Was haltet ihr von der Pille?

und andere

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Re: Was haltet ihr von der Pille?

Beitragvon Tiger Lilly » Donnerstag 5. Juni 2014, 19:17

Ich halte nichts davon, sich dauerhaft Hormontabletten einzuschmeißen, weshalb ich die Pille nicht nehme und auch nicht vor habe, damit anzufangen. Erstens kennt die Langzeitwirkungen keiner so genau und zweitens kann man schon von den Wirkmechanismen der einzelnen Hormone her und auch deren Nutzung z.B. in der Tierzucht (ich kenn mich da ein bisschen aus...) her ahnen, dass es nicht die allertollste Idee sein muss, sowas auf lange Sicht zu nehmen.
Ich kann verstehen, dass manch eine Frau das für sich selbst anders bewertet, denn die Pille hat ja auch viele Vorzüge. Sie ist an sich relativ sicher und bequem, was man von Kondomen vielleicht nur mit Einschränkungen behaupten kann.
Und klar, sie kann auch nette Nebeneffekte wie z.B. geminderte Regelschmerzen haben (die mir manchmal auch gut gefallen würden), aber trotzdem überwiegen für mich persönlich in der Summe die Contra-Argumente.
LG Tiger Lilly
Tiger Lilly
 
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2014, 18:55
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: Was haltet ihr von der Pille?

Beitragvon swedenprincess » Donnerstag 17. Juli 2014, 01:02

kann das einer mal alles zusammenfassen und eventuell eine pro und contra liste anlegen?
ich steige nicht mehr durch :O
Benutzeravatar
swedenprincess
 
Beiträge: 144
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 17:15
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Was haltet ihr von der Pille?

Beitragvon Smilexxx » Donnerstag 17. Juli 2014, 11:40

Pro:
-bei korrekter Einnahme sehr sichere Verhütungsmethode
-Menstruation kann geplant werden und stört dann z.B. nicht im Urlaub, oft fällt sie auch schwächer aus
-keine Pausen beim Sex die zum überziehen eines Kondoms nötig wären--> man kann spontan Sex haben ohne ein Kondom dabei haben zu müssen
-Menstruationsbeschwerden können gemindert werden
-Brustwachstum möglich, kein sprung von A nach D aber ein bisschen was kommt durch die Hormone schon dazu ;)

Contra:
-Zuverlässigkeit der Einnehmerin gefragt die Pille jeden Tag zur ca gleichen Zeit einzunehmen
-Langzeitfolgen der dauerhaften Hormoneinnahme nicht bekannt, Krebsrisiko womöglich erhöht
-die Lust kann zurückgehen, wobei hier ein Pillenwechsel oft abhilfe schafft
-schützt nicht vor Geschlechtskrankheiten, ersetzt bei wechselnden Partnern also auch kein Kondom
-bei Verdauungsproblemen oder Medikamenteneinnahme muss man immer darauf achten den Rest des Zyklus zusätzlich mit Kondom zu verhüten

Ich denke das war es so grob, ich könnte jetzt natürlich den ganzen Beipackzettel an Nebenwirkungen aufschreiben aber das sind dann ja nicht die großen Hauptcontra Punkte die einen Großteil betreffen. Hoffe das gibt dir einen groben Überblick ;)

Alternativen für die Frau gibt es kaum Hormonfreie, die Kupferspirale ist eigentlich das einzige was ohne Hormone, dafür mit Kupferionen funktioniert, ob das viel gesünder ist, ist die andere Frage :D
Smilexxx
 
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 15. April 2014, 11:25
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Was haltet ihr von der Pille?

Beitragvon swedenprincess » Montag 21. Juli 2014, 01:26

danke.

echt richtug gut zusammen gefasst.

habe mich jetzt endschieden einen termin bei der gynäkologin zu machen.

ich will die pille wegen mir und meinem freund... das erste mal will ich mit pille und kondom.
Benutzeravatar
swedenprincess
 
Beiträge: 144
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 17:15
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Was haltet ihr von der Pille?

Beitragvon Socolores » Montag 21. Juli 2014, 20:52

Ich bin, seid ich meine Pille nehme, ebenfalls sehr zufrieden mit ihr. Ich nehme auch eine Minipille, was halt bedeutet weniger Hormone.
Erfahrungen mit Nebenwirkungen habe ich nicht gemacht. Ich musste bloß mal aufgrund von Antibiotika eine Zeit lang zusätzlich mit Kondom verhüten, was für mich aber auch nicht das riesen Problem dargestellt hat.
Wer trotzdem noch bedenken wegen der Hormone hat, aber kein Kupferspirale möchte, sollte vielleicht mal über ein Verhütungsstäbchen, welches in den Arm eingesetzt wird nachdenken. Bei diesem werden zwar auch Hormone frei, die Menge ist jedoch, meinem Wissen nach, aufgrund der Lage im Körper noch geringer als bei der Minipille. Auch fällt hier der Punkt weg, dass man auf eine regelmäßige Einnahme achten muss, sowie die Gefahr des unwirksam werden bei Medikamenteneinahme oder Verdauungsstörungen.
Der einzige Nachteil den ich jedoch sehe ist, dass der Körper nach einsetzen des Stäbchens eine Gewöhnungszeit braucht. IN dieser Zeit ist das Stäbchen zwar schon Wirksam, jedoch kann es zu Zwischenblutungen, Krämpfen und Regelschwankungen kommen. Dies tritt aber meist wirklich nur in der ersten Zeit auf.
Benutzeravatar
Socolores
 
Beiträge: 16
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 18:38
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Vorherige

Zurück zu Pille

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast