Vorschlag: SM / BDSM

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Vorschlag: SM / BDSM

Beitragvon Ryusuke » Donnerstag 3. Juli 2014, 19:10

SM / BDSM wird ja gerne als krank und total pervers bezeichnet und deshalb dacht ich mir, dass Ihr doch auch mal ein wenig aus dem Bereich des SM / BDSM erklären könntet.

Angefangen von "Was ist SM / BDSM überhaupt?", Begriffserklärungen (Top, Bot, Dom, Dev, Sub, Sadismus, Masochismus usw. usf.).
Das es nicht einfach nur mit Schlagen/Peitschen etc. zu tun hat, sondern das dazu viel mehr gehört.

Vielleicht würde SM / BDSM dann bei vielen nicht mehr als "total krank" gehalten werden.


Zum Gruße
Benutzeravatar
Ryusuke
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2014, 21:01
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Vorschlag: SM / BDSM

Beitragvon Smilexxx » Donnerstag 3. Juli 2014, 20:56

Ich glaube ja SM ist noch eine der akzeptiertesten sexuellen Vorlieben und ich habe noch nie jemanden sagen hören dass er es total krank findet :D ich denke viele sind dann vielleicht verwundert oder finden es ein bisschen witzig, aber nicht gleich krank^^

Aber ich stimme dir vollkommend zu, das ist eine super Videoidee da es ja doch recht weit verbreitet ist, da schadet Aufklärung nie, is ja nicht so dass sich da jeder im Bett gleich verprügelt :D
Smilexxx
 
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 15. April 2014, 11:25
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Vorschlag: SM / BDSM

Beitragvon Ryusuke » Donnerstag 3. Juli 2014, 21:37

Also ich hab schon einige sagen hören, dass diese SM / BDSM krank finden und diese liesen sich davon auch wenig überzeigen.

Viele bilden sich ja einfach ein Urteil, ohne es genau zu wissen bzw. selbst mal probier zu haben.
Benutzeravatar
Ryusuke
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2014, 21:01
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Vorschlag: SM / BDSM

Beitragvon Smilexxx » Donnerstag 3. Juli 2014, 22:45

Naja gut man kann ja von niemandem verlangen es auszuprobieren wenn ihn der Gedanke daran schon wenig anturnt ;) Es geht einfach nur um Toleranz, jeder darf in seinem Bett machen was ihm Spaß macht^^
Smilexxx
 
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 15. April 2014, 11:25
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Vorschlag: SM / BDSM

Beitragvon jedimax » Freitag 4. Juli 2014, 09:37

Zum einen geht es wirklich nur um Toleranz. Man möchte für sein Verhalten nicht benachteiligt werden, sondern ungeachtet dessen akzeptiert werden. Zum anderen hat es auch viel mit Selbstwahrnehmung zu tun. Wenn man über sich selbst sagt "ich mache etwas, was die Gesellschaft als krank bezeichnet" hemme ich damit die Akzeptanz stark. Je nachdem in welcher Altersgruppe, Freundeskreis und Kultur man sich bewegt, kann die Akzeptanz natürlich stark variieren. Aber man sollte mit einer gesunden Einstellung und Selbstbewusstsein über die eigenen Hobbies und Vorlieben reden. Statt ein "ich mache kranke Sachen", sollte man sagen "ich mache das und es macht Spaß".

Zum anderen glaube ich, dass gerade durch Bücher wie Shades of Grey unglaublich die Akzeptanz von BDSM gefördert haben. Ob es nun ein gleiches Begriffverständnis und Fachwissen gibt, wenn man dich und Leser des Buches vergleich, bezweifel ich. Aber selbst wenn man nicht vom gleichen redet, wird das Handeln und die Grundidee doch akzeptiert.

PS: Deinen Videovorschlag finde ich gut.
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Vorschlag: SM / BDSM

Beitragvon McFresh » Mittwoch 16. März 2016, 21:02

Hey Leute,
Ich bin in diesem Forum noch relativ neu aber liebe es mich mit anderen über Sex & Co. aus zu tauschen.
Ich bin besonders experimentierfreudig solltet ihr vorab wissen.
Also jetzt zum Thema BDSM.
Nach dem ich öfter relativ viele kurze Beziehungen hatte die aber alle nicht richtig funktioniert haben, habe ich es letz endlich doch verliebt.
(also so richtig richtig)
Sie war noch Jungfrau und hatte extrem Angst am Anfang.... Sie fand sich selbst nicht hübsch und speziell ihr Brüste und ihren Po.
Ich konnte ihr im Endeffekt die Angst nehmen und sie hat recht schnell sehr viel gefallen an Sex gefunden.
Nach einer Weile habe ich ihr zum Spaß beim Vorspiel auf den Po gehauen und sie hat direkt leise aufgestöhnt.
Sie erkannte recht schnell das sie extrem darauf steht den Po versohlt zu bekommen und dann nach dem probieren generell auf Unterwerfung steht.
Ich habe damit kein Problem ich muss sogar sagen das ich daran auch relativ gefallen finden kann.
Und trotzdem bin ich verunsichert, wie weit kann ich gehen? Sie hat schon gesagt ich soll mich einfach gehen lassen und das sie mir schon sagen würde wenn es ihr ernsthaft weh tut. Nur habe ich Angst das sie genau das nicht tut....
Auf der anderen Seite will ich das auch alle ausprobieren und speziell der Film Shades of Grey hat mich recht motiviert (Nach dem Film meinte sie ich habe relativ viele Gemeinsamkeiten mit Christian) noch mehr aus zu probieren... Von Fesseln am Bettpfosten bis mit an den Händen nach oben Fesseln so das sie auf den Zehenspitzen steht und dann halt auspeitschen hat sie definitiv bejaht (ja ich weiß wie in Shades of Grey).



Nun meine Frage: Was habt ihr so für Erfahrungen damit gemacht und was könnt ihr empfehlen / nicht empfehlen
McFresh
 
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 14:49
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung


Zurück zu Videovorschläge und Verbesserungsvorschläge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste