habe bei mir ein Problem festgestellt und habe nun die zeit und Motivation an mir zu arbeiten. Nur weis ich leider nicht so ganz wie ich mich selber in die richtige Richtung bringe.
Durtal
 
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 17:13
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung


Zurück zu Persönlichkeitsentwicklung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast