Erstes mal, erzählt?!

Von Planung bis Erfahrungsbericht

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Re: Erstes mal, erzählt?!

Beitragvon Joyce » Freitag 4. April 2014, 19:23

ich finde es toll, dass du dir vorgenommen hast, bis 16 zu warten :)
mein erstes mal war auch mit 16, ein paar wochen vor meinem 17. Geburtstag und ich habe es mir vorher ein halbes Jahr gut überlegt, ob ich das wirklich möchte.
Und ich hatte das Glück, jemanden gehabt zu haben, der so geduldig mit mir war und so lange gewartet hat^^
Benutzeravatar
Joyce
 
Beiträge: 103
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 19:18
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Erstes mal, erzählt?!

Beitragvon MuXu96 » Samstag 5. April 2014, 06:45

Finde die entscheidung eigentlich auch gut bis 16 zu warten..
Und ganz ehrlich, bitte überleg dir das nochmal gaaaanz gut bevor du dich da umentscheidest mit dem 20 Jährigen. Im Grunde kenne ich dich und ihn nicht, aber meine Erfahrungswerte sagen mir dass es nicht die beste idee ist..

Will mich aber nicht zusehr in sowas einmischen das habe ich früher öfter gemacht, niemand wollte auf mich hören und kam dann zu mir zum rumheulen..das war nicht schön :/


Naja aber was anderes will ich noch schreiben :D

Hier hat jemand angesprochen dass er sich besser/lieber an das 2. mal Erinnert/erinnern wird etc.
Ich denke mir geht es da ähnlich.

Wie ich in meinem Startpost bereits gesagt habe war mein erstes mal relativ unspektakulär bis eher flop mäßig..

Naja ich weiß nicht ob davor noch ein flop mäßiger versuch war (ich glaube schon.. :oops: :P )
Aber beim 3. oder 4. mal hats dann zum ersten mal etwas geklappt :) Und das war das schönste was ich in meinem Leben bisher hatte würde ich sagen :) War so ein unbeschreiblich schönes Gefühl so nah mit einer Person zusammen zu sein die man liebt. Es ging zwar auch nicht ewig aber es war trotzdem schön, auch wenn sie dabei erstmal noch nicht fertig wurde was ja irgendwo verständlich ist..

Naja deshalb haben wir an dem Wochenende auch noch mehr runden eingelegt und war einfach schön :) Beim letzten mal an dem Wochenende kam sie dann auch zum ersten mal auf ihre Kosten :D (wenn auch nicht so intensiv wie durch's lecken..) aber ja, dennoch ein schönes Gefühl :)

Leider ist das eigentlich alles was ich an sexueller Erfahrung habe.. denn 1 oder 2 Wochen danach hat sie Schluss gemacht (kein streit oder so..sie meinte sogar obwohl sie mich noch liebt..)
Das ganze hat mir aber ziehmlich mein Herz zertrümmert..war/ist verdammt schmerzhaft (2 Monate her..) Nimmt einem schon etwas das Selbstbewusstsein wofür ich lange gebraucht habe es aufzubauen..

Ohje aber ich schreibe hier schonwieder fast meine Lebensgeschichte :P Werd das bestimmt mal in nem anderen thread fertig schreiben oder neu schreiben hab da oft mitteilungsbedarf..

Gruß :)
Benutzeravatar
MuXu96
 
Beiträge: 182
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 16:34
Wohnort: Storzingen
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Erstes mal, erzählt?!

Beitragvon swedenprincess » Samstag 5. April 2014, 15:41

Und ganz ehrlich, bitte überleg dir das nochmal gaaaanz gut bevor du dich da umentscheidest mit dem 20 Jährigen. Im Grunde kenne ich dich und ihn nicht, aber meine Erfahrungswerte sagen mir dass es nicht die beste idee ist..

ich habe mir die sache noch nicht umbedingt überlegt, es ging mir da eher um die aller beste wunschvorstellung.
aber klar, ich überlege mir das definitiv nochmal besser.

gruß :P
Benutzeravatar
swedenprincess
 
Beiträge: 144
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 17:15
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Erstes mal, erzählt?!

Beitragvon Allahf » Mittwoch 9. April 2014, 18:23

@Swedenprincess: Das Alter an sich ist erstmal ja nur eine Zahl, aber bitte sei vorsichtig bei dem was du machst. Habe ich die richtig verstanden? Ihr habt euch per Facebook kennengelernt und euch noch nie getroffen? Naja wie auch immer selbst wenn es anders ist:
Trefft euch doch einfach mal in der Öffentlichkeit. Oder du lädst ihn zu einem Ausflug mit ein oder zwei deiner Freundinnen ein oder sowas.
Dann musst du dir keine Sorgen um Sex machen und kannst dich darauf konzentrieren ihn als Person kennenzulernen.
Und ganz egal was du tust - bitte tu mir den gefallen und versuch erst ihn wirklich gut kennenzulernen bevor du aus Druck oder dem Gedanken heraus dass man das von dir erwartet irgendetwas tust wofür du nicht bereit bist: 6 Jahre sind in eurem Alter eine echt lange Zeit!

Ich wollte das loswerden, also entschuldigt bitte mein abschweifen ;)

Nun zum eigentlichen Thema!
Mein erstes mal war... sonderbar :D
Zunächst einmal ich (m) war dabei 17 und sie auch. Sie war wesentlich erfahrener als ich (bezogen auf rummachen und küssen, im klassischen Sinne von Sex hatte sie nur einen Partner vor mir). Ich könnte jetzt in die Tiefe gehen, aber das erspare ich euch ;)
Ihr müsst wissen, dass mein Leben seit frühster Kindheit an nicht unbedingt leicht war - suizide in der Familie dies das kurz: die Kacke war am dampfen.
Was ich damit sagen will: Ich war unerfahren.
Ich hatte zu diesem Zeitpunkt drei Mädchen geküsst, bei zweien war ich betrunken - aber richtig.
Aber ich habe mich stets geweigert meinen körperlichen bedürfnissen nachzugehen und um es mal im Klartext auszudrücken mir irgendeinen Schnalle aufzugreifen und durchzurammeln - ZUM GLÜCK!

Ich meine ich hatte echt nicht... also wirklich nicht den Kopf für mädchen und Sex undso... ich meine wie auch wenn man neben dem Abitur auch noch eine beerdigung mitorganisieren muss?

ABER, und jeder Kerl kennt das: Ich hatte bedürfnisse.
Nach nähe, sex, körperlichkeit und zuwendung. Außerdem den gesellschaftlichen Druck.

Ich habe ihm nicht nachgegeben. eine der besten entscheidungen meines lebens. Ich rate euch: lasst euch nicht unter Druck setzen. Und wenn ihr mit 21 eure Unschuld verliert. Sei's drum!

Nun zum tatsächlichen Akt: Ich habe sie besucht. Wir verbrachten die nacht zusammen und haben durchweg gekuschelt uns geküsst und rumgemacht - das volle Programm. Das war wie oben bereits erwähnt alles neuland für mich.

Sie hat mich gefragt ob ich ein Kondom dabei hätte und ich fragte sie ob ich es holen soll und ob wir dann schauen wollen ob es dazu kommt oder eben nicht.

Es kam dazu. Jedenfalls kurz. Wer meine anderen Forenbeiträge verfolgt kennt den Rest der Geschichte:
Der Sex ging grade los und meine Erektion schwand. Ich war natürlich ein wenig angefressen und total nervös und unruhig. Sie hat mich dann beruhigt - oder es versucht und wir hatten ein sehr gutes gespräch... Mein nächster Tipp für euch: REDET!
undzwar mit köpfchen! Niemand will hören "ey digge deine titten sind voll geil kann ich die mal ficken?"... Wenn ihr das bedürfnis dazu verspüren solltet dann könnt ihr es mal ansprechen - wie normale menschen, nicht wie irgendwelche proleten!

Naja schlussendlich endete alles damit dass sie mir einen runter geholt hat.

Dennoch war es für uns beide schön (: Und darauf kommt es ja wohl an oder nicht?

Ich weiß nicht ob ihr das als ersten Sex zählt, ich jedenfalls schon ;)

Liebe Grüße
Allahf
 
Beiträge: 61
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 19:33
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Erstes mal, erzählt?!

Beitragvon swedenprincess » Mittwoch 9. April 2014, 18:58

also ich will dir nicht zu nahe treten aber ich hätte auch schon die möglichkeit gehabt, und habe es nicht getan, da es in dem moment eh nur ein one night stand gewesen wäre, egal ob beziehung oder nicht...

also ich persönlich muss erlich sagen das ich es noch nicht als echten sex sehe, denn du hast sie ja nicht wirklich "gestochen..." :oops:

und wie süß sich alle sorgen ^^ ich werde es mir definitiv überlöegen, wie gesagt es ist eine ... _WUNSCHVORSTELLUNG :P

lg
Benutzeravatar
swedenprincess
 
Beiträge: 144
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 17:15
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Erstes mal, erzählt?!

Beitragvon Allahf » Mittwoch 9. April 2014, 19:32

"gestochen" habe ich sie schon... nur eben nicht bis zum höhepunkt^^
Allahf
 
Beiträge: 61
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 19:33
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Erstes mal, erzählt?!

Beitragvon swedenprincess » Mittwoch 9. April 2014, 19:37

also hast du schon mit ihr realen sex gehabt?

hörte sich für mich im text jetzt nicht so an, deswegen ^^

lg :mrgreen:
Benutzeravatar
swedenprincess
 
Beiträge: 144
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 17:15
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Erstes mal, erzählt?!

Beitragvon Mijoh » Mittwoch 9. April 2014, 20:45

Hey,

wollte mich ja erst nicht zu diesem dann doch sehr persönlichen Thema äußern. Aber es ist ja für die Allgemeinheit.. ;)

Ich hatte mein erstes mal eine Woche vor meinem 17. Geburtstag.
Vorher war ich bereits 6 Monate mit meiner Partnerin zusammen. (Wenn es nur nach mir gegangen wäre, hätte ich meine Unschuld schon nach einer Woche Beziehung weggegeben :D) Ich empfehle euch aber wirklich sich die Zeit zu lassen, um den Körper und die Eigenarten des Partners genug kennen zu lernen. Und wir sind mit dem Erkunden und neue Sachen ausprobieren ziemlich weit gegangen. So dass wir uns wirklich kaum noch steigern konnten, ohne mit einander zu schlafen. :D
Auf den perfekten Moment sollte man dann aber auch nicht zu lange warten, da sich sonst die Erwartungen immer mehr steigern und man dann schlussendlich nur enttäuscht wird. ;)

Aber nun zur eigentlichen Geschichte:
Meine Freundin und ich haben einen schönen Abend im Bett verbracht. Wir haben uns gegenseitig ausgezogen, und ich habe sie verwöhnt.
Nach einiger Zeit flüsterte sie mir ins Ohr, dass sie den Moment unglaublich schön fände. Und das sie es sich wünscht mit mir zu schlafen.
Innerlich war ich total aufgeregt und glücklich. Dieses Gefühl kann man kaum beschreiben und ich krieg jetzt noch Gänsehaut, wenn ich daran denke.^^
Mein Lustdolch stand auch schon, wie eine eins und ich habe schnell ein Kondom übergezogen. (nicht vergessen ;))
Ich habe mein Partnerin noch einmal gefragt, ob sie sich wirklich sicher ist und dann ging es auch schon in der Missionarsstelllung los. Bei der Stellung blieb es dann auch.
Bisschen dumm war nur, dass ich zu kleine Kondome gekauft habe. So dass ich ständig darauf achten musste, dass es nicht abrutscht.. :/
Das früh kommen war bei mir aber kein Problem, da ich schon vorher gelernt habe, wie man das kontrolliert.
Allerdings meinte sie nach einiger Zeit, dass es ihr ziemlich weh tat. Und so bin ich dann in ihr gekommen.

Alles in allem ein wunderschönes Erlebnis. Sie ist beim Sex zwar nicht mehr auf ihre Kosten gekommen, aber außer der Schmerzen war es auch für sie ein schönes Erlebnis, soweit sie mir das erzählt hat :p

Hoffe es war soweit alles verständlich geschrieben..


Grüße ;)
Mijoh
 
Beiträge: 98
Registriert: Samstag 5. April 2014, 16:31
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Erstes mal, erzählt?!

Beitragvon swedenprincess » Mittwoch 9. April 2014, 20:49

eigentlich doch eine sehr schöne geschichte ^^

habe nur von einem freund erfahren (der schon 2 jungrfrauen hatte und mit seiner ausbildung nur mädels um sich hat...) das sie sich endspannen muss und es nicht nur oder nicht an dem jungerfhäutchen liegt...

lg pepper
Benutzeravatar
swedenprincess
 
Beiträge: 144
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 17:15
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Erstes mal, erzählt?!

Beitragvon thelarii » Montag 14. April 2014, 22:26

Also, ich bin momentan 16 Jahre und 7 Monate alt, und noch Jungfrau.

Ich habe mir keine konkreten Pläne gemacht und eigentlich auch nicht viele Wunschvorstellungen, wie es von statten gehen soll. Ich lasse das alles auf mich zukommen.
Ich bin ja im Moment in keiner Beziehung, habe aber hin und wieder etwas körperliches mit einem Freund von mir, jedoch beschränkt sich das auf rumknutschen, ein bisschen kuscheln, streichen und fingern. Ich habe keine Problem damit, diese Art Relation zu ihm aufrecht zu erhalten, obwohl wir nichts füreinander empfinden, jedoch ist das mit dem ersten Mal noch mal etwas anderes. Er ist 17 und hatte schon mit vergleichsweise vielen Mädchen Sex, und ich weiß, dass er es auch mit mir tun würde, aber mein erstes Mal ist etwas, was ich mit jemandem haben möchte, zu dem ich mich sowohl körperlich als auch emotional hingezogen fühle, jemand, für den ich etwas empfinde, das über körperliche Anziehung hinausgeht.

Ansonsten hetze ich mich da auch nirgendwo hin, obwohl es im Moment schon etwas merkwürdig ist, da sowohl mein bester Freund als auch meine beste Freundin jetzt seit etwa einem halben Jahr feste Beziehungen haben, beide jetzt vor Kurzem mit dem jeweiligen Partner da erste Mal gehabt, da komme ich mir schon etwas "zurückgeblieben" vor.
Aber was will man machen? :)
Benutzeravatar
thelarii
 
Beiträge: 51
Registriert: Montag 14. April 2014, 21:58
Wohnort: NRW
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

VorherigeNächste

Zurück zu Das 1.Mal Sex

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast