Ex droht mit Intimfotos

Moderatoren: Gianna Chanel, admin, Jan Winter

Ex droht mit Intimfotos

Beitragvon LilaLena » Montag 28. September 2015, 12:53

Hallo.

Wie schon im Betreff steht, hab ich ein kleines Problem mit meinem Ex, mit dem seit Anfang Februar Schluss ist. Er gibt mir die Schuld an sämtlichen gescheiterten Beziehungen, die er in der Zeit nach mir versucht hat, anzufangen. Mittlerweile droht er mir, die Sexfotos von uns bzw intime Bilder, die in einer einjährigen Beziehung entstehen, zu veröffentlichen etc.
Kennt sich im rechtlichen Bereich gut genug aus, um mir zu sagen, was ich wegen dem Fall machen kann/soll?
Ich bin seit 3 Monaten in einer neuen Beziehung, glücklich. Aber diese Aussagen von meinem Ex verfolgen mich soweit, dass ich schon eine Art Verfolgungswahn hab und ihn an jeder Ecke stehen sehe..

Ich hoffe, mir kann jemand helfen.

Lg
Benutzeravatar
LilaLena
 
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 6. Juli 2014, 19:35
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Ex droht mit Intimfotos

Beitragvon jedimax » Montag 28. September 2015, 13:16

Hallo,

das ist natürlich immer eine ungünstige Situation:

  1. Grund und Forderung:
    Es ist nicht ganz klar, warum er sowas macht. Er gibt dir die Schuld. Da wird er sich auch wieder etwas abregen. Aber was will er mit seine Drohung eigentlich erreichen? Dich zu irgendwas zwingen oder überreden?
  2. Rechlicher Rahmen:
    a) Er muss die Bilder löschen. Du kannst deine Einwilligung zu diesen Bildern widerrufen. Wenn du das tust, dann muss er alle Nacktbilder von dir/euch löschen.
    b) Er darf nichts veröffentlichen. Weder Bilder noch pikate Details in Textform.
  3. Umsetzung: Anwalt suchen
    Wenn er sich nich danach hält, gibt es leider nur eines: Such dir einen Anwalt und verklag ihn. Du bekommst einen Unterlassungsanspruch (er darf nichts mehr veröffentlichen, löschen muss er sowieso) und muss dir auch Schadensersatz wegen Rufschädigung zahlen. Ja, ich weiß. Es ist immer Arbeit einen Rechtsstreit einzugehen, aber du bist im Recht damit und wirst gewinnen.

Ansonsten würde ich dir vielleicht empfehlen, mit deiner besten Freundin, deinem neuen Freund (bei 3 Monaten vielleicht noch etwas warten) und deinen Eltern darüber zu reden. Sowas nimmt dir sicher auch die Last von den Schultern und hilft dir zu entspannen.

Gemeinsam intime Fotos machen, kann sehr schön sein. Bei einer gescheiterten Beziehung aber auch manchmal ein schlechtes Ende haben. Sorry.

Viel Erfolg.
jedimax
 
Beiträge: 431
Registriert: Mittwoch 2. April 2014, 09:54
Wohnort: Raum Frankfurt
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Ex droht mit Intimfotos

Beitragvon Mungu » Dienstag 29. September 2015, 18:45

Rechtlich gesehen unterscheiden sich zwei Punkte. Einmal Strafrecht und dann noch Zivilrecht.
Strafrechtlich ist die Lage so: Er macht sich mit seiner Aktion strafbar und zwar mindestens wegen Bedrohung. Unklar ist mir gerade noch etwas der Zweck, den er damit versucht zu erfüllen. Wenn er dich nämlich zu etwas zwingen will (beispielsweise, dass du mit deinem jetzigen Freund Schluss machst oder nochmal mit ihm schläfst etc), dann handelt sich das ganze schon um eine Nötigung und nicht "nur" um eine Bedrohung. (Beim Zwang zum Sex wäre es sogar ein besonders schwerer Fall der Nötigung)
Was du da machen kannst ist simpel gesagt Anzeige erstatten bei der Polizei. Am besten direkt mit Beweisen (beispielsweise Screenshots von Chatverläufen, wenn die Bedrohung/Nötigung via WhatsApp/Skype etc. stattgefunden hat), da ansonsten Aussage gegen Aussage steht und das Verfahren am Ende im Zweifel für den Angeklagten eingestellt wird. Anschließend wird sich darum dann die Polizei kümmen. Aber auch ohne konkrete Beweise sollte die Polizei tätig werden und zumindest deinen Exfreund befragen. Dennoch ist es mit Beweisen natürlich wesentlich einfacher. Soweit zum strafrechtlichen Weg.
Zivilrechtlich kannst du natürlich jederzeit die Löschung der Bilder verlangen oder im Falle einer Veröffentlichung der Bilder, falls es soweit gekommen ist, Schadensersatz verlangen. Für den zivilrechtlichen Weg führt aber wiederum kein Weg um einen Anwalt vorbei, damit er dann die entsprechende Klage beim zuständigen Gericht stellen kann.
Das müsste eigentlich alles Wesentliche zur rechtlichen Situation von dir gewesen sein. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
Mungu
 
Beiträge: 44
Registriert: Montag 5. Mai 2014, 00:41
Wohnort: Fambach
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Ex droht mit Intimfotos

Beitragvon LilaLena » Donnerstag 1. Oktober 2015, 14:08

Ja, das hab ich dezent vergessen zu erwähnen. Ich hab ja nach unsrer Beziehung mit meinen besten Freundinne über die gescheiterte Beziehung geredet bzw warum ich Schluss gemacht hab. Ist ja alles ganz normal. Jetzt hat aber die neue Freundin von meinem Ex Wind von seinen ganzen Aktionen gemacht und die Beziehung zu ihm beendet. Nun hat er mir eben gesagt, dass ich doch mit ihr reden soll, mich entschuldigen und alles leugnen. Und als Druckmittel hat er die Bilder angeführt. Natürlich hab ich nicht darauf geantwortet, aber trotzdem hab ich dauernd dieses blöde Bauchgefühl, dass er doch noch etwas mit den Bilder anstellen könnte..

Vielen Dank erstmal noch an die zwei Antworten. Beide werde ich mir zu Herzen nehmen und mich nochmals darüber informieren.
Benutzeravatar
LilaLena
 
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 6. Juli 2014, 19:35
Geschlecht: Weiblich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung

Re: Ex droht mit Intimfotos

Beitragvon KurzDafürDünn » Sonntag 4. Oktober 2015, 02:22

Ich würde ihm wirklich mit einem Anwalt drohen. Du kannst ja schlecht an sein Handy oder PC, wo die Bilder liegen, um die Bilder zu zu löschen. Dadurch könntest du dich selbst wieder strafbar machen.
Wenn er sich dadurch nicht stoppen lässt, dann solltest du das vielleicht in die Tat umsetzen und dich durch einen Anwalt beraten lassen. Durch sein Verhalten zeigt dein Ex nicht gerade, dass er irgendwelche Nachsicht oder ähnliches verdient hätte.
Wenn du noch jünger bist machst du das vielleicht mit deinen Eltern. Ich weiß nicht wie alt oder finanziell unabhängig du bist. Vielleicht bist du ja noch Schülerin oder so.

Ansonsten hier noch ein bisschen Infomaterial für dich:
Falls du dein Einverständnis zu den Fotos nicht gegeben hast könnte das eine Persönlichkeitsrechtsverletzung darstellen:
https://www.youtube.com/watch?v=0XB8Luu9Slc

https://www.youtube.com/watch?v=SKyyevPIz0s

Falls doch ein Einverständnis zum damaligen Zeitpunkt vorlag trifft das hier vielleicht noch zu:
Hier zweite Frage (ab 1:55)
https://www.youtube.com/watch?v=tZVSMDTRvf0

https://www.youtube.com/watch?v=HWiaD0OU1BQ

Grundsätzlich geht es darum, dass du Rechte an Bildern hast, die dich zeigen und über Verbreitung und Existenz der Fotos bzw. deren Kopien immer selbst entscheidest und niemand anderes. Außnahme könnten vielleicht Gruppen- oder Landschaftsbilder sein, aber ich vermute mal, dass das in deinem Fall nicht zutrifft.

Zu der Sache mit der Nötigung wurde ja bereits etwas geschrieben. Da weiß ich grad nicht so viel.
Ich hoffe der Junge wird noch vernünftig und das Ganze nimmt für dich noch ein gutes Ende.
KurzDafürDünn
 
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 3. Dezember 2014, 21:15
Geschlecht: Männlich
Beziehungsstatus: In einer Beziehung


Zurück zu Beziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste