Ablenkung

alles außer Sex was nicht in den "Wichtig!" Bereich passt

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Ablenkung

Beitragvon Jasmin » Montag 21. April 2014, 19:23

Hat jemand einen Vorschlag wie man sich ablenken kann wenn man die ganze Zeit an IHN denken muss und man weiß das es hoffnungslos ist? :roll:
Jasmin
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 17:35
Wohnort: Köln
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Es ist kompliziert

Re: Ablenkung

Beitragvon MuXu96 » Montag 21. April 2014, 19:58

Hey,
ist es der Ex oder jemand in den du verliebt bist?

Ich denke in beiden fällen geht es auf ähnliche weiße.
Mir ging es am besten als ich mich komplett auf mich Konzentriert habe. Ich hab mich davor immer von Ihr total abhängoig gemacht, dachte mir geht es nur durch sie so gut. habe dann aber angefangen mir für mich Zeit zu nehmen und an dem zu Arbeiten was mir an mir selbst nicht ganz passt, und immer mehr realisiert dass es mir auch allein gut geht, dass ich mich selbst lieben kann und nicht von anderen abhängig bin (obwohl ein Partner trotzdem toll wäre natürlich.)

Falls du gerne Schwimmen gehst, dann geh doch wöchentlich oder so, mach Sport wenn du schon immer mal abnehmen wolltest, nimm dir Ziele vor die du bearbeitest! :)

Gruß
Benutzeravatar
MuXu96
 
Beiträge: 182
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 16:34
Wohnort: Storzingen
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Ablenkung

Beitragvon Jan Winter » Mittwoch 23. April 2014, 14:59

Unabhängig machen von anderen ist generell sehr sinnvoll! Wer sich selbst genügt, kann auch andere glücklich machen.
Vor allem viel Kontakt zu anderen Menschen die einem gut tun, kann in dieser Zeit auch helfen. Und auch bewusst die schönen und wunderbaren Seiten an anderen generell (egal ob Mann oder Frau) bewusster wahrnehmen. Je mehr Schönheit - vor allem innere - man in anderen entdeckt, desto besser geht es einem selbst.
Alles Gute
Jan
Benutzeravatar
Jan Winter
 
Beiträge: 109
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 16:50
Wohnort: Hennef
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Ablenkung

Beitragvon Puck » Freitag 23. Mai 2014, 17:52

Mir hilft dabei immer sich generell mit Freunden zu Treffen oder auch neue Bekanntschaften schließen oder das Zimmer aufräumen, Bad putzen halt Hausarbeit, die eventuel sonst liegen bleibt. Je nachdem obe es möglich ist auf Konzerte und andere Veranstaltungen zu gehen.
Ich hoffe ich konnte weiterhelfen :)
Puck
 
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 23. Mai 2014, 17:01
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: Ablenkung

Beitragvon l-Laly-l » Samstag 24. Mai 2014, 10:57

Zwar hatte ich selber dieses Problem glücklicher Weise noch nicht, allerdings meine beste Freundin. Sie war in einen Jungen verliebt - und damit meine ich wirklich LIEBE und nicht nur verknallt sein - bzw sie ist es noch immer ein wenig.
Zu Anfang war sie wirklich richtig niedergeschlagen und ist sofort nach deren Trennung zu mir gekommen und hat sich "ausgeweint". Somit war der erste Schritt gemacht. Wir haben uns auch Tage später noch darüber unterhalten, ich habe ihr in manchen Momenten nur zugehört, Fragen gestellt, die ihr dabei helfen sollten das Ganze aufzuarbeiten und habe versucht ihr ein paar schlaue Tipps zu geben. Wir haben in der Zeit allgemein auch viel unternommen, sicherlich hat all das zur "Besserung" beigetragen, aber was wirklich hilft ist meiner Meinung nach nur ein entscheidender Faktor: ZEIT. Es braucht Zeit, bis Wunden verheilen, vernarben oder evtl. sogar ganz verschwinden.

Also lenk dich ab, unternimm etwas mit Freunden, finde dich selber, aber das braucht schlichtweg Zeit, bis Gefühle sagen "Jo, ich hab jetzt lang genug genervt - ich gehe"
l-Laly-l
 
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 22. Mai 2014, 23:20
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: Ablenkung

Beitragvon Andy » Samstag 24. Mai 2014, 13:13

Versuchs mal mit Sport!

Ich meine, einige schwören auf Alkohol und dergleichen, ich dagegen auf Sport.
Geh einfach mal raus, lauf ne Runde oder Fahr mit Fahrrad und guck wies dir danach geht.

Ich habe damit angefangen und mittlerweile mache ich es Täglich.
Andy
 
Beiträge: 55
Registriert: Mittwoch 21. Mai 2014, 19:16
Wohnort: Österreich
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Ablenkung

Beitragvon jedimax » Montag 26. Mai 2014, 10:47

Alkohol ist niemals eine gute Lösung. Es hilft vielleicht beim Vergessen, aber dann sollte man auch überlegen ob man danach wirklich besser dasteht. Das tut man nämlich nicht.
Sport dagegen ist eine super Lösung. Kann ich nur empfehlen.

Auch Reden mit der besten Freundin/dem besten Freund kann helfen und es dir ermöglichen, deine Gedanken zu verarbeiten. Manchmal braucht es allerdings einfach viel Zeit. Man muss wochenlang darüber nachdenken. Bei mir hat es sogar 2 Jahre gedauert, bis ich eine Beziehung nach der Trennung verarbeitet habe.
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast