Bin ich zu eng für ihn?

Von Planung bis Erfahrungsbericht

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Bin ich zu eng für ihn?

Beitragvon Lisa. » Samstag 6. Dezember 2014, 17:45

Hallo ich habe ein Problem und zwar wollte ich gestern das erste mal mit meinem Freund schlafen. Er konnte allerdings nicht eindringen. Was kann man da ändern?
Lisa.
 
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 6. Dezember 2014, 17:42
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Es ist kompliziert

Re: Bin ich zu eng für ihn?

Beitragvon KurzDafürDünn » Sonntag 7. Dezember 2014, 17:53

Du hast dein Problem sehr knapp geschildert, aber ich möchte versuchen dir zu helfen ;)
Für eine bessere Hilfestellung bitte ich dich die Situation etwas genauer darzustellen (z.B. wieso konnte er nicht eindringen? Feuchtigkeit, verkrampft, er war nicht hart genug?) oder was ihr überhaupt gemacht habt und was ihr schonmal ausprobiert habt.
Ich versuch's mal:
Als erstes könnt ihr miteinander reden. Euch die Situation gegenseitig schildern, wie ihr sie jeweils wahrgenommen habt. Das könnte schon etwas Licht ins Dunkel bringen.
Normalerweise ist die Vagina sehr anpassungsfähig. Auch bei Penissen, die über dem Durchschnitt liegen.
Ich vermute mal, dass es an der Feuchtigkeit lag. Falls nicht beschreib bitte dein Problem genauer.
Du könntest erstmal überlegen, ob du selbst feucht genug warst. Grade beim ersten Mal kann das ein Problem sein, wenn das Vorspiel nicht ausreichend war, du nicht erregt genug warst oder du nicht entspannt genug warst.

Um dich vorher richtig zu entspannen solltet ihr euch vor allem Zeit lassen. Und zwar soviel bis ihr beide euch mit dieser neuen Situation wohlfühlt.
Dazu könnt ihr erstmal mit einer Massage bei dir beginnen und er kann dich dabei auch überall streicheln ;) Und dann macht ihr mit einem ruhigen Vorspiel weiter. Streichelt, küsst euch, berührt euch auch gegenseitig im Intimbereich, damit ihr damit vertraut werdet wie es ist von jemand anderem dort angefasst zu werden.
Ihr könnt auch im Vorspiel Oralsex ausüben, wenn ihr möchtet. Er könnte ja beim nächsten Versuch dich erst mit den Händen oder der Zunge stimulieren und dabei VORSICHTIG einen Finger in dich einführen. Wenn das gut klappt vielleicht noch einen Zweiten oder dann den Penis einführen. Aus eigenen Erfahrungen gefällt es Frauen gut geleckt zu werden, dabei wird sie dann sehr eregt und feucht und dann kann man gut mit dem Penis eindringen.

Zudem könnt ihr auf Nummer sicher gehen, indem ihr Gleitcreme bereithaltet und beim nächsten Mal erst seinen Penis damit einreibt.
Oder vorher mal mit einem Dildo/Vibrator üben ;) Das kannst du alleine machen oder wenn du magst auch mit ihm zusammen.
KurzDafürDünn
 
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2014, 21:15
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Bin ich zu eng für ihn?

Beitragvon KurzDafürDünn » Sonntag 7. Dezember 2014, 18:16

Da fällt mir auch noch ein:

Du solltest dir im klaren darüber sein, dass das erste Mal und vielleicht auch noch das zweite oder dritte Mal bei vielen floppt. Es kann auch nach dem 100. Mal passieren, dass es aus irgendeinem Grund nicht klappt.
Mach dir bitte nicht zuviele Gedanken darüber. Das ist normal und lässt sich nicht vermeiden. Mit der Zeit stellt ihr euch immer besser aufeinander ein und dann wisst wie der Hase läuft ;)
KurzDafürDünn
 
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2014, 21:15
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Bin ich zu eng für ihn?

Beitragvon Smilexxx » Sonntag 7. Dezember 2014, 21:06

Kann meinem Vorredner da nur zustimmen ;)

Das erste mal klappt selten perfekt, und zu eng bist du sicher nicht. Über das erste mal macht man sich oft Gedanken, nicht nur das erste mal überhaupt, sondern auch über das erste mal mit einem neuen Partner. Da passiert es schnell das man sich zu viele Gedanken macht und dann vor Sorge blockiert und man als Frau untenrum verkrampft oder einfach nicht feucht genug wird. Da kann ich nur dazu raten einen Gang zurück zu schalten, wenn es nicht klappt es nicht verzweifelt versuchen, sondern einfach nochmal nebeneinander legen, streicheln, sich Zeit für den Partner nehmen und Sicherheit und ein entspanntes Umfeld schaffen. Rede mit deinem Partner über eventuelle Sorgen und Ängste. Aber sage auch bewusst nein wenn du merkst das du gar nicht in Stimmung bist.
Lasst euch beim nächsten Versuch einfach viel Zeit, erkundet erstmal gegenseitig eure Körper und versucht nicht gleich mit 100% anzufangen. Er kann auch erstmal die Finger bei dir benutzen, das macht mein Freund bei mir auch noch oft, ich empfinde den Sex dann als angenehmer, wenn man vorher für das Eindringen quasi "aufgewärmt" wird mit den einzelnen Fingern ;)
Und auch Gleitgel kann natürlich super abhilfe schaffen, ich würde aber lieber schauen das es so klappt bevor man zu Hilfsmittel greift, grade beim ersten Mal.

Für den Fall das es wirklich gar nicht klappt und du sehr schlimme Schmerzen empfindest solltest du natürlich einen Arzt auf suchen. Aber das ist denke ich nicht der Fall ;) Sex ist Kopfsache und da sind oft erst viele Knoten zu lösen :)

Wünsche euch viel Spaß beim nächsten Versuch, und wenns nicht klappt nicht verzagen sondern lieber lachen ;) es wird immer mal was schiefgehen, das ist absolut normal!
Smilexxx
 
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 15. April 2014, 11:25
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung


Zurück zu Das 1.Mal Sex

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast