HILFE !!! Erster Frauenarzt-Termin

alles außer Sex was nicht in den "Wichtig!" Bereich passt

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

HILFE !!! Erster Frauenarzt-Termin

Beitragvon Kiim » Sonntag 24. August 2014, 15:02

Hallo Leute :roll:
Ich bin 15 Jahre alt/jung ;) und habe am 2.9. Meinen ersten Frauenarzt-Termin bzw Besuch. :?
Ich mache mir seit ich diesen Termin habe, die Hölle heiß.
Ich weiß nicht genau wovor aber ich hab übelst Angst und auch nur wenn ich daran denke pocht mein Herz so schnell wie nie. :cry:
Ich wollte mal fragen was da so passiert und wie man die Angst ein wenig runter bekommt... :(
Ich würde mich sehr über eine hilfreiche Antwort freuen ! :)
Lg Kiim 8-)
Kiim
 
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 24. August 2014, 14:47
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: HILFE !!! Erster Frauenarzt-Termin

Beitragvon Psianabel » Sonntag 24. August 2014, 15:55

Hi erstmal.
Ich hatte vor meinem ersten Frauenarzt Besuch auch Angst. Ich denke, das ist normal. Es geht immerhin um etwas intimes.
Also bei deinem ersten Besuch werden dir erstmal Fragen gestellt. z.B ob du schon mal sexuellen Kontakt hattest, irgendwelche Beschwerden hast, ob man selber Fragen hat, ob man medizinische Hintergründe hat (Medikamente nimmt), ob in der Familie es irgendwelche erwähnenswertten Krankheiten gibt. Es wird eine Krankenakte erstellt. Quasi wie bei einem normalen Arzt eben.

Da ich bei meinem ersten Besuch bereits sexuellen Kontakt hatte, wurde danach untenherum untersucht. (ich weiß nicht, wie das von statten geht, wenn man noch keinen Kontakt hatte?) Also eben Unterbauch abgetastet und dann im Inneren mit Ultraschall die Eierstöcke angeschaut.
Klar ist es etwas komisch sich so zu präsentieren ... einen fremden Menschen seinen intimen Bereich zu zeigen, aber es ist ein Arzt und die sehen das jeden Tag und von vielen Menschen. Ähnlich wie bei einem normalen Hausarzt, wenn man sich ausziehen soll.
Ich muss aber sagen, dass ich froh war, dass mein Frauenarzt eine Frau ist. Ich weiß nicht, ob ich so gelassen wäre, wenn es ein Mann wäre. Klar, es macht an sich kein Unterschied, beide machen ihren Job, aber manche fühlen sich einfach besser dabei, wenn eine Frau das macht.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen ^^
Psianabel
 
Beiträge: 16
Registriert: Montag 18. August 2014, 19:16
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast