Musterung

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Musterung

Beitragvon Ryo » Samstag 9. August 2014, 14:33

Hallo. Ich bin nicht sicher ob der Themenbereich passt aber es ist ja peinlich. ^^

Also es geht um die Musterung. Ich werde in ein paar Monaten 18 und da ist ja angeblich so eine Generaluntersuchung beim Arzt. Meine Eltern nennen es Musterung oder auch U18 also Untersuchung 18. Da wird ja alles abgecheckt. Unter anderem auch der Intimbereich. Ich will aber überhaupt nicht, dass mich da irgendein Arzt da unten anfässt, geschweige denn noch zwischen den Backen.

Meine Frage ist jetzt, ob ich da hin muss und wenn ja, ob er mich zwingen kann.

Hoffe ihr wisst da Bescheid.

Am besten Erfahrungsberichte von denen die nach 2011(Abschaffung der Wehrpflicht) da hin mussten)

Danke im Voraus
lLG Ryo
Ryo
 
Beiträge: 34
Registriert: Donnerstag 22. Mai 2014, 22:37
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Musterung

Beitragvon Smilexxx » Samstag 9. August 2014, 14:57

Also deine Eltern erzählen dir da ziemlichen Blödsinn. Du musst nirgendwo hin.
Ich rate dir aber trotzdem mal zu einem Urologen zu gehen und dich alle halbe jahr mal durchchecken zu lassen, die sind in der Lage Krankheiten frühzeitig zu erkennen bevor es am Ende für Gegenmaßnahmen zu spät ist. Das tut auch alles nicht weh und da muss man als Kerl seinen stolz halt mal überwinden, und peinlich ist das auch nicht. Ich würde mich ziemlich ärgern wenn ich vlt nen tumor da unten kriege aber weil ich nich zum Arzt gegangen bin der es hätte sehen können die behandlung viel gefährlicher und komplizierter wird^^ das is natürlich der worst case aber passiert trotzdem oft genug.
Also keine Panik vor dem Arzt die wollen nur unser bestes ;)
Lg, smilexxx
Smilexxx
 
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 15. April 2014, 11:25
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Musterung

Beitragvon Tiger Lilly » Samstag 9. August 2014, 15:06

Hey Ryo,
erstmal kann ich dich beruhigen, es gibt keine derartige Pflichtuntersuchung. Früher mussten die jungen Männer zum Kreiswehrersatzamt zur Musterung, aber das gibt es nach Abschaffung der Wehrpflicht nicht mehr.
Trotzdem muss man keine panische Angst vor Ärzten haben, auch nicht vor Urologen.

Smilexxx hat geschrieben:Ich rate dir aber trotzdem mal zu einem Urologen zu gehen und dich alle halbe jahr mal durchchecken zu lassen, die sind in der Lage Krankheiten frühzeitig zu erkennen bevor es am Ende für Gegenmaßnahmen zu spät ist.


Da muss ich Smilexxx leider widersprechen. Warum sollte man halbjährlich ohne Symptome zum Arzt gehen? Das ist nun wirklich nicht nötig. Natürlich, Früherkennung ist wichtig, Vorsorge besser als eine verspätete Therapie. Aber man muss es nun wirklich nicht übertreiben!
Ganz ehrlich, man sollte aufmerksam sein, aber man muss unser Gesundheitssystem und die meist völlig ausgebuchten Ärzte jetzt echt nicht ohne Sinn und Verstand nutzlos belasten.

LG Tiger Lilly
Tiger Lilly
 
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2014, 18:55
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single

Re: Musterung

Beitragvon Smilexxx » Samstag 9. August 2014, 15:26

Ja naja aber so einmal im Jahr kann man schon hin^^ aber vielleicht ist da bei Frauen etwas mehr der Bedarf :D zumindest ich geh jedes Jahr da hin, die 5 Minuten tun keinem weh
Smilexxx
 
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 15. April 2014, 11:25
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Musterung

Beitragvon katerkarlo » Sonntag 10. August 2014, 14:24

So wie ich ärzte kenne, dauertdas meistens länger als nur 5 min ;)
katerkarlo
 
Beiträge: 94
Registriert: Mittwoch 21. Mai 2014, 22:01
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Musterung

Beitragvon Mungu » Sonntag 10. August 2014, 14:37

Wie schon einige erzählt haben stimmt das, was deine Eltern so sagen nicht wirklich. Die klassische Musterung für jeden Mann ab 18 gibt es nicht mehr. Nur wer freiwillig noch zum Bund will, wird noch gemustert, um die Tauglichkeit zu überprüfen.
Zur Musterung selbst: Ich selbst wurde noch kurz vor dem Wegfall der Wehrpflicht gemustert (also bin ich mit einer der Leute mit der aktuellsten Erfahrung bei Musterungen) und da hat kein Arzt meinen Genitalbereich untersucht oder gar einen Finger in den Po eingeführt. Ich musste mich nur bis zur Unterwäsche ausziehen und ne Urinprobe abgeben, die du alleine und in Ruhe auf dem Klo abgeben kannst ohne dass dir andere zuschauen. Die ganze Untersuchung ist also relativ normal und auch nicht weiter dramatisch, wie sie von deinen Eltern dargestellt wurde. Der Rest sind dann noch eher Übungen, die das Wissen betreffen und die kannst du alle angezogen absolvieren.
Mungu
 
Beiträge: 44
Registriert: Montag 5. Mai 2014, 00:41
Wohnort: Fambach
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Musterung

Beitragvon Ryo » Montag 11. August 2014, 00:28

Also ich möchte mich erstmal bei euch allen bedanken! Bin froh, dass das nur Unsinn von meinen Eltern war! Weil das hat mich jetzt seit meinem 15. Lebensjahr doch ab und zu belastet und mir die Vorfreude auf die Volljahrigkeit genommen. Aber jetzt wo ich das weiß bin ich beruhigt. Ich denke wenn ich ernsthaft etwas unnormales bei mir da unten feststellen würde, würde ich den Mut zusammen nehmen und zum Urologen gehen. Aber so oft nur um vorzubeugen nicht. Ich mein ich kenne mich so vom Abtasten her schon gut aus und merke dann schon, wenn da was irgendwie knubbelig oder anders ist, was ein Anzeichen für nen Tumor oder so sein kann. Also danke für eure Hilfe. Schön dass man hier im Forum so nett und kompetent Hilfe bekommt :)

LG Ryo
Ryo
 
Beiträge: 34
Registriert: Donnerstag 22. Mai 2014, 22:37
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Musterung

Beitragvon jedimax » Montag 11. August 2014, 08:29

Hallo,

bei mir gab es noch die Musterung und ich musste auch hin. Ich wurde auch angefasst, aber es war halb so schlimm. Man zieht sich nackt aus, beugt sich vorn über und der Arzt schaut sich den hinter an (dauert ca. 2 Sekunden), dann hat er mir kurz (maximal eine Sekunde) an den Hodensack gefasst um zu gucken ob auch beide Eier da sind.

In wie weit diese Untersuchung heute noch so durchgeführt werden muss, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen. Laut Google nach Wegfallen der Wehrpflicht gar nicht mehr. Und selbst wenn, kannst du jederzeit eine solche Untersuchung ablehnen (das konnte man damals schon.

Aber ich möchte viel mehr noch etwas von der Panik nehmen. Natürlich ist es komisch, von jemandem angefasst zu werden. Aber es kommt keinerlei erotische Stimmung auf, der ganze Käse ist in Sekunden gegessen und sich deswegen den Kopf zu zerbrechen ist total überflüssig. Der Arzt macht auch lieber andere Sachen, als jedem Patientien an den Hoden zu fassen und in den Arsch zu gucken ;)
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Musterung

Beitragvon LilaLena » Montag 28. September 2015, 12:59

Ich hatte eine, zu meinem 16. Geburtstag. Ja ich bin eine Frau, aber trotzdem würde ich behaupten, was du nicht willst, musst du auch nicht machen. Du brauchst es nur dem Arzt sagen. Klar wäre es besser, wenn der Arzt sich das mal anschauen kann, aber es muss nicht sein.
Keine Stress :)
Benutzeravatar
LilaLena
 
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 6. Juli 2014, 19:35
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Musterung

Beitragvon Tintenkiller » Montag 28. September 2015, 18:36

Bei mir hat er nur den hosenbund etwas nach unten gezogen und geschaut ob ich schambehaarung hab.
Tintenkiller
 
Beiträge: 25
Registriert: Donnerstag 8. Mai 2014, 17:39
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Nächste

Zurück zu Peinlich und Eklig

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste