Erstes mal, erzählt?!

Von Planung bis Erfahrungsbericht

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Erstes mal, erzählt?!

Beitragvon MuXu96 » Dienstag 1. April 2014, 17:26

Hallo,

ich bin 17 Jahre und habe vor ca einem halben jahr meine Unschuld verloren :P

Ja schön und gut, aber ich denke es gibt einige die noch davor sind und erfahren wollen wie das bei anderen lief oder die es schon hatten und sich unsicher sind ob was da war so okey war? :|
Deshalb könnte es hier ja mal ein paar Erfahrungen von euch geben..

Wie gesagt, ich hatte mein erstes mal mit 17, mit meiner damaligen Freundin.
Wir waren seit ca 2 Monaten zusammen, sie war auch 17 hatte jedoch schon mehr Erfahrung (leider sehr schlechte :/).

Dennoch kam der wunsch erstmals von ihr, wir haben oft schon "Trockensex" gehabt und Vorspiel mit Fingern und Blasen etc.
Als wir es dann mal Probieren wollten war ich jedoch wirklich sehr nervös aufeinmal und hab beim Vorspiel erstmal nichtmal einen Hochbekommen :oops: :lol: Naja aber sie war da sehr gelassen und verständnisvoll und hat mich vom stress erstmal befreit. Ganz ruhig, schön langsam, kein Stress machen ;)
Das Kondom drüber (nich vergessen :P ) und es ging los...naja das Gefühl kann man wohl nicht beschreiben denke ich. Es ist jedenfalls ein sehr schönes :) Wenn nicht zu schön.. denn wenige Sekunden später war es bei mir vorbei :oops:
War mir ultrapeinlich auch wenn das ihrerseits kein Problem war.. Habe gehört das soll bei Jungs völlig Normal sein beim ersten mal? Naja weiß ich nicht.

Jedenfalls wars für mich dann erstmal gelaufen, da ich sie nicht aber so liegenlassen wollte habe ich sie noch geleckt wie sonst eben ohne den Sex auch, fand ich dann sehr schön dass ich es so für sie wenigstens noch gut machen konnte :)

Ich denke mal, man sollte sich einfach keinen Kopf machen.. Vielleicht redet man mit der Partnerin davor schon noch etwas.. auch wenn man eher spontan ist aber ich fand es besser, es war nicht geplant aber wir wussten vorher das wir es bald wollen und dann kam es bald von allein dazu :)

Und selbst wenn euch dann so wie mir geschieht, Kopf hoch, wenn sie verständnissvoll ist (und wenn sie DICH liebt dann ist sie das bestimmt :)) dann ist das kein Problem für sie, lass dich nicht entmutigen denn du wirst sehen, die nächsten paar male wird es immer besser und man kann durchhalten und ihr beide könnt s genießen :)

Soviel mal dazu von mir, Fragen immer her :D

Grüße
Fabi
Benutzeravatar
MuXu96
 
Beiträge: 182
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 16:34
Wohnort: Storzingen
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Erstes mal, erzählt?!

Beitragvon Loooris:) » Dienstag 1. April 2014, 17:33

Ob das erste mal oder das 100 mal. Erstens kann immer i.was schief gehen und zweitens sollte man sich keinen Kopf machen, ist doch egal dass wievielte mal es ist/war
Loooris:)
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 16:53
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Erstes mal, erzählt?!

Beitragvon Patrick » Dienstag 1. April 2014, 17:36

Beim ersten mal gibt's zwei Arten von Männern, die einen kommen extrem früh, die anderen gar nicht :D

Ich für meinen Teil bin gar nicht gekommen, war mir aber auch egal, hat auch so Spaß gemacht :!:
Patrick
 
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 16:36
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Erstes mal, erzählt?!

Beitragvon 9malKlug » Dienstag 1. April 2014, 17:41

Patrick hat geschrieben:Beim ersten mal gibt's zwei Arten von Männern, die einen kommen extrem früh, die anderen gar nicht :D

Ich für meinen Teil bin gar nicht gekommen, war mir aber auch egal, hat auch so Spaß gemacht :!:


Hast du nicht eine Gruppe vergessen?

Es gibt nämlich auch noch diejenigen, die dann kommen wann sie es wollen!
9malKlug
 
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 16:55
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Erstes mal, erzählt?!

Beitragvon Patrick » Dienstag 1. April 2014, 17:44

9malKlug hat geschrieben:
Patrick hat geschrieben:Beim ersten mal gibt's zwei Arten von Männern, die einen kommen extrem früh, die anderen gar nicht :D

Ich für meinen Teil bin gar nicht gekommen, war mir aber auch egal, hat auch so Spaß gemacht :!:


Hast du nicht eine Gruppe vergessen?

Es gibt nämlich auch noch diejenigen, die dann kommen wann sie es wollen!


Sofern du kein Pornostar bist der das "täglich" trainiert, halte ich es für wage solch eine Aussage in die Runde zu werfen.
Man kann es zwar steuern, dennoch halte ich es für Schwachsinn jetzt jede Gruppierung aufzuzählen. Vor allem bei solchen nicht ganz sachlichen Sachen.
Patrick
 
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 16:36
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Erstes mal, erzählt?!

Beitragvon Jan Winter » Dienstag 1. April 2014, 19:48

Wer wann wie kommt - hin oder her.
Ich finde es super, dass jemand hier so offen von den eigenen Erfahrungen schreibt!
Danke dafür!
Benutzeravatar
Jan Winter
 
Beiträge: 109
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 16:50
Wohnort: Hennef
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Erstes mal, erzählt?!

Beitragvon Nitrobit1337 » Donnerstag 3. April 2014, 00:45

Hallöchen :)

weil hier bisher nur der Beitrag vom Ersteller tatsächlich vom ersten Mal handelt, kommt hier mal die Geschichte von meinem:

Ich war mit meiner aktuellen Freundin bereits 2-3 Monate zusammen. Das lief eigentlich ganz normal, treffen, Spaß haben, ins Kino gehen, halt eben Sachen unternehmen. Als ich das erste mal bei ihr geschlafen hab, im selben Bett natürlich, haben wir uns geküsst und uns langsam an dieses ach so besondere erste Mal angenähert. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir dann so 1-2 Wochen Petting und haben uns immer mehr gesteigert, auch was das Selbstbewusstsein mit dem eigenen Körper zutun hat. Letztendlich habe ich mal Kondome mitgebracht und gesagt, dass wir jederzeit können, wenn sie bereit ist. Wie ich auch schon in meinem anderen Beitrag geschrieben habe bin ich ein ziemlich selbstbewusster Kerl und hatte daher keine Sorgen was unsere Körper angeht, das geht vielen Leuten anders. Anders gesagt: mein Löris stand wie ne 1 :) Wir hatten so ca. eine halbe Stunde Vorspiel und dann war es so weit... Ich war aufgeregt, aber in positiver Weise, fast schon euphorisch habe ich mich gefreut endlich so weit zu sein. Sie hatte kaum schmerzen und ich muss sagen es hat sich wirklich wie erste Sahne angefühlt :) Das Gefühl danach ist der absolute Hammer, man fühlt sich einfach wie ein Mann, ist stolz und bei war es so, dass ich umso verliebter in meine Freundin war. Falls hier welche sind, die noch kein Sex hatten: Macht euch absolut kein Kopf, wenns passt dann passt es. Man muss keine Angst haben, vor was denn auch? Das normalste der Welt in einem heutzutage normalen Alter mit seiner geliebten/seinem geliebten zu "vollbringen"? Alles im grünen Bereich, Chef! Das Einzige, was ich euch raten kann ist, dass ihr euch nicht so darauf stürzen solltet. Lasst es langsam angehen, lernt euren und den Körper eures Partners kennen, vorzugsweise mit Petting oder Oralverkehr und es ist nur noch ein kleines Stückchen bis zum Sex :)

Nitrobit
Nitrobit1337
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 16:38
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Erstes mal, erzählt?!

Beitragvon MuXu96 » Donnerstag 3. April 2014, 16:21

Danke für deinen Beitrag :)
Auch mal gut so von anderen zu hören..

In der Schule ist es ja leider immernoch ein absolutes "ja ich hatte schon jede und 100 One Night Stands" dummes gelaber..
Bzw. die die ehrlich zu sein scheinen sind Jungfrauen. (Naja bin eben auch mit 17 Jahren in einer Klasse in der hauptsächlich 15 Jährige sind).

Naja egalo ^^ Finds gut dass man hier offener sein kann..

Gruß
Benutzeravatar
MuXu96
 
Beiträge: 182
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 16:34
Wohnort: Storzingen
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Erstes mal, erzählt?!

Beitragvon jedimax » Donnerstag 3. April 2014, 16:37

Ich möchte auch hier meine Erfahrungen erzählen. Vielleicht hilft es ja jemandem bei seiner persönlichen Entwicklung.

Ich war 16 und war relativ gut aufgeklärt. So wusste ich, dass man mit seiner Freundin Sex haben sollte und das ja auch ganz viel Spaß macht. Meinen eigenen Körper hatte ich bis dahin schon selbst zu genüge erforscht. Mädchen fand ich damals schon interessant und hatte mich auch in eine verguckt, die super süß ausgesah. Ich war nur leider viel zu schüchtern um sie überhaupt mal anzusprechen.

Ich habe allerdings auch ein Mädel kennengelernt, mit der ich ein gemeinsames Hobby (ein Computerspiel) teilte. Ich habe sie übers Internet kennengelernt. Wir haben zusammen gespielt und auch viel privat gechattet, natürlich das dann auch zum Telefonieren gesteigert (Video-Telefonie gabs damals noch nicht). Da wir viel Online-Kontakt und ein gemeinsames Hobby hatten, gab es immer viel zu erzählen. So kam es dann, dass diese Dame ein Teil meines Lebens wurde. Ich habe ihre Stimme gerne gehört, mich interessiert dafür was in ihrem Leben so passiert. Da man sich dann natürlich auch fragt, was das für ein Mensch ist, den man nur von Bildern kennt, aber jeden Tag mit einander telefoniert, haben wir uns entschieden uns zu treffen.

Bei unserem ersten Treffen sind wir gemeinsam Spazieren gegangen. Es hat den ganzen Tag gedauert und dabei hat man natürlich auch gemerkt, dass man sich körperlich zu einem hingezogen fühlt. Sie hatte schon mehrere Jungserfahrungen vor mir. Zum Abschied haben wir uns dann geküsst und sie hat mir in die Hose gefasst. Hat gesagt, dass sie gerne wüsste, was sie erwarte und sie sich auf unser nächstes Treffen freue.

Das nächste Treffen war dann auch 2 Wochen später. Ich bin zu ihr gefahren (ca 100 km Entfernung). Irgendwie kam es dann dazu, dass wir uns gegenseitig befummelt, ausgezogen und betrachtet haben. Hat bestimmt 2 Stunden gedauert. Für uns beide war klar, dass es zum Sex kommen würde. Da wir beide schon seit unserem ersten Date als "zusammen" bezeichnen, wurde nur mit Pille verhütet. Natürlich ist es in einer Beziehung ein guter Schutz. Jedoch würde ich es nicht nochmal so machen und kann jedem nur empfehlen beim ersten mal auf Safer Sex zu achten. Sie hat sich auf den Rücken gelegt und mir gesagt, ich soll ihn einfach ihn sie reinstecken und es genießen. Also hat mich einfach machen lassen, da sie bereits wusste, was sie erwartet. Ich bin dann auch ihn ihr gekommen.

Sie kam da nicht auf ihre Kosten, aber fand es trotzdem schön. War vielleicht einfach der Reiz, mich zu entjungfern oder endlich mit mir richtig körperliche Nähe zu verspüren. Für sie war es aber okay und sie wollte es so, damit ich mich erstmal ganz auf mich selbst konzentrieren kann und nicht auch noch auf sie konzentrieren muss.

Für mich war dieses erste mal gar nichts wirklich besonderes. Ich konnte es nicht so sehr genießen. Ich werde mich immer besser an das zweite mal erinnern als an das erste. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich bin ersten mal irgendwie froh war, dass es vorbei war. So wie bei einem Mathe-Test. Erst beim zweiten mal als der Druck weg war und ich wusste, dass Vertrauen da ist und ich nichts falsch machen kann, wurde es richtig schön.

So viel von mir. Hoffe es ist ausfühlrlich genug um etwas mitzunehmen. Noch Fragen?
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Erstes mal, erzählt?!

Beitragvon swedenprincess » Freitag 4. April 2014, 19:13

ich selber bin erst 14 und weiblich,
hatte das erste mal aber noch nicht :D

das was ich mir vorgenommen habe war bis 16 zu warten, wenigstens bis zu meiner konfirmation die ja auh bald ansteht.

nun bin ich mit echt vielen jungs gut befreundet ( komme mit jungs einfach besser klar, da gibt es nicht diesen miesen zickenkrieg und so viel blödes gelaber, da freu ich mich auch mal über assasines creed oder GTA V zu reden, was mir bei den mädels fehlt)

naja, fb hin oder her, habe halt jemanden kennen gelernt, er ist 20..
offen, und kommt echt supi gut mit mir klar.

er findet mich halt älter als ich eigentlich bin, was mir die meisten imemr sagen :shock:

aber ich finde es oaky.

gerade er hatte shcon mehrere, über die genaue anzahl will ich nicht reden aber zweistelliger bereich.

da nun die überlegung da ist das er mich dann mal besuchen kommt bin ich mir mit dem was ich mir vorgenommen habe garnicht mehr so sicher.

natüelich will ich jungrfau bleben bis ich 16 oder älter bin, aber an sich sit er echt ein total lieber kerl, mit de ich auch über ALLES reden kann, mit alles meine ich echt alles...


deswegen finde ich diese berichte echt toll...

topp, danke jan für das forum, ich denke es wird bald sehr gut angenommen werden.

lg swedenprincess
Benutzeravatar
swedenprincess
 
Beiträge: 144
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 17:15
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Nächste

Zurück zu Das 1.Mal Sex

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast