Wirklich so Schmerzhaft?

Von Planung bis Erfahrungsbericht

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Re: Wirklich so Schmerzhaft?

Beitragvon Smilexxx » Dienstag 15. April 2014, 12:01

Hey also ich persönlich fand mein erstes mal nicht schmerzhaft, es ist ein ungewohntes Gefühl aufeinmal einen Penis in sich zu haben aber das is auch alles :D

Aber wie bereits meine vorredner sagten ist jede Frau anders, aber eigentlich hat eine Frau da in den seltensten Fällen unerträgliche Schmerzen ;) je weniger Sorgen und Gedanken man sich macht desto entspannter is man und desto weniger tut es weh :)
Smilexxx
 
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 15. April 2014, 11:25
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Wirklich so Schmerzhaft?

Beitragvon swedenprincess » Montag 21. April 2014, 01:40

also wie auchs chon gesagt,

mir wurde gesagt das es mit dem jungfernhäutchen eigentlich garnicht so im vordergrund steht von den shcmerzen.
wie auchschhon gesagt, ich ahbe auch kein jungfernhäutchen mehr, das weiß ich ganz sicher.

nur mir wurde halt gesagt das eigentlich das problem mit dem anspannen und endspannen eher das größte problem ist, und die meisten mädels am anfang ein wenig "enger" waren, als normal... das sich aber mit der zeit dann schon gibt.

lg pepper :mrgreen:
Benutzeravatar
swedenprincess
 
Beiträge: 144
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 17:15
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Wirklich so Schmerzhaft?

Beitragvon Jan Winter » Mittwoch 23. April 2014, 13:35

Hi Pepper,
also das entspannen kann man auch bewusst üben. Je mehr Gefühl Du für Deinen Beckenboden bekommst, desto einfacher ist es auch locker zu lassen.
2 Videos dazu sind online, habe gerade keine Zeit zu gucken, vielleicht mag ja jemand von Euch die Links raus suchen und hier posten.

Das ist aber natürlich "nur" der körperliche Anteil. Das wesentliche dabei ist vor allem die mentale Entspannung. Daher ist es auch ratsam das 1. Mal nüchtern und mit jemandem zu teilen dem man vertraut. Je mehr Vertrauen man in die Person (und auch das ungestörte Umfeld - keiner kommt aus versehen ins Zimmer) hat, desto einfach fällt es.
Zum Aufbau des Vertrauens gibt es ja viele Möglichkeiten, aber dabei sollte Frau am Besten auf ihr Gefühl hören und nicht auf das was andere sagen / raten.
Alles Gute
Jan
Benutzeravatar
Jan Winter
 
Beiträge: 109
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 16:50
Wohnort: Hennef
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Wirklich so Schmerzhaft?

Beitragvon Oliver » Samstag 26. April 2014, 17:39

swedenprincess hat geschrieben:bisher hatte ich noch nie einen freund der das konnte, einer hat es versucht und da aber ein wenig blöd "rumgeleckt" was mich eher verkrampfter gemacht hat und nicht sonderlich endspannt...:mrgreen:


Warum hast du ihm nicht gesagt er soll es anders machen wenn du sagst er hat dich blöd geleckt? Man kann Jungs auch nen bissi auf die sprünge Helfen :D
Oliver
 
Beiträge: 152
Registriert: Samstag 26. April 2014, 13:28
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Nie wieder!

Re: Wirklich so Schmerzhaft?

Beitragvon swedenprincess » Sonntag 27. April 2014, 00:04

Ich habe ein gutes gefühl für gute und schlechte situationen...

in dem moment wäre es unpassend gewesen...

es hat leider eifnach nicht gepasst gehabt.
die zeit, wie auch der partner

lg pepper :mrgreen:
Benutzeravatar
swedenprincess
 
Beiträge: 144
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 17:15
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Wirklich so Schmerzhaft?

Beitragvon Oliver » Sonntag 27. April 2014, 11:28

Achso okay, ja aber dann verstehe ich aber nicht warum du es ihm nicht gesagt hast. Er soll ja hin zur mitte und nicht links und rechts.

Lg Oliver
Oliver
 
Beiträge: 152
Registriert: Samstag 26. April 2014, 13:28
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Nie wieder!

Re: Wirklich so Schmerzhaft?

Beitragvon MuXu96 » Sonntag 4. Mai 2014, 13:00

Oliver hat geschrieben:Achso okay, ja aber dann verstehe ich aber nicht warum du es ihm nicht gesagt hast. Er soll ja hin zur mitte und nicht links und rechts.

Lg Oliver


Mh, kann hier deine Frage gut Nachvollziehen.. aber ebenso die Frauen..

Meine ex hatte das etwas ähnlich, anstatt was zu sagen hat sie unangenehme sachen eher über sich ergehen lassen..

Ich appeliere hier mal an die Frauen.. Bitte sagt etwas wenn es nicht passt! Vorallem wenn ihr euch unwohl fühlt und es nicht richtig findet was gerade passiert!
Es kommt vor dass man in Situationen kommt die man wirklich lange Bereut, dass ist einfach keine schöne sache.
Es ist egal ob der typ dann sich vorn kopf gehauen fühlt! Es geht im Sex immer um beide und ihr wollt nicht mit so schlechten Erinnerungen durch leben, und euch ständig vorhalten dass ihr nichts gesagt habt..

Zu den weniger Schlimmen sachen: Auch hier, ist es einfach wichtig etwas zu sagen. Zwar wird es wohl nicht so sein dass ihr es so sehr Bereut..aber ihr wollt doch auch auf eure Kosten kommen, also sagt was euch gefällt, oder was weniger passt. Männer mit wenig selbstbewusstsein fühlen sich dann vielleicht etwas eingeschüchtert, aber selbst die finden es dann doch besser es euch richtig besorgt zu haben als dass sie nacher genauso blöd sind wie davor ;)
Schämt euch nicht zu sagen was euch gefällt :)

So dass war mein appell..musste einfach raus, macht mich immer traurig von schlimmen sachen zu hören, und blöd finde ich es wenn man was mitmacht was kein spaß macht :P

Soo jetz aber, viele grüße!
Benutzeravatar
MuXu96
 
Beiträge: 182
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 16:34
Wohnort: Storzingen
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Wirklich so Schmerzhaft?

Beitragvon natiblubb » Mittwoch 21. Mai 2014, 18:13

Hey Pepper :)

Also, zunächst mal aus eigener Erfahrung (auch wenn das kein Patentrezept ist) :
In meinem Fall hat das erste mal zwar ein wenig wehgetan, war allerdings eher mit einem leichten Haareziepen zu vergleichen, also keine unerträglichen Schmerzen ;) .

Sprich auf jeden Fall mit deinem Partner darüber, auch, dass du nicht wirklich feucht wirst, vieles wird einfacher, wenn man darüber spricht und zum Thema '20 erste Versuche...' lasst euch alle Zeit, die ihr braucht, auch, wenn es 100 erste Versuche sind, wie Oma immer so schön sagt ''Dafür braucht man Geduld und Spucke!'' (Spucke kann in deinem Fall übrigens wirklich helfen, denn immerhin ist Speichel ein natürliches Gleitmittel) Wenn du nicht gerne geleckt wirst bzw. das, was dein Partner da tut als unangenehm empfindest -> Reden hilft, ich weiß, es klingt altbacken, aber es ist wirklich so.
Ein weiterer Tipp von mir:

Suche dir eine Freundin/ deine Mutter/ deine Schwester und sprich mit ihr darüber, über deine Ängste, Sorgen etc. hilfreich ist es, wenn diese Person dann auch selbst schon Erfahrung hat und, dass du ihr bedingungslos vertraust. Ich selbst bin schon diese Person gewesen und weiß, dass die Freundin, mit der ich gesprochen habe sich danach wesentlich beruhigter fühlte.

Außerdem: Entspann dich, mach dir selbst keinen Druck. Lass dir und deinem Partner Zeit beim Vorspiel und macht euch beiden klar: Das Erste Mal ist (so gut wie) nie das schönste/ beste, auch beim Sex heißt es nunmal Übung macht den Meister. Man lernt sich selbst kennen und lernt, was einem gefällt und was nicht. Man setzt seine eigenen Grenzen und testet die des Partners aus - nichts ist Tabu, was man selbst nicht als Tabu festlegt. Außerdem sucht euch eine ruhige Umgebung, in der ihr keine Angst habt, erwischt zu werden. Entspannen ist wirklich wichtig, denn wenn du dir zu viele Gedanken machst, ob es nun wehtut oder nicht, dann verkrampfst du auf jeden Fall, auch das ganze zu planen ist nicht so mein Ding, das führt eher dazu, dass man sich unter Druck setzt.

Abschließend: Denk nochmal darüber nach, ob du dich für das Erste Mal wirklich bereit fühlst! Vielleicht machst du dir ja auch so viele Gedanken, weil du Angst davor hast? Lass deinen Partner an deinen Gedanken darüber teilhaben, vielleicht hat er ja eine Idee oder kann dich beruhigen, außerdem wird es ihn beruhigen, wenn er weiß, was los ist. Kommunikation ist das A und O , das habe ich gelernt, denn ich hatte einen Freund, dem es total peinlich war, über Sex zu reden und mit dem es dann letztlich auch nicht wirklich geklappt hat, mit meinem jetzigen Partner kann ich jedoch über alles Sprechen und er weiß auch, dass er mit mit über alles sprechen kann und: voila! Alles läuft bestens!

hoffentlich konnte ich dir weiterhelfen :)
Gruß

Nati
Benutzeravatar
natiblubb
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 21. Mai 2014, 17:35
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Vorherige

Zurück zu Das 1.Mal Sex

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast