Lecken

Von Planung bis Erfahrungsbericht

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Lecken

Beitragvon Loooris:) » Dienstag 1. April 2014, 18:45

Hi.
Wo und wie am besten? Vorm Sex weiss ich;)^^
Loooris:)
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 16:53
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Lecken

Beitragvon MuXu96 » Dienstag 1. April 2014, 18:59

Hey,

Meine Ex Freundin meinte dass es ihr nie geviel bei den früheren Freunden.. das hing wohl damit zusammen dass sie sehr schlechte Erfahrungen hatte..(die Jungs waren sehr Ich bezogen und kaum auf die zufriedenheit von ihr...)

Dennoch hab ich sie dazu gebracht es zu versuchen und mit besserem Vertrauen hat sie sich mehr darauf einlassen können und somit mehr spaß gehabt :)
Also Punkt 1, Vertrauen ist immer gut ;)
Punkt 2 für mich eigentlich, Klitoris ist Target Numero Uno! Hier kann man sich wirklich allerlei sachen ausdenken aber im endeffekt ist dieser Punkt der wichtigste zum Stimulieren wenn man dabei ist. (Weiter unten mehr dazu mit kleinen Tipps was vorher kommen kann ;))
Natürlich kann, bzw. sollte man dennoch nicht nur darauf fokusiert sein sondern auch Bereich darum, und auch die Vagina an sich mit einzubeziehen ;)
Wer mag kann auch seine Finger dazu nehmen, meine Ex hat das nicht so gemocht, dennoch hatte sie ihren spaß :)

Dazu könnt ich noch als Tipp nennen, nich einfach willkürlich rumschlabbern sondern beobachten, welche bewegung hab ich gemacht und wie hat sie darauf Reagiert? Was gefällt ihr mehr was eher nicht?

Und enorm wichtig auch, wenn sie kurz davor ist, ändere nicht was du tust! Mach exakt so weiter auch wenn du davon einen Zungenkrampf bekommst (ja das gibts :P) aber wenn sie dabei ist zu kommen dann machst du was richtig also mach weiter denn eine änderung könnte alles ruinieren :S
(Wenn man sich besser kennt weiß man natürlich auch besser wie man das "Happy End" noch intensiver für sie gestalten kann aber das sind dann erfahrungswerte die kommen dann von allein :))

Naja im Grunde empfehle ich auch das Video von 61MinutenSex dazu haha :D Die haben das schon super erklärt finde ich :)

Und zu guter lezt, was meine Ex extrem angeturnt hat, sie quasi ein bisschen näcken..ärgern.

Damit meine ich schöööön langsam anfangen.. Stürz dich nicht direkt auf das Ziel!
Zieh sie langsam aus, streichle den Bauch, den Körper.. Arbeite dich langsam näher herran..wenn sie ausgezogen ist kannst du erstmal den Bereich umlecken. Nicht direkt die Klitoris angehen.. erstmal den Bereich darum, den Schamhügel, die Schamlippen... schööön vorsichtig.
Oft war sie dadurch schon extrem heiß bevor es richtig losging :) Sozusagen ein Vorspiel zum Vorspiel :P

Einmal war es für sie sogar so intensiv dass sie wenn ich dann wirklich an der klitoris angefangen habe, sie sehr schnell kam was ihr dann schon fast so peinlich war wie für mich mein erstes mal (sehr schnell gekommen :P)

Grüße und viel Erfolg :P :D
Benutzeravatar
MuXu96
 
Beiträge: 182
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 16:34
Wohnort: Storzingen
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Lecken

Beitragvon Loooris:) » Dienstag 1. April 2014, 19:30

Danke danke. Ja habe das Video von 61MS gesehen, ist jedoch schon länger her! Kannst du eventuell anhand von Bildern beschreiben wo man es am besten und effektivsten macht? Und wie schmeckt es.
Lecken erinnert mich immer an eine Geschichte von Elotrix die er erzählt hatte
"Der Junge hatte ihr 3 Smarties reingeschoben und 4 rausgeleckt" xDDDDDDDDDDDDDDDD (btw: der 4. war ein Pils^^)
Loooris:)
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 16:53
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Lecken

Beitragvon Patrick » Dienstag 1. April 2014, 19:34

Loooris:) hat geschrieben:Danke danke. Ja habe das Video von 61MS gesehen, ist jedoch schon länger her! Kannst du eventuell anhand von Bildern beschreiben wo man es am besten und effektivsten macht? Und wie schmeckt es.
Lecken erinnert mich immer an eine Geschichte von Elotrix die er erzählt hatte
"Der Junge hatte ihr 3 Smarties reingeschoben und 4 rausgeleckt" xDDDDDDDDDDDDDDDD (btw: der 4. war ein Pils^^)

Eklig und verstörend :lol: :shock:

Ok weiter im Text, zum Geschmack kann ich dir sagen; alle anders.
Manche Neutral, manche "lecker" (eher angenehm), andere schrecklich.
Hängt je davon ab wie weit von der Regelblutung entfernt (Hormone etc) und wann sie sich das letzte mal gewaschen hat.

Bilder kann ich dir gerade nicht zeigen, als Tipp kann ich dir gehen, versuche deine zunge nicht spitz und hart zu machen, sondern so als würdest du ein Eis lecken. Soll wohl angenehmer sein.

Falls was nicht stimmt, bitte korregieren =D
Patrick
 
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 16:36
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Lecken

Beitragvon Jan Winter » Dienstag 1. April 2014, 19:57

Loooris:) hat geschrieben:erinnert mich immer an eine Geschichte von Elotrix die er erzählt hatte
"Der Junge hatte ihr 3 Smarties reingeschoben und 4 rausgeleckt" xDDDDDDDDDDDDDDDD (btw: der 4. war ein Pils^^)

Pilz ist eher ein Belag auf der Oberfläche, als ein Stückchen. Es können sich zwar ähnlich wie beim Smegma / Eichelkäse auch kleinere Bröckchen bilden, aber die Schilderung ist dann doch eher unpassend. Abgesehen davon verändert Pilz im Normalfall auch deutlich den Geruch und Geschmack. Vom leicht säuerlichen weg, eher hin zum stechend, beißenden Geruch.
Alles Gute
Jan
Benutzeravatar
Jan Winter
 
Beiträge: 109
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 16:50
Wohnort: Hennef
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Lecken

Beitragvon Joyce » Dienstag 1. April 2014, 21:31

Als Frau kann ich sagen: MuXu96 und Patrick haben sehr recht!
Beobachte, was ihr gefällt, ändere nichts, wenn sie dabei ist zu kommen, geh die Sache langsam an...nicht direkt zur Klitoris, sondern vorher eine Weile "ärgern" und den ganzen Körper liebkosen. Das mit der Zunge kann ich auch bestätigen, lieber nicht so spitz und hart machen ;) dazu kann man noch in der Geschwindigkeit variieren und immer schön auf die Reaktionen darauf achten :)
Benutzeravatar
Joyce
 
Beiträge: 103
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 19:18
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Lecken

Beitragvon jedimax » Mittwoch 2. April 2014, 10:52

Wichtig: Nimm dir selbst auch den Druck weg. Oft mals will man vorher alles wissen um alles richtig zu machen. Bloss keine Fehler, sondern die perfekte Technik erwischen und das größte Glücksgefühl der Welt erzeugen.

Lecken ist eines der Sachen (die ich aus eigener Erfahrung gelernt habe), wo es keine allgemeingültige Lösung gibt. Jede Frau ist anderes.

1. Jede Frau schmeckt anderes. Wie schon gesagt, wie sie sich fühlt, in welchem Stadium sie ist, was sie gegessen hat. Alles beeinflusst den Geschmack. Manchen Leckern gefällt es, anderen nicht. Manche mögen es überhaupt nicht zu lecken, andere finden jede Frau "köstlich".

2. Es gibt keine perfekte Technik. Manche mögen es eher weiter oben an der Klit, andere eher am Vaginaleingang.Weniger Speichel, mehr Speichel? Schneller, Langsamer? Härter, Weicher? Jede Frau hat andere Präferenzen. Es geht nicht darum, dass du die eine Technik hat, die alle Frauen glücklich macht (sowas gibt es nämlich nicht). Sondern darum, dass du erkennst, was ihr gefällt.

3. Es gibt auch viele verschiedene Positionen. Manche Frauen legen sich gerne auf den Rücken, entspannen sich und lassen sich verwöhnen. Aber es gibt auch Damen, denen es Spaß macht, sich auf das Gesicht des Partners/Partnerin zu setzen und mit der Muschi deren Gesicht zu reiten als gebe es kein Morgen mehr (keine Angst jetzt davon bekommen ;) )
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Lecken

Beitragvon Seriyahem » Mittwoch 2. April 2014, 13:30

Hallo Loooris,
ich kann mich meinen Vorrednern weitesgehend anschließen.
Meine letzten 3 Freundinnen haben sich in Punkto "Geschmack" und "Duft" fast komplett unterschieden.
Bei der einen hat es Süß geschmeckt, bei der anderen wiederum Herb :/.

Wichtig ist wie gesagt das du dich der Klit widmest, ABER und jetzt kommt das große ABER, vergiss nicht auch die KOMPLETTE Vagina von Außen UND Innen zu beschäftigen ;-).
Jede Frau reagiert da individuell.
Meine jetzige Freundin zum Beispiel hat sich total entspannt und genossen während ich sie geleckt habe und leicht stimuliert habe. Dann wurde ich jedoch so erregt, dass ich mit 2 Fingern in die Vagina gegangen bin, sie gekrümmt habe und mit erhöhtem Druck die Vagina von Innen stimuliert habe. Die ist abgegangen wie Schmitts Katze und bekamm nach fast 30-50 Sekunden nen Orgasmus.
(ANMERKUNG: Danke an der Stelle an Jan und Gianna. Ohne eure Tuts wäre ich nicht der interessierte Liebhaber der ich jetzt bin, sondern immer noch 0815 ;-))

Du siehst also, jeder macht seine individuellen Erfahrungen weil wirklich jede Frau individuell "gepolt" ist. Wichtig ist auf jeden Fall die Hygiene, die Beide Partner beachten sollten, was aber selbstverständlich sein sollte.
Entweder schmeckt und duftet die Vagina oder der Penis oder man hat Pech gehabt. So ist das Leider im Leben ;-).


Wichtig ist auf jeden Fall, wenn man mit einander mehr mals Sex hat und in einer Partnerschaft oder Freundschaft ist, sollte man gemeinsam darüber reden, damit es für jeden Beteiligten das ist und bleibt was es sein sollte, die schönste Sache der Welt ;-).

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig durch meine Erfahrungen helfen.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Seriyahem
 
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 15:37
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Lecken

Beitragvon Loooris:) » Donnerstag 3. April 2014, 16:19

Ja aber man soll ja nicht jetzt 10 Minuten an einem Punkt die Zunge hinhalten & hoch/runter bewegen xD
Loooris:)
 
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 16:53
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Lecken

Beitragvon Patrick » Sonntag 6. April 2014, 00:21

Joyce hat geschrieben:Als Frau kann ich sagen: MuXu96 und Patrick haben sehr recht!
Beobachte, was ihr gefällt, ändere nichts, wenn sie dabei ist zu kommen, geh die Sache langsam an...nicht direkt zur Klitoris, sondern vorher eine Weile "ärgern" und den ganzen Körper liebkosen. Das mit der Zunge kann ich auch bestätigen, lieber nicht so spitz und hart machen ;) dazu kann man noch in der Geschwindigkeit variieren und immer schön auf die Reaktionen darauf achten :)



Loooris:) hat geschrieben:Ja aber man soll ja nicht jetzt 10 Minuten an einem Punkt die Zunge hinhalten & hoch/runter bewegen xD


Joyce hat das ganze schon gut beschrieben.
Auf Reaktionen zu achten ist schon die halbe Miete.
Patrick
 
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 16:36
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Nächste

Zurück zu Das 1.Mal Sex

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast