Entwicklung nicht realer liebe

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Entwicklung nicht realer liebe

Beitragvon Pliskin » Samstag 31. Januar 2015, 15:07

von Pliskin » Mittwoch 28. Januar 2015, 23:23

Wollte eine eher merkwürdige frage stellen. Vielleicht könnt ihr auch ein Video daraus machen. Weil das mehrere interessiert. Und zwar ob das normal ist wenn ich in eine ausgedachte Person verliebt bin. Hört sich jetzt total bescheuert an. Aber wenn man ich die Figur sehe , dann bekomme ich ein kribbeln im Bauch und im Brust Bereich. Bin immer komplett aus dem Häuschen . Ich kann nichts dagegen tun. Obwohl mir bewusst ist das diese Person nicht existiert. Weil das fantasy ist. Aber was soll ich tun wenn ich als junger Mann die fantasy Welt besser finde als die reale. Die Menschen wirken anders. Freundlicher, offener. Hinzu die Jungs lernen da so schnell eine wunderschöne humorvolle junge Frau kenn. Es erscheint so einfach. In Realität ist das nicht so. Zumindest nicht für mich. Ich bin 23 Jahre alt. Männlich. Habe nicht mehr große Probleme Frauen kennenzulernen. Aber das ist nicht dasselbe wie in der fantasy welt. Hier zur Person. Ich weis hört sich lächerlich an. Aber ich liebe das Mädchen Avatar Korra aus dieser Nickelodeon Serie. Vom aussehen voll mein Typ und von der Art perfekt. Ich denke auch nicht gleich an sex. Sondern an romantisches leben zu zweit. Ist das normal ja , nein. Ich hatte so etwas öfters das ich ausgedachte Frauen besser finde als echte. Bitte um eine Antwort. Vielleicht sogar um rin Aufklärungs video vielen Dank
Pliskin
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 22. Juni 2014, 18:44
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Entwicklung nicht realer liebe

Beitragvon Pliskin » Samstag 31. Januar 2015, 15:08

Ein paar ernste gute antworten usw würde ich toll finden.
Pliskin
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 22. Juni 2014, 18:44
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Entwicklung nicht realer liebe

Beitragvon Pliskin » Samstag 31. Januar 2015, 15:09

Ich hatte das öfters das ich in nicht realen Frauen verliebt War
Pliskin
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 22. Juni 2014, 18:44
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Entwicklung nicht realer liebe

Beitragvon KurzDafürDünn » Montag 2. Februar 2015, 21:38

Ich habe von so etwas schon hier und da mal was gehört und wenn ich darüber nachdenke, ist das durchaus nachvollziehbar.
Die Charaktere einer Serie/Geschichte werden ja erfunden bzw. von einer Person/ einem Team modelliert. Und bei diesem konkreten Beispiel handelt es sich ja um die Hauptfigur, die einen möglichsten guten Charakter haben sollte. Die Zuschauer sollen mit ihr sympathisieren und sich gerne die Sendung angucken. Also haben sich die Leute Gedanken gemacht, wie sie eine beinahe perfekte Figur erschaffen können.
Und dann kommst du daher (und bestimmt auch viele andere) und sehen diese Figur und erkennen ebendiese Vollkommenheit wieder. Ich halte es deswegen durchaus für wahrscheinlich, dass du nicht alleine da stehst. Irgendjemand hat sich viel Mühe gegeben eine derartige Figur zu erschaffen und viele Menschen suchen nach einer Partnerschafft, weil der Mensch grundsätzlich nicht allein sein möchte.
Zudem ist es sehr viel einfacher in jemanden verliebt zu sein der nicht existiert. Alles was mit dieser Figur zu tun hat findet lediglich in der Fantasie statt. Reale Personen sind da meist nicht so einfach für sich zu gewinnen und haben dazu auch noch kleinere bis größere Macken/Makel mit denen man lernen muss leben zu können.
KurzDafürDünn
 
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2014, 21:15
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Entwicklung nicht realer liebe

Beitragvon Pliskin » Samstag 7. Februar 2015, 19:16

Das Problem ist das ich in immer in nicht realen Figuren verliebt war. Weil ich dort gewisse Dinge fühle und empfinde . Was in der Realität mit einer echten Frau noch nie so stark war. Und dann stelle ich oft auch vergleiche an. Mir ist bewusst das die ausgedachten Frauen viel perfekter sind in jeder Hinsicht. Und das es unmöglich ist zusagen ich will eine haben die so und so ist. Weil das Fantasie ist. Was aber wenn mir die Fantasie mehr gefällt als die Realität. Gilt man dann als phycho oder sowas. ?
Pliskin
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 22. Juni 2014, 18:44
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Entwicklung nicht realer liebe

Beitragvon KurzDafürDünn » Dienstag 10. Februar 2015, 18:04

Ich denke, dass damit ein bisschen zu drastisch bist. Es ist kein Gesetz, dass du dich in eine (reale) Frau verlieben musst und dann mit deinen Lebensabend verbringen musst.
Wenn du willst kannst du auch ganz ohne Beziehung leben. Du solltest nur wissen, ob du damit auch glücklich wirst und ob du dich nicht zu sehr aus der realen Welt zurückziehst.
Wird die Zeit vielleicht zeigen.
KurzDafürDünn
 
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2014, 21:15
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Entwicklung nicht realer liebe

Beitragvon Pliskin » Dienstag 10. Februar 2015, 18:42

Ich habe in letzter Zeit mit anderen Leuten darüber gechattet und es gibt in der tat viele die daselbe bei anderen Figuren ob anime , video game etc empfinden. Doch nach wie vor bleibt meine frage ist das normal. Oder ein Fall für den rumsmurmel doctor. Vielleicht ist dies aber auch eine Weiterentwicklung. Durch neue dinge wie moderne Animationen, werden unsere Lebensbedingungen usw neu verändert. War ja immer so. Nur wozu führt dias ? Und warum kann ich mich in ausgedachten Figuren verlieben und nicht in realen. Weil mir die ausgedachten Figuren perfekter und sympathischer erscheinen . Und aktraktiver.
Pliskin
 
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 22. Juni 2014, 18:44
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Entwicklung nicht realer liebe

Beitragvon KurzDafürDünn » Mittwoch 11. Februar 2015, 00:09

Vielleicht solltest du dich nicht fragen was normal ist, denn das kann keiner sagen. Frag dich lieber, ob du damit glücklich bist und damit leben kannst. Solange das Ganze dein Leben nicht so sehr beeinflusst, dass es an Qualität verliert musst du wahrscheinlich garnichts ändern. Wenn du denkst, dass das du da raus möchtest, du etwas anderes möchtest und/oder dein Leben auf diesem Weg schlechter verläuft, dann besorg dir Hilfe.

Ich merke dir natürlich an, dass du dir Sorgen machst und etwas unsicher bist. Ich bin auch nur ein Laie und daher musst du nicht alles, was ich schreibe, für bare Münze nehmen. Also wenn du willst kannst du dir natürlich auch einen Therapeuten suchen. Das heißt nicht, dass du verrückt oder sowas bist. Es kann einfach nicht jeder so gut in allen Lebensbereichen bewandert sein. Ich denke nicht, dass das etwas negatives ist diese Hilfe aufzusuchen. Möglicherweise helfen dir ein Gespräch oder ein paar Gespräche mit ihm. Und dann kannst du immernoch sehen, wie du weiter verfährst.
KurzDafürDünn
 
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2014, 21:15
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Entwicklung nicht realer liebe

Beitragvon KurzDafürDünn » Mittwoch 11. Februar 2015, 00:14

Zu dem Punkt perfekter und aktraktiver in deinem letzten Post etwas aus eigener Erfahrung:
Ich habe mich noch nie in jemanden verliebt, der perfekt oder die aktraktivste Person war die ich kenne. Das sind nicht die Kriterien, die einen guten Partner ausmachen. Es ist nicht nötig jemand vollkommenen zu finden, um eine glückliche und funktionierende Beziehung zu führen.
KurzDafürDünn
 
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2014, 21:15
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Entwicklung nicht realer liebe

Beitragvon Tiger Lilly » Mittwoch 11. Februar 2015, 23:35

KurzDafürDünn hat geschrieben:Vielleicht solltest du dich nicht fragen was normal ist, denn das kann keiner sagen. Frag dich lieber, ob du damit glücklich bist und damit leben kannst.


Danke für diesen Beitrag! Treffender kann man es nicht sagen. Normal ist völlig uninteressant. Wichtig ist, dass du dich gut fühlst.

KurzDafürDünn hat geschrieben:Es ist nicht nötig jemand vollkommenen zu finden, um eine glückliche und funktionierende Beziehung zu führen.


Auch das kann ich nur so unterschreiben! Wer sein Leben lang nach Perfektion sucht, der wird enttäuscht werden, weil es die nicht gibt. Und das ist auch gut so.

LG Tiger Lilly
Tiger Lilly
 
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 5. Juni 2014, 18:55
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: Single


Zurück zu Pubertät und Entwicklung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste