Pille und Antibiotikum

und andere

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Pille und Antibiotikum

Beitragvon Apfelbaum » Freitag 2. Mai 2014, 11:05

Hey

ich musste vor einer Weile ein Antibiotikum einnehmen.
Irgendwie spuckte mir da Hinterkopf noch der Gedanke das man da aufpassen muss, weil die Verhütung dann nicht mehr gewährleistet ist.

Also ich hab dann versucht mich darüber zu informieren, hab aber nur widersprüchliche Angaben gefunden. Die einen sagen es passiert nichts (kann ich mir aber definitiv nicht vorstellen, es steht ja selbst in der Packungsbeilage der Pille steht, dass man dann zusätzlich verhüten soll), andere sagen 7 Tage nach der Einnahme des Antibiotikums reichen, andere 14.......

Ich hab dann kurz bei meiner Frauenärztin gefragt, die riet mir 2 Zyklen zusätzlich zu verhüten.. ziemlich lange Zeit :D

meine Frage an euch: was für Erfahrungen habt ihr bis jetzt damit gemacht?
Ich würde mich echt sehr über Antworten freuen :)
Apfelbaum
 
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 29. April 2014, 10:35
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Pille und Antibiotikum

Beitragvon jedimax » Freitag 2. Mai 2014, 11:24

Also, bei sowas würde ich mich nicht unbedingt auf Erfahrungen stützen. Es geht ja hier eher um Wahrscheinlichkeiten. Selbst wenn unter 100 Leuten nur 2 Probleme hatten, muss man das Risiko (von 2%) noch selbst einschätzen und wissen was für Folgen daraus erwachsen.

Das Risiko nimmt natürlich mit der Zeit ab. In meinen Beziehungen haben wir immer die zwei Zyklen (oder was immer Packungsbeilage und Frauenarzt damals geraten haben) zusätzlich mit Kondomen verhütet. So groß ist der Aufwand dann ja auch nicht. Kondome einfach an einen praktischen Ort legen und schwupp-die-wupp ist der Schlingel eingetütet ;)
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Pille und Antibiotikum

Beitragvon Apfelbaum » Freitag 2. Mai 2014, 11:31

Das Problem ist in den Packungsbeilagen stehen keine festen Daten.
Ich hatte auch nicht vor mich auf Erfahrungen zu verlassen.
Ich wollte lediglich mal wissen, wie andere dabei vorgegangen sind :)
Apfelbaum
 
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 29. April 2014, 10:35
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Pille und Antibiotikum

Beitragvon Smilexxx » Freitag 2. Mai 2014, 18:37

Also ich würde mich in so einem Fall einfach an den Frauenarzt halten ;) der weis was er tut und dann ist man garantiert auf der sicheren Seite ;)
Smilexxx
 
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 15. April 2014, 11:25
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung


Zurück zu Pille

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast