Freundschaft +

alles außer Sex was nicht in den "Wichtig!" Bereich passt

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Freundschaft +

Beitragvon Philipp Grötzinger » Montag 2. Juni 2014, 00:05

Hi
Ich wusste nicht wo ich den Beitrag reinschreiben sollte deshalb mach ich das jetzt einfach hier.

Ich wollte mal so in die Runde fragen wer schon Erfahrungen mit einer Freundschaft + Beziehung hat (also Freunde die hin und wieder mal Sex haben ohne feste Beziehung).

Ich persönlich (17) hatte jetzt das erste mal so ne Freundschaft und ich muss sagen es war viel entspannter als in einer festen Beziehung zu sein. Ich hab immer gehört dass irgendwann Gefühle für den anderen auftauchen aber das ist bei uns nicht passiert.

Würde mich freuen mal ein paar Meinungen zu dem Thema zu hören.

MFG Philipp
Philipp Grötzinger
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 1. Juni 2014, 23:45
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Freundschaft +

Beitragvon jedimax » Montag 2. Juni 2014, 08:36

Hallo,

ich kann dir vielleicht ein paar Erfahrungen von mir mitteilen. Ich weiß ja leider nicht, was deine Absicht ist oder ob du eine konkrete Frage hast.

Bei Freundschaft + kommt es immer auf die personen an. Es ist eine Beziehung zwischen 2 Menschen. Natürlich nicht die klassische Paar-Beziehung, aber zumindest stehen die beiden Personen doch in irgendeiner Art von Abhängigkeit, haben Absprachen, Regeln und verfolgen gemeinsam die gleichen Ziele. Deshalb hat auch hier vieles mit der zwischenmenschlichen Ebene zu tun und der eigenen Wahrnehmung:
-> Will man das überhaupt? Für manche ist es schön, regelmäßig Sex ohne Verpflichtungen zu haben. Andere wollen nur Sex mit dem festen Partner haben.
-> Manchmal kommen auch Gefühle bei beiden Personen auf. Oder nur bei einer, dann wird es kompliziert. Oder eben bei niemandem.
-> Wie weit will man gehen? Ist es nur Sex und Freundschaft? Wie stark ist diese Freundschaft? Ist es nur ein eher Bekannter oder doch einer der engsten Vertrauten?
-> Ist es nur übergangsweise oder erstmal für immer?
-> Welche Verpflichtungen gibt es? Wie oft trifft man sich und muss es immer zum Sex kommen? Wie geht man vor anderen damit um? Gaukelt man eine Beziehung vor oder verheimlicht man alles?
-> Und wie geht man damit um, wenn alles zu Ende ist?

Ich persönlich habe gute Erfahrungen gemacht. Ich habe mit einer Bekannten so eine sehr enge Freundschaft knüpfen können. Wir hatten damals sehr viel Spaß miteinander. Haben uns über andere Personen hinweg geholfen, ausprobiert, gespielt und uns gegenseitig in jeder Lebenslage geholfen. Wir haben heute deshalb noch ein gutes Verhältnis zu einander und können über Alles reden.

Und, je nach Definition kann man auch als Paar gemeinsam eine Freundschaft + mit anderen aufbauen. Hier ist allerdings eher der Ausdruck "Hausfreund/In" gebräuchlich. Es hat viele Paralellen und kann eigentlich auch so behandelt werden wie eine Freundschaft +, allerdings kann es bei mehreren Menschen auch zu mehr Problemen kommen.
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Freundschaft +

Beitragvon Philipp Grötzinger » Montag 2. Juni 2014, 23:21

Hey,
dass hat schon mehr beantwortet als ich wissen wollte Danke!!

Ja bei mir ist es auch mit einer sehr guten Freundin. Wir kennen usn schon ewig. Wir haben auch klaren Regeln die wir zusammen gemacht haben und solange man sich an sie hällt ist alles super. Ich persönlich hatte schon "richtige" Bziehungen und jetzt meine erste Freundschaft +. Ich finde zur zeit eine Freundschaft + Beziehung viel angenehmer und entspannter weil man einfach nicht so verpflichtet ist.
Wo ich dir auch recht geben muss ist dass es beser ist nur eine Freundin zu haben und nicht mehrere, das gibt nur Ärger.

Ich hätte noch eine frage an dich: Wie bist du zu der Beziehung gekommen? War es mehr zufall oder hast du sie direckt darauf angesprochen?

Bei mir kam es nach einer Feier zusatnde. Ich war mit freunden feiern und dannach sind wir alle noch zu mir gegangen. Nur als info ich war nicht betrunken. Ich trinke so gut wie keinen Alkohol mehr. Nach und nach sind dann alle gegangen bis dann nur noch ich und meine Freundin da waren. Ich glaube wir sind durch den Film "Freunde mit gewissen Vorzügen" auf das Thema gekommen. Auf jeden fall haben wir dann darüber geredet und festgestallt, dass wir beide bock auf sowas hätten. Den rest kann man sich ja denken.

MFG
Philipp Grötzinger
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 1. Juni 2014, 23:45
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Freundschaft +

Beitragvon raukothaur » Montag 2. Juni 2014, 23:43

Philipp Grötzinger hat geschrieben: Den rest kann man sich ja denken.
Wie genau ging es denn weiter?
raukothaur
 
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 30. Mai 2014, 00:42
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Freundschaft +

Beitragvon Philipp Grötzinger » Dienstag 3. Juni 2014, 00:02

Also wir sind eh schon in meinem Bett gelegene (machen wir eigentlich immer) und ja ich bin nicht wirklich schüchtern. Ich hab sie dann geküsst. Da wir beide eher auf ausgedehnte Vorspiel stehen gings eigentlich langsam über streicheln zum ausziehen usw.

Ich hab auch da davon profitiert dass ich oft und viel mit meinen freunden und vor allem freundinnen über Sex rede. Mit ihr hab ich oft darüber geredet also konnte ich ziemlich gut auf sie eingehen.

Ein bisschen komisch war der nechste Morgen als wir nackt nebeneinander aufgewacht sind. Wir haben uns da dann das erste mal gedanken darüber gemacht ob das jetzt doch eine einmalige sache war oder ob wir dass so weiter machen sollen und vor allem wie wir unseren freunden gegenüber damit umgehen sollen.
Philipp Grötzinger
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 1. Juni 2014, 23:45
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Freundschaft +

Beitragvon jedimax » Dienstag 3. Juni 2014, 09:21

Philipp Grötzinger hat geschrieben:Ich hätte noch eine frage an dich: Wie bist du zu der Beziehung gekommen? War es mehr zufall oder hast du sie direckt darauf angesprochen?


Welche Beziehung meinst du? Die Freundschaft +? Nun ja, wir waren gemeinsam auf einer Party und da wir beide Solo waren, haben wir rumgemacht. Haben uns auch sehr gut unterhalten. Irgendwie war uns aber auch mehr oder weniger klar, dass wir keine richtige Beziehung miteinander wollen. Verstehen, Reden und Sex sind super, aber ein gemeinsames Leben konnten wir uns nicht zusammen vorstellen.

Sie hat dann irgendwann (etwas weniger als ein Jahr) ihren Traummann getroffen. Ich habe mich sehr für sie gefreut, auch wenn damit unser Plus pasé war. Ich habe dann so 3-4 Monate später meine aktuelle Freundin im Internet kennengelernt.
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Freundschaft +

Beitragvon Philipp Grötzinger » Dienstag 3. Juni 2014, 11:23

Danke für die Rückmeldung.
Philipp Grötzinger
 
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 1. Juni 2014, 23:45
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Freundschaft +

Beitragvon Durtal » Dienstag 3. Juni 2014, 21:40

Ich führe schon seit einigen Jahren, quasi nebenher eine Freundschaft plus.
Ich habe sie kennen gelernt als ich 14 war, sie wohnt in Norddeutschland und ich in Süddeutschland, wir sehen uns aber regelmäßig und haben auch ein recht enges Verhältnis zueinander. Als ich 16 (sie 18) war haben wir uns verliebt und hatten das erste mal Sex, aber da wir so weit von einander weg wohnen haben wir beschlossen das wir es bei einer Freundschaft belassen wollen. ein Jahr später als wir uns wieder sahen, Kamm es auch wieder zum Sex und so ging das dann erst mal eine weile weiter. Vor ca. zwei Jahren hatte ich dann eine Beziehung und daraufhin haben wir uns ein Jahr nicht gesehen so das wir bis letzte Woche zwei Jahre lang keinen Sex hatten, als wir uns aber letztes Wochenende sahen Kamm es auch wieder zum Sex, zwei mal innerhalb eines Wochenendes :D .

Am Anfang waren da wie bereits geschrieben durchaus Gefühle dabei, bzw, es Kamm erst durch diese Gefühle zum Sex, da wir uns aber auf eine Freundschaft geeinigt haben, kommen wir auch zeit dem Jahr nach unserem ersten mal sehr freundschaftlich miteinander klar, Wir haben uns gegenseitig immer noch wahnsinnig gern, lassen aber einfach keine tieferen Gefühle zu, wir gehen freundschaftlich miteinander um und flirten kuscheln und küssen uns nicht ständig.

Natürlich habe ich das auch intensiv mit ihr abgeklärt, um zu verhindern das sie vielleicht doch Gefühle hat und es vill nicht zugeben will, dies scheint nicht der Fall zu sein.

Eine Beziehung wäre mir persönlich aber dennoch lieber (also nicht mit ihr) und natürlich machen wir es auch immer dann wen einer von uns in einer Beziehung ist so, das wir in der zeit keinen Sex miteinander haben, also wir machen es nur wen wir beide zur gleichen zeit Singel sind und dann auch noch zeit haben uns zu besuchen.
Durtal
 
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 17:13
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Freundschaft +

Beitragvon Lustmolch1338 » Donnerstag 5. Juni 2014, 22:04

editiert!

***Beleidigung vom Moderator entfernt***
Bitte lies noch einmal die Forenregel - gibt ja nur eine
Gruß
Jan
Lustmolch1338
 
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2014, 22:02
Geschlecht: Transmann
Beziehungsstatus: Es ist kompliziert

Re: Freundschaft +

Beitragvon Tiger Lilly » Donnerstag 5. Juni 2014, 23:16

Ich habe Erfahrungen mit einer Freundschaft plus und kann sagen, das sehr viel dafür und sehr viel dagegen spricht. Zwar führt man keine klassische Paar-Beziehung, aber man ist sich doch sehr nah und mit der Nähe kommen immer auch Probleme ins Spiel.
Mir ist über die Jahre erst bewusst geworden, wie unverzichtbar Respekt und Ehrlichkeit in einer Freundschaft plus ist. Beides ist mir grundsätzlich (egal ob in Freundschaften, Beziehungen oder sonstwo) sowieso sehr wichtig, aber wenn man in einer Freundschaft plus nicht offen und ehrlich miteinander umgeht, kann das ganz schnell die Hölle sein. Vor allem wenn man aus vermeintlicher Rücksichtnahme auf den anderen dessen Gedanken und Gefühle vorweg nimmt anstatt einfach anständig miteinander zu kommunizieren.
Trotz aller Schwierigkeiten bin ich aber bis heute davon überzeugt, dass eine Freundschaft plus nicht verkehrt ist. Warum soll ich mit einem Freund, der mir als Freund sehr wichtig und nah ist keinen Sex haben, wenn wir uns beide extrem anziehend finden? Und warum sollten wir uns zwingen, eine klassische Beziehung zu führen, wenn wir beide wissen (weil wir uns eben gut kennen), dass das niemals lange gut gehen würde? Für solche Konstellationen ist eine Freundschaft plus meiner Ansicht nach eine gute Lösung.
Das es schwer bis unmöglich ist, das der "Öffentlichkeit" zu verkaufen, ist eine andere Geschichte, weshalb die Freundschaft plus in meinem Fall auch immer geheim geblieben ist (also das Plus, nicht die Freundschaft).
Ich würde niemandem von dieser Erfahrung abraten, denn ich hatte sexuell und menschlich wirklich großartige Erlebnisse mit einer Freundschaft plus, aber respektvolle Kommunikation ist echt das A und O, sonst macht man sich Probleme ohne Ende.
LG Tiger Lilly
Tiger Lilly
 
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2014, 18:55
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast