Woran erkennt man ob man schwul/lesbisch/bi ist?

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Woran erkennt man ob man schwul/lesbisch/bi ist?

Beitragvon Kofi » Mittwoch 9. April 2014, 20:58

Hey Leute,

Mich interessiert mal eine Sache, und zwar:

Woran erkennt man eigentlich ob man schwul, lesbisch oder bi ist?

Ich mein das so:
Stellt euch vor ihr seit in einer schon länger andauernden Beziehung, mit dem anderen Geschlecht. Ihr habt natürlich Gefühle und eigentlich ist euer "Beziehungs- und Sexleben" erfüllt, aber ihr seht ab und zu Menschen, vom selben Geschlecht, die euch "gefallen", z.B hübsch finden, aber ihr euch nichts mit dieser Person vorstellen könnt. Ihr denkt immer wieder an diese Person und freut euch sie zu sehen, aber mehr auch doch nicht. Und genau das verwirrt einen dann. Ist das nur eine "pubertäre Spinnerei" oder sollte man sich darüber Gedanken machen, ob die Beziehung mit dem anderen Geschlecht doch nicht das richtige ist.

Hat noch jemand so ein Problem? :?:
Ich find das nämlich echt komisch und mach mir halt schon etwas Gedanken :/
Ich könnte meinen Freund nie verlassen weil ich ihn über alles liebe, aber andererseits frage ich mich ob das nach 3,5 Jahren nicht nur ein Gewonheitsgefühl ist (was ich nicht hoffe :? )

Tut mir leid das das so allgemein geschrieben ist, aber ich mag diese ich-bezogene Schreibweise nicht, da es ja gut sein kann, dass es noch jemanden so geht.
Würde mich trotzdem über einige Antworten freuen :)

Gruß
Kofi
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 18:10
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Woran erkennt man ob man schwul/lesbisch/bi ist?

Beitragvon Slyder » Mittwoch 9. April 2014, 21:15

Na.
Wenn du dich noch in der Pubertät befindest, ist das normal, denk ich zum. Findungsphase etc..

Hier evtl. noch 'n Video, das du noch nicht kanntest:

https://www.youtube.com/watch?v=3iM2LzxCBjU (Kann ich sehr empfehlen)
Benutzeravatar
Slyder
 
Beiträge: 45
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 18:39
Wohnort: Aachen
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Woran erkennt man ob man schwul/lesbisch/bi ist?

Beitragvon Kofi » Mittwoch 9. April 2014, 21:33

Also ob ich mich in noch in der Pubertät befinde, kann ich jetzt nicht wirklich sagen, da es ja von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist. Ich bin "grad" 18 geworden (was ja so das in etwa Schluss alter bei Mädchen ist) und aus dem gröbsten raus. Trotzdem glaub ich das ich min in der ein oder anderen Sache noch entwickle bzw. Entwickeln muss. Abgesehen davon gibt es ja auch Menschen, die erst mit 30+ gemerkt haben das sie "vom anderen Ufer" sind.

Danke auf jeden Fall für die Antwort. Es hat mich doch etwas beruhigt und das Video schau ich mir auf jeden Fall an. :)
Kofi
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 18:10
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Woran erkennt man ob man schwul/lesbisch/bi ist?

Beitragvon Kofi » Mittwoch 9. April 2014, 22:11

Achso und damit das niemand falsch versteht:
Ich habe nicht gegen Homosexuelle, transsexuelle oder Bisexuelle Menschen, es geht mir eher um die Angst, das mein Freund nicht das "richtige" für mich ist, weil ich ihn halt einfach nicht verlieren will :?
Kofi
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 18:10
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Woran erkennt man ob man schwul/lesbisch/bi ist?

Beitragvon Steffen » Mittwoch 9. April 2014, 22:41

Kofi hat geschrieben:Achso und damit das niemand falsch versteht:
Ich habe nicht gegen Homosexuelle, transsexuelle oder Bisexuelle Menschen, es geht mir eher um die Angst, das mein Freund nicht das "richtige" für mich ist, weil ich ihn halt einfach nicht verlieren will :?


Ich denke, dass das nur eine Phase ist und Du in Zukunft sehen wirst, welche Sexualität Du Tatsächlich hast. Was Du beschrieben hast, heißt noch gar nichts.

Liebe Grüße

Steffen
Steffen
 
Beiträge: 76
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 17:04
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Woran erkennt man ob man schwul/lesbisch/bi ist?

Beitragvon Kofi » Mittwoch 9. April 2014, 23:04

Ok danke Steffen das beruhigt mich dann doch. :)
Kofi
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 18:10
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Woran erkennt man ob man schwul/lesbisch/bi ist?

Beitragvon Steffen » Mittwoch 9. April 2014, 23:07

Kofi hat geschrieben:Ok danke Steffen das beruhigt mich dann doch. :)


Gerne. Poste ruhig wieder hier, falls es noch etwas geben sollte! :)

Liebe Grüße

Steffen
Steffen
 
Beiträge: 76
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 17:04
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Woran erkennt man ob man schwul/lesbisch/bi ist?

Beitragvon Kofi » Mittwoch 9. April 2014, 23:09

Steffen hat geschrieben:
Kofi hat geschrieben:Ok danke Steffen das beruhigt mich dann doch. :)


Gerne. Poste ruhig wieder hier, falls es noch etwas geben sollte! :)

Liebe Grüße

Steffen



Klar mach ich :) freu mich über das Forum total :)
Kofi
 
Beiträge: 15
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 18:10
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Woran erkennt man ob man schwul/lesbisch/bi ist?

Beitragvon Steffen » Mittwoch 9. April 2014, 23:12

Kofi hat geschrieben:
Steffen hat geschrieben:
Kofi hat geschrieben:Ok danke Steffen das beruhigt mich dann doch. :)


Gerne. Poste ruhig wieder hier, falls es noch etwas geben sollte! :)

Liebe Grüße

Steffen



Klar mach ich :) freu mich über das Forum total :)


Ja, finde das Forum auch sehr spannend. Gibt einiges, was man hier lernen kann.

Liebe Grüße

Steffen
Steffen
 
Beiträge: 76
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 17:04
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Muss nicht jeder wissen

Re: Woran erkennt man ob man schwul/lesbisch/bi ist?

Beitragvon jedimax » Donnerstag 10. April 2014, 08:44

Also, hier mal ein Tipp von mir, da auch ich als Mann dich gut verstehen kann.

1. Es ist durchaus auch mal normal, dass man hübsche Sachen einfach hübsch und anziehend findet. Gerade wenn man sie nur aus der Ferne betrachtet und nicht wirklich weiß, was "es" ist. Dass was du aber beschreibst "freue mich sie zu sehen, aber mehr dann auch nicht" ist für mich schon fast so etwas wie eine sehr enge und gute Freundschaft. Und die braucht man ja auch. Grundsätzlich solltest du dir erst Gedanken machen, wenn du auch dich auch sexuell angezogen fühlst.

2. Ich finde dass "schwul/lesbisch/bi" zu starre Kategorien sind. Es ist einfach Schwarz-Weiß-Malereien. Viele Menschen finden sich irgendwo dazwischen. Beispiele dafür sind viele zu finden: Man wollte einfach mal etwas ausprobieren, oder man hatte mal auf etwas anderes Lust, oder brauchte Abwechselung. Dann ist man nicht gleich homo oder bi. Ich fühle mich auch von Männern sehr angezogen und genieße ihre Berührungen. Aber dennoch würde ich mich noch nicht mal als bi bezeichnen. Andere wiederum wollen noch nicht mal Männer in Pornos sehen und auch das ist vollkommen okay.

3. Daraus würde ich vorschlagen: Kümmere dich nicht, wie etwas heißt (oder von der Gesellschaft bezeichnet wird). Lebe einfach deine Gefühle aus. Natürlich im Einklang mit deiner Beziehung. Wenn das klappt, dann ist das umso besser. Aber dazu ist es auch wichtig, dass der Partner deine Gefühle kennt.
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Nächste

Zurück zu Bi- Homo- Trans- Intersexuell

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast