Keine Selbstbefriedigung ---> Schädlich?

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Keine Selbstbefriedigung ---> Schädlich?

Beitragvon Madara » Mittwoch 22. April 2015, 21:06

Guten Tag,

ich habe mich mal etwas im Internet erkundigt, wollte mich jetzt aber hier nochmal ein wenig erkundigen.
Es geht sich um folgendes:
Ich bin 20 Jahre alt und bin asexuell in allen Ecken. Das heißt, ich habe kein Interesse an Sex, Küssen oder sogar mastrubieren. Ich habe noch nie mastrubiert und habe es auch nicht vor, da ich es eben nicht sehr toll finde. Nun habe ich mich aber gefragt, ob es schädlich ist, dass das Sperma nicht nach rückt, bzw es da irgend einen negativen Zusammenhang gibt. Ich hatte glaub ich 2 Samenergüsse in meinem Leben und das war beim schlafen, konnte es also nicht kontrollieren und war auch unbewusst.

Ich hoffe mich kann einer beraten, bedanke mich jetzt schon für eine Rückantwort und wünsche noch einen schönen Tag.

Viele Grüße
Madara
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 5. April 2015, 00:59
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single

Re: Keine Selbstbefriedigung ---> Schädlich?

Beitragvon KurzDafürDünn » Mittwoch 22. April 2015, 21:52

Ich habe das jetzt nicht recherchiert, aber meiner Meinung nach sollte das kein Problem sein.
Immerhin gibt es auch viele Leute die aus anderen Gründen keinen Orgasmus bzw. Samenerguss haben.
Z.B. Menschen mit Impotenz, ältere Menschen, die ihr Sexleben eingestellt haben oder diverse Menschen, die in Abstinenz leben.

Wie du es bereits erlebt hast, kann es vorkommen, dass du dennoch von Zeit zu Zeit einen Samenerguss bekommst, aber wenn ich mich korrekt an meinen Schulunterricht erinnere ist das auch normal und sollte kein Problem darstellen.

Ich habe wohl mal gelesen, dass die Vermeidung des Orgasmus zu Problemen führen kann. Das hängt aber mit einer vorherigen Stimulation/Erregung bis kurz vor dem Höhepunkt zusammen. Die würde bei dir ja nicht auftreten. (Oder doch?)

Liebe Grüße :)
KurzDafürDünn
 
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2014, 21:15
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Keine Selbstbefriedigung ---> Schädlich?

Beitragvon Mungu » Donnerstag 23. April 2015, 15:44

Schädlich ist das nach deiner Schilderung garnicht. Der Hoden produziert zwar andauernd neue Spermien, jedoch werden ungebrauchte Spermien vom männlichen Körper entweder resorbiert (also von selbst wieder abgebaut) oder in einer Pollution ausgestoßen (sprich nächtlichen Samenergüssen, wie du sie auch schon manchmal hattest)
Wie KurzDafürDünn richtig gesagt hat, kann es zu sogenannten Kavaliersschmerzen kommen nach einem Sexualakt oder längerer, starker Erregung ohne Samenerguss. Da das bei deiner Asexualität ja nicht groß der Fall sein sollte, müsste bei dir alles im grünen Bereich sein.
Mungu
 
Beiträge: 44
Registriert: Montag 5. Mai 2014, 00:41
Wohnort: Fambach
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Keine Selbstbefriedigung ---> Schädlich?

Beitragvon Madara » Donnerstag 23. April 2015, 19:26

Danke für die Antwort^^
Madara
 
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 5. April 2015, 00:59
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: Single


Zurück zu Selbstbefriedigung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste